Vor Portugal - Marokko: Irre Story um Cristiano Ronaldo! Ex-Teamkollege packt aus: „Wenn er dich zum Essen einlädt, sag ab!“

Cristiano Ronaldo schoss Portugal mit einem Dreierpack beim WM-Auftakt zum Unentschieden gegen Spanien.
Cristiano Ronaldo schoss Portugal mit einem Dreierpack beim WM-Auftakt zum Unentschieden gegen Spanien.
Foto: firo

Kratowo. Superstar Cristiano Ronaldo (33) geriet vor dem Spiel zwischen Portugal und Marokko mal wieder in den Fokus.

Seine Qualitäten auf dem Platz sind so unbestritten wie sein Verhalten bisweilen merkwürdig ist. Nun hat sein ehemaliger Teamkollege Patrice Evra (37) vor dem Spiel zwischen Portugal und Marokko über ein privates Treffen mit Cristiano Ronaldo geplaudert.

Die beiden spielten gemeinsam bei Manchester United und gewannen in einer glorreichen Ära die Champions League, englische Meisterschaften und nationale Pokale. Eines Tages soll Cristiano Ronaldo seinen Teamkollegen zum Abendessen eingeladen haben.

Cristiano Ronaldo enttäuscht Evra mit Abendessen

Entgegen Evras Erwartungen sei der Tisch damals mäßig gedeckt gewesen. Helles Hähnchenfleisch, Salat, Wasser. Mehr nicht. „Wir haben angefangen zu essen und ich dachte, das große Fleisch kommt noch. Aber es kam nichts“, so der Franzose gegenüber dem Sender ITV.

+++ Mesut Özil redet Klartext: Darum singe ich die Nationalhymne nicht mit +++

Nach seiner Erfahrung sieht Evra sich gezwungen, eine Warnung aussprechen: „Ich kann nur jedem den Ratschlag geben: Lädt dich Cristiano Ronaldo zum Abendessen in sein Haus ein, sagt einfach nein.“ Doch das hat nicht nur was mit der Auswahl der Speisen zu tun.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Irres Tor bei Polen gegen Senegal: Ist DAS der verrückteste WM-Treffer?

Neymar verletzt! Schock bei WM 2018 für Brasilien

• Top-News des Tages:

Wirbel um Boateng: Schießt der DFB-Star mit diesem Tweet gegen Lewandowski?

WM 2018: Ist Gastgeber Russland jetzt ein Geheimfavorit?

-------------------------------------

Cristiano Ronaldo lässt Evra nicht aufessen

Evra habe seine Portion an jenem Abend noch nicht verdrückt, da soll Cristiano Ronaldo sich bereits einen Ball geschnappt haben. „Kann ich nicht mal zu Ende essen?“, habe er Ronaldo gefragt. Nein, Ronaldo wollte eine Runde kicken. Und das, obwohl die beiden gerade erst vom Training kamen.

+++ Iran – Spanien: Unfassbar! Ist diese Szene der brutalste Videobeweis der Fußballgeschichte? +++

Und danach? Habe er ein Ründchen schwimmen wollen. „Er ist eine Maschine. Er will nicht aufhören zu trainieren“, meinte Evra über den 33-Jährigen.

Portugals Superstar bei der WM 2018 in Topform

So gewöhnungsbedürftig die Art des Portugiesen ist, sie scheint am Ende den Unterschied zu machen. Seine Titelsammlung ist gigantisch. Neben massig Club-Titel gewann Ronaldo 2016 mit Portugal die Europameisterschaft.

+++ Hannes Wolf und Borussia Dortmund: Verhandlungen über Rückholaktion geplatzt! +++

Cristiano Ronaldo trifft zum vierten Male

Fans von Portugal sehen die Leistung des eigenen Teams auch kritisch.
Cristiano Ronaldo trifft zum vierten Male

Und auch bei der WM in Russland präsentiert sich der Superstar in absoluter Topform. Im Auftaktspiel sorgte Ronaldo mit einem Dreierpack dafür, dass die portugiesische Nationalmannschaft gegen Spanien nicht verlor.

+++ Cristiano Ronaldo im WM-Spiel zwischen Portugal und Marokko: Ist dieses Detail der nächste Seitenhieb gegen Lionel Messi? +++

Im zweiten Gruppenspiel schoss Ronaldo seine Portugiesen zum ersten Sieg. Gegen Marokko erkämpfte der Europameister ein 1:0. Ronaldo erzielte den entscheidenden Treffer schon früh per Kopf.

Schon im Spiel gegen Spanien (3:3) erzielte Ronaldo alle drei Treffer für Portugal. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen den Iran reicht Ronaldo und den Portugiesen nun ein Unentschieden für den Einzug ins Achtelfinake. (ak/sid)

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen