WM 2018 in Russland: Spielplan, TV-Übertragungen, Teilnehmer – hier gibt's alle Infos zur WM

Das ist der deutsche WM-Kader 2018

Mit diesen Spielern will Bundestrainer Joachim Löw bei der WM 2018 den Titel verteidigen.

Mit diesen Spielern will Bundestrainer Joachim Löw bei der WM 2018 den Titel verteidigen.

Beschreibung anzeigen

Die WM 2018 findet vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in Russland statt. 32 Nationalteams kämpfen um den Thron der Fußballwelt.

Deutschland will seinen Titel von 2014 verteidigen und gehört auch dank des Erfolgs beim Confed Cup im vergangenen Sommer zu den großen Titelkandidaten.

Spielorte, TV-Übertragungen, Spielplan: Wir haben die wichtigsten Infos zur WM zusammengefasst.

Spielorte der WM 2018 in Russland

Die WM in Russland steigt in elf Spielorten und zwölf Stadien. Die Hauptstadt Moskau ist als einziger Austragungsort mit zwei Stadien vertreten. Neben dem Olympiastadion Luschniki, in dem das Finale stattfindet, wird in Moskau auch im Spartak-Stadion gespielt.

++ Stadien und Spielorte unter der Lupe: Alles was du über die Arenen und Städte wissen musst, gibt's hier ++

Jekaterinburg
Zentralstadion (35.696 Plätze)

Kaliningrad
Kaliningrad-Stadion (35.202)

Kasan
Kasan-Arena (45.015)

Nischni Nowgorod
Stadion Nischni Nowgorod (44.899)

Moskau
Olympiastadion Luschniki (81.000)
Spartak-Stadion (44.918)

Rostow am Don
Rostow Arena (45.000)

Samara
Kosmos-Arena (44.918)

Saransk
Mordowia Arena (45.015)

Sotschi
Olympiastadion Sotschi (47.659)

Sankt Petersburg
Sankt-Petersburg-Stadion (69.500)

Wolgograd
Wolgograd Arena (45.015)

Teilnehmer bei der WM 2018 in Russland

Wie immer sind die 32 Teilnehmer in acht Gruppen mit je vier Nationalteams aufgeteilt. Folgende Gruppen ergab die Auslosung am 1. Dezember in Moskau.

++ Eine Analyse zu den größten Titelkandidaten und Geheimfavoriten findest du hier. ++

Gruppe A

Russland
Saudi-Arabien
Ägypten
Uruguay

Gruppe B

Portugal
Spanien
Marokko
Iran

Gruppe C

Frankreich
Australien
Peru
Dänemark

Gruppe D

Argentinien
Island
Kroatien
Nigeria

Gruppe E

Brasilien
Schweiz
Costa Rica
Serbien

Gruppe F

Deutschland
Mexiko
Schweden
Südkorea

Gruppe G

Belgien
Panama
Tunesien
England

Gruppe H

Polen
Senegal
Kolumbien
Japan

Spielplan der WM 2018 in Russland

Die Gruppenphase wird vom 14. bis 28. Juni ausgetragen. Das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien findet am 14. Juni um 17 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit statt.

++ Den kompletten Spielplan mit allen einzelnen Partien gibt's hier ++

An den ersten beiden Gruppenspieltagen gibt es pro Tag drei Spiele, die um 14 Uhr, 17 Uhr und 20 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit angepfiffen werden. Am abschließenden Gruppenspieltag steigen jeweils zwei Partien um 16 Uhr und zwei Partien um 20 Uhr.

Deutschland spielt am 17. Juni um 17 Uhr gegen Mexiko, am 23. Juni um 20 Uhr gegen Schweden und am 27. Juni um 16 Uhr gegen Südkorea.

Am 30. Juni beginnt die K.o.-Phase. Im Achtel- und Viertelfinale gibt es pro Tag zwei Spiele, eines um 16 Uhr und eines um 20 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit.

Die Halbfinals finden am 10. und 11. Juli jeweils um 20 Uhr statt. Das Finale steigt am 15. Juli um 17 Uhr.

TV-Übertragung

ARD und ZDF übertragen die Spiele im TV und im Online-Stream live. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender sollen jeweils rund 218 Millionen Euro für die Übertragungsrechte bezahlt haben – so viel wie für kein anderes Turnier. Auch die Übertragungsrechte für die WM 2022 in Katar waren für die beiden Sender mit 214 Millionen Euro nicht so teuer wie bei der Endrunde in Russland.

Kritik

Vor dem Hintergrund der Krimkrise und des Krieges in der Ostukraine forderten viele Sportfunktionäre und Politiker in den vergangenen Jahren, die WM in Russland zu boykottieren. Auch die Enthüllungen zum langjährigen Staatsdoping in Russland führten dazu, dass viele Fußballfans eine Neuvergabe der WM 2018 forderten.

Terrorgefahr und Hooligan-Angst

Professionell organisierte russische Hooligans hatten bei der EM 2016 in Frankreich schon Angst und Schrecken verbreitet. Auch bei der WM wollen Hools zuschlagen (hier die Einzelheiten).

Zudem belegten vertrauliche Papiere zuletzt, dass bei der WM 2018 große Terrorgefahr besteht (hier alle Infos).

WM-Songs

Auch beim Turnier in Russland gibt es natürlich eine Vielzahl an WM-Songs. Den Anfang machte Jason Derulo mit seinem Hit "Colors". Hier gibt's alle WM-Songs zur WM 2018 in Russland im Überblick.

Maskottchen

Ein Maskottchen darf bei der WM natürlich nicht fehlen. „Zabivaka“ übernimmt die Aufgabe in Russland. Was hinter dem putzigen Wolf steckt, erfährst du hier.

Tickets für die WM 2018

Knapp 1,7 Millionen Tickets gingen bereits über die Ladentheke. Am 18. April begann die letzte Verkaufsphase. Hier gibt's alle Infos zum Ticketverkauf.

Probleme gab es mal wieder mit Viagogo. Die FIFA wirft der Ticketplattform vor, beim Verkauf von Eintrittskarten für die WM in Russlandgegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) zu verstoßen (hier die Einzelheiten).

WM-Trikots

Vor dem Testspiel gegen Spanien am 23. März in Düsseldorf hat Adidas das „Auswärtstrikot“ der deutschen Nationalmannschaft präsentiert. Die Beflockung des grünen Retro-Shirts sorgte dabei für Irritationen.

Hier findest du die Trikots der WM-Teilnehmer in der Übersicht.

Deutscher WM-Kader

  • Tor: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp
  • Abwehr: Mats Hummels, Jerome Boateng, Joshua Kimmich, Niklas Süle, Antonio Rüdiger, Jonas Hector, Marvin Plattenhardt, Matthias Ginter
  • Mittelfeld/Angriff: Ilkay Gündogan, Toni Kroos, Sami Khedira, Mesut Özil, Marco Reus, Julian Draxler, Sebastian Rudy, Timo Werner, Mario Gomez, Thomas Müller, Julian Brandt, Leon Goretzka

Infos zum Gastgeberland

Russland

Hauptstadt: Moskau
Staatsoberhaupt: Präsident Wladimir Putin
Einwohner: 142,4 Millionen
Fläche: 17 Mio. km² (zum Vergleich: Deutschland ist 350.000 km² groß)
Währung: Rubel
Amtssprache: Russisch
Nationalfeiertag: 12. Juni
Zeitzonen: UTC +2 bis UTC+12

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen