Deutschland gegen Südkorea: Marcos Reus am Boden zerstört – so trauert die DFB-Elf

Marco Reus konnte seine hervorragende Leistung aus den vorherigen Spielen nicht widerholen.
Marco Reus konnte seine hervorragende Leistung aus den vorherigen Spielen nicht widerholen.
Foto: Imago

Kasan. Mission Titelverteidigung ist bereits in der Gruppenphase vorbei. Deutschland verliert gegen Südkorea mit 0:2 und scheidet aus der WM 2018 in Russland aus (hier der Spielbericht).

Nach zuvor erschreckend schwachen Auftitten gegen Mexiko (0:1) und gegen Schweden (2:1) verabschiedet sich die Elf von Jogi Löw aus dem Turnier.

+++ Tritt Joachim Löw nach dem WM-Debakel zurück? Das sagen Bierhoff, Grindel und Co. zur Zukunft des Bundestrainers +++

An den Spielern ging die Niederlage nicht spurlos vorbei. In den Gesichtern von Mats Hummels, Toni Kroos und Co. herrschte das blanke Entsetzten. Ungläubig schlichen die Akteure durch die Arena in Kasan.

+++ Deutschland und das peinliche WM-Aus: Erdogan-Gate, Pannen-Tests und Nominierungs-Irrsinn – DAS waren die Schritte zum Absturz +++

Hier die Bilder der Trauer, Enttäuschung und des Entsetzens: