Skandal bei Eröffnungsfeier der WM 2018! Robbie Williams zeigt Mittelfinger – aus diesem Grund

Robbie Williams empörte viele Fans durch seine provokante Geste.
Robbie Williams empörte viele Fans durch seine provokante Geste.
Foto: ARD

Moskau. Was war denn da los bei der Eröffnungsfeier der WM 2018 mit Robbie Williams?

Zum Auftakt der WM 2018 zeigte Robbie Williams den Mittelfinger in die Kamera.

Robbie Williams bei WM 2018 mit seinen Top-Hits

Der britische Pop-Star gab bei der großen Zeremonie einige seiner größten Hits zum Besten. Die Fans im Moskauer Luschniki-Stadion waren begeistert und grölten lautstark mit.

---------------------

Mehr WM-Themen:

Deutschland bei WM 2018: Aufstellung gegen Mexiko – wie wird das DFB-Team auflaufen?

WM 2018: Wann spielt Deutschland? Hier gibt's alle Termine im Überblick

Regel-Revolution bei WM 2018 – diese Neuerungen kommen in Russland auf die Fußballfans zu

-------------------

Robbie Williams zeigt bei WM 2018 den Mittelfinger

Doch der große Aufreger: Während Robbie Williams zum Abschluss seinen Song „Rock DJ“ sang, zeigte er plötzlich den Stinkefinger mitten in die Kamera.

Was wollte er den Zuschauern damit sagen? War die Geste etwa ein politisches Statement? Oder ein Affront gegen den modernen Fußball?

+++ Elfmeter für Cristiano Ronaldo und Portugal gegen Spanien! Fans schnauben vor Wut – aus diesem Grund +++

Aus diesem Grund zeigte Robbie Williams bei der WM 2018 den Mittelfinger

Den Mittelfinger zeigte er während der Liedzeile „I did this for free” („Ich habe das umsonst gemacht“).

Damit spielte Robbie Williams auf den Umstand an, dass er für den Auftritt keine Gage kassierte. Er wollte sich einen Kindheitstraum erfüllen und bei einer WM dabei sein. Er wolle sich aber keineswegs an dem Event bereichern. In England hatte er viel Kritik dafür kassiert, weil er in dem vom umstrittenen Präsidenten Wladimir Putin regierten Russland auftrete.

+++ Irre Szenen vor WM-Spiel zwischen Marokko und Iran - was reichten die Iraner ihren Gegnern hier vor dem Anpfiff? +++

Die Geste richtete sich also offenbar in erster Linie an die Kritiker in seiner Heimat, die ihm unterstellten, in einem Land mit zumindest fragwürdiger Menschenrechtslage aufzutreten.

Hat der Stinkefinger ein Nachspiel für Robbie Williams?

Ob das Zeigen des Mittelfingers ernsthafte Konsequenzen für Robbie Williams haben wird, ist noch unklar. Fakt ist: Weder Gastgeber Russland, noch die FIFA oder die übertragenden TV-Sender werden sich über die provokante Geste gefreut haben. In den kommenden Tagen wird der Popstar sicher Stellung beziehen.

+++ WM 2018: Tribünen-Irrsinn bei Uruguay gegen Ägypten! Über diese kuriosen Bilder regen die Fans sich mächtig auf +++

Robbie Williams erinnert an Stefan Effenberg

Sofort wurden bei deutschen Fans Erinnerungen an den legendären Stinkefinger von Stefan Effenberg wach. Bei der WM 1994 hatte Effenberg einigen Zuschauern nach dem Gruppenspiel gegen Südkorea den Mittelfinger gezeigt.

Die Lieder sang Robbie Williams bei der Eröffnungsfeier der WM 2018

  • Let Me Entertain You
  • Angels
  • Feel
  • Rock DJ

Aufwendige Eröffnungsfeier der WM 2018 mit Robbie Williams und Co.

Bei der Eröffnungsfeier der WM 2018 stand Robbie Williams mit der russischen Sopranistin Aida Garifullina auf der Bühne. „Ich bin so glücklich und aufgeregt“, hatte Robbie Williams vor der WM gesagt: „Die WM vor 80.000 Fans im Stadion und vielen Millionen auf der ganzen Welt zu eröffnen, ist ein Kindheitstraum.“

Schließlich ist Robbie Williams selbst ein großer Fußballfan. Der Popstar ist Mitbegründer von Soccer Aid. Die Organisation veranstaltet Benefizspiele für wohltätige Zwecke. Robbie Williams nahm selbst auch schon an vielen Promi-Spielen teil.

Kein WM-Song bei der Eröffnungsfeier

Ungewöhnlich: Bei der Eröffnungsfeier der WM 2018 im Moskauer Luschniki-Stadion wurde kein offizieller WM-Song vorgetragen. US-Star Will Smith, Raggaeton-Sänger Nicky Jam und die kosovarische Pop-Queen Era Istrefi haben den offiziellen Song zur diesjährigen WM veröffentlicht. Den Hit "Live it up" sollen sie vor dem Finale darbieten.

Bei der Eröffnungsfeier der WM 2014 hatten Pitbull und Jennifer Lopez noch den offiziellen Song des Turniers zum Besten gegeben.

+++ Alle Songs zur WM 2018: Will Smith, Adil Tawil oder Matze Knop - hier kannst du alle Lieder hören +++

Im Vorfeld der Eröffnungsfeier hieß es, Jason Derulo soll am Donnerstag mit seinem Song "Colors" auftreten, dem WM-Song von Hauptsponsor Coca Cola. Doch auf der Bühne waren lediglich Robbie Williams und Aida Garifullina.

Robbie Williams dämpfte Freude auf WM 2018 nicht

Die Freude auf die WM 2018 dämpfte Robbie Williams bei den Fans aber keineswegs. In den vergangenen Wochen war bei den meisten Fußballfans zwar keine große WM-Lust aufgekommen. Doch als es am Donnerstagnachmittag dann auf den Anstoß des Eröffnungsspiels zuging, entfachte dann plötzlich das WM-Fieber (hier die Einzelheiten zur plötzlichen WM-Vorfreude der deutschen Fans).

Die deutschen Fans fiebern bereits dem WM-Auftakt der DFB-Elf entgegen. Am Sonntag spielt die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw gegen Mexiko (hier eine Übersicht: An diesen Tagen spielt Deutschland).

Eröffnungsspiel gleich spektakulär

Das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien begann überraschend spektakulär. Beide Teams spielten (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) mutig nach vorne. Die Russen entschieden das Spiel mit 5:0 für sich.

Schon nach 12 Minuten brachte Yury Gazinskiy die Russen in Führung. Die weiteren Treffer erzielten Denis Cheryshev (43./90.+1), Artem Dzyuba (71.) und Aleksandr Golovin (90.+4).

+++ WM 2018: Die Torjägerliste +++

Saudi-Arabien bitter enttäuscht

Mit dem Sieg machte Russland bereits einen großen Schritt Richtung Achtelfinale. Für Saudi-Arabien ist die Pleite hingegen eine große Ernüchterung. Nach der starken Leistung in der WM-Generalprobe gegen Deutschland (1:2) hatten die Fans in Saudi-Arabien sich große Hoffnungen auf eine gelungene Weltmeisterschaft gemacht.

Im zweiten Spiel der Gruppe A begegneten sich am Freitag Ägypten und Uruguay. Dank eines Kopfballtreffers von Innenverteidiger Guillermo Varela in der Schlussminute gewann Uruguay 1:0 und nimmt hinter Russland vorerst den 2. Platz ein.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen