Trikotstunde

Wir kennen das ja. Wenn die glutrote Sonne am Horizont im Mittelmeer versinkt, verlassen die Reichen und Schönen ihre Yachten, die vor Cannes auf den Wellen schunkeln. Sie stolzieren unter dem Geklicke der Kameraverschlüsse über den roten Teppich, posieren und irgendwann in der Nacht - dann und wann Schlag Mitternacht - hebt sich schließlich der Vorhang zur Premiere des voller Sehnsucht erwarteten Films aus der Traumfabrik Hollywood.

Weil sich die Fußball-Bundesliga oder der Deutsche Fußball-Bund ebenfalls gerne als Traumfabriken sehen, hüllten sie die eine oder andere Präsentation in der Vergangenheit ebenfalls gerne erst in künstlichen Nebel, aus dem später zum Beispiel ins gleißende Licht der Öffentlichkeit trat... ein neuer Bundesliga-Spielball.

Oder die Auslosungen der Spielrunden im DFB-Pokal... Enden sie weit vor Mitternacht, taugen sie eigentlich nicht. Nachts werden epochale Dinge präsentiert - und sei es nur wegen der Zeitverschiebung in Amerika. Im Scheinwerferlicht müssen sie strahlen können.

Ob in Dortmund in der Nacht auf den 1. Juli Scheinwerfer aufgestellt werden, ist ungewiss. Die Lampen sind aber an in der BVB-FanWelt. Alle. Ab 19.09 Uhr startet in den sozialen Medien eine Art Countdown, wenn man es richtig versteht. Und um Mitternacht präsentiert der ortsansässige Fußball-Bundesligist - Spannung! Spannung! - seine neuen Heim-, Ausweich- und Torhütertrikots.

Exklusiv. Versteht sich.

EURE FAVORITEN