Schock-Moment bei Deutschland gegen Schweden: Rudy muss blutverschmiert ausgewechselt werden - Nase gebrochen!

Sebastian Rudy blutet nach dem Zusammenstoß stark.
Sebastian Rudy blutet nach dem Zusammenstoß stark.
Foto: dpa

Sotschi. Schockmoment im DFB-Team beim Spiel zwischen Deutschland und Schweden!

In der 24. Minute wurde Sebastian Rudy bei einem Zweikampf unglücklich am Kopf getroffen. Der Mittelfeldspieler blutete sofort sehr stark aus der Nase.

+++ Schock-Aussagen von Kroos nach Wahnsinns-Tor gegen Schweden! DFB-Held überrascht mit dieser klaren Kritik an den Fans +++

--------------------

Mehr WM-Themen:

Wahnsinn bei Belgien gegen Tunesien: Was Ex-BVB-Stürmer Michy Batshuayi mitmachte, glaubst du nur, wenn du es siehst

Mesut Özil redet Klartext: Darum singe ich die Nationalhymne nicht mit

Palina Rojinski – ARD-Moderatorin macht ihre Instagram-Fans mit heißen Schnappschüssen verrückt

------------------

Deutschland - Schweden: Rudy schlimm verletzt

Zunächst wurde Rudy an der Seitenlinie behandelt. Schnell war klar: Es ging für ihn nicht weiter.

Gündogan kam für Rudy

Fünf Minuten später folgte dann die Auswechslung. Ilkay Gündogan kam für Rudy.

Später bestätigte sich dann der Verdacht: Rudys Nase ist gebrochen. „Eine unglückliche Spielsituation“, sagte Rudy der „Bild“ und meinte: „Da gebe ich niemandem die Schuld. Die Nase ist leider gebrochen, aber es hört sich vielleicht schlimmer an, als es ist. Morgen wissen wir mehr. Ich hoffe, man muss sie nur einrenken, das wäre gut für mich. Wir machen morgen Röntgenbilder.“ (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN