Joachim Löw vor dem Rücktritt? Bundestrainer erklärt: So geht es jetzt beim DFB weiter

Joacjim Löw: Wie geht es weiter beim Bundestrainer?
Joacjim Löw: Wie geht es weiter beim Bundestrainer?
Foto: imago/Moritz Müller

Bleibt Joachim Löw nach dem peinlichen WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft Bundestrainer?

Diese Frage stellen sich derzeit 82 Millionen Fußballfans in ganz Deutschland. Joachim Löw hatte seinen Vertrag beim DFB vor dem Turnier zwar bis 2022 verlängert. Doch das bittere Aus bei der WM in Russland war ein gewaltiger und unerwarteter Rückschlag für Löw, den DFB und den gesamten deutschen Fußball.

+++ Irre Szene bei England - Belgien: Wegen Szenen wie dieser blicken deutsche Fußballfans neidisch nach England +++

Joachim Löw beim DFB: Wie geht es weiter?

Knapp 24 Stunden nach dem WM-Debakel, mit ein wenig Distanz zu dem bitteren Abend von Kasan, sprachen die DFB-Verantwortlichen über die Zukunft des deutschen Fußballs und die Zukunft von Joachim Löw.

+++ Bewegender Brief an Fans: DFB-Stars bitten nach WM-Debakel um Verzeihung und machen dann ein großes Eingeständnis +++

In den kommenden Tagen wollen der DFB und Joachim Löw genau analysieren, woran die deutsche Nationalmannschaft scheiterte. Zudem soll es Gespräche geben, in denen DFB-Verantwortliche und Joachim Löw darüber entscheiden, ob und wie die Zusammenarbeit weitergeht.

---------------------

Mehr Themen:

---------------------

Joachim Löw: „Das müssen wir jetzt besprechen“

„Wir waren die konstanteste Mannschaft in den vergangenen zehn Jahren, aber nach dem Ausscheiden müssen wir jetzt besprechen, was die richtigen Maßnahmen sind“, sagte der Bundestrainer.

Joachim Löw nachdenklich: „Müssen das jetzt aufarbeiten“

Joachim Löw weiter: „Es gibt nicht den einen Grund fürs scheitern. Wir müssen das jetzt aufarbeiten, das liegt auch in meiner Verantwortung. Jetzt braucht es Zeit und ein paar Gespräche, dann werden wir eine klare Antwort geben.“

DFB-Präsident Reinhard Grindel erklärte: „In der nächsten Woche wird es eine Analyse geben, und dann rechne ich damit, dass der Bundestrainer sich zu seiner Zukunft äußern wird.“

Grindel: „Es ist jetzt wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und mit der Niederlage richtig umzugehen. Es braucht tiefgreifende Maßnahmen, es braucht klare Veränderungen, und das müssen wir jetzt besprechen, wie wir das tun.“

Joachim Löw und seine Zeit beim DFB

Seit 2006 ist Joachim Löw Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Mit dem DFB-Team kam er vor diesem Turnier bei allen Welt- und Europameisterschaften mindestens bis ins Halbfinale. 2014 feierte er bei der WM in Brasilien den Titelgewinn.

 
 

EURE FAVORITEN