Marco Reus verplappert sich nach WM-Pleite von Deutschland gegen Mexiko – und bringt damit Löw und Bierhoff in Erklärungsnot

Marco Reus saß beim Auftaktspiel der DFB-Elf gegen Mexiko zunächst auf der Bank.
Marco Reus saß beim Auftaktspiel der DFB-Elf gegen Mexiko zunächst auf der Bank.
Foto: imago/Jan Huebner

Moskau. Es war DIE Aufreger-Entscheidung von Joachim Löw: Beim WM-Auftaktspiel Deutschlands gegen Mexiko (0:1) saß Marco Reus von Borussia Dortmund zunächst nur auf der Bank. Der Bundestrainer hatte stattdessen Julian Draxler vorgezogen.

Erst in der 60. Minute kam BVB-Star Marco Reus ins Spiel – und erweckte die deutsche Offensive gleich zum Leben.

Marco Reus: „Ich wusste es schon im Trainingslager“

Nach der blamablen 0:1-Pleite äußerte Marco Reus erstaunlich offen, dass er bereits im Trainingslager im italienischen Eppan von seiner Reservistenrolle im Auftaktspiel erfuhr. „Ich wusste es schon im Trainingslager“, sagte der BVB-Star in der Mixed Zone.

+++ Cristiano Ronaldo im WM-Spiel zwischen Portugal und Marokko: Ist dieses Detail der nächste Seitenhieb gegen Lionel Messi? +++

Den darauf folgenden Satz bereute Marco Reus bereits, als der Star von Borussia Dortmund ihn ausgesprochen hatte.

------------------------------------

• Mehr WM-Themen:

„Katastrophe!“ „Schland unter“ – So hart wird die Nationalelf nach Blamage gegen Mexiko von der Presse abgewatscht

WM 2018: BVB-Youngster Manuel Akanji im Glück – warum der Videoschiedsrichter hier nicht eingriff

• Top-News des Tages:

Unfall bei Reit-Meisterschaft in Luhmühlen – Pferd stirbt bei Horror-Sturz, Airbag löst aus

Lkw drängt Auto-Fahrer und Sohn beinahe von A40 – Vater nimmt die Verfolgung auf

-------------------------------------

„Weil wir davon ausgehen, dass das Turnier sehr lang geht und ich vor allem in den wichtigen Spielen…“, sagte sich der 29-Jährige.

+++ England gegen Tunesien bei WM von schrecklicher Mückenplage heimgesucht: „Menschen mit bis zu 20 Stichen im Gesicht verletzt!“ +++

Schnell korrigierte Marco Reus sich, fügte an: „Das Spiel war natürlich auch wichtig“, doch da war es bereits zu spät.

Marco Reus' Satz stellt Aussagen von Löw und Bierhoff in Frage

Marco Reus‘ Aussage könnte Bundestrainer Löw nun in Erklärungsnot bringen. Mehrfach war aus dem Stab der Nationalmannschaft die Stärke Mexikos hervorgehoben worden.

Löws Aussagen, der Auftaktgegner würde der DFB-Elf „alles abverlangen“ und sei nach den Titelfavoriten eine der besten teilnehmenden Mannschaften, werden durch Reus‘ ehrliche Worte relativiert.

+++ WM-Tränen bei Belgien gegen Panama: Erschossener Spieler in den Herzen – diese traurige Geschichte überschattet das Spiel +++

Ebenso verhält es sich mit der Ansage von Teamchef Oliver Bierhoff, man wolle nach der holprigen Vorbereitung im ersten WM-Spiel ein Zeichen setzen.

Ungewohnt deutlich nahm Bierhoff nach der Partie Löw und sein Trainerteam in die Pflicht: „Wenn sich Muster wiederholen, muss man tiefer gehen. Die Trainer müssen beantworten, wie sie das lösen wollen.“

Deutschland patzt beim WM-Auftakt

Den WM-Auftakt hatte die deutsche Mannschaft in den Sand gesetzt. Gegen Mexiko verlor das DFB-Team 0:1 durch einen Treffer von Hirving Lozano. Der Weltmeister offenbarte speziell im Rückwärtsgang große Schwächen.

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen