Gewinnen Sie einen Hotelgutschein für das neue a-ja Resort in Travemünde!

Verlost werden drei Übernachtungen für zwei Personen im Doppelzimmer mit Meerblick inklusive Halbpension und Nutzung des Spa-Bereichs.

Ein unvergessliches SPA-Erlebnis genießen Gäste im a-ja Travemünde, das in Bestlage an der Mündung von Ostsee und Trave liegt. Die Promenade ist direkt vom Hotel zu erreichen und damit ist auch der weite Sandstrand zum Spazierengehen oder einfach im Strandkorb entspannen nur einen Steinwurf entfernt. Entspannung pur bietet der großzügige SPA-Bereich auf über 2.000 Quadratmetern.

Im Seebad können Gäste im 25-Meter-Innenpool ihre Bahnen ziehen, den Außenpool unter freiem Himmel genießen oder bei einem Saunagang in einer der vier Saunen kräftig schwitzen. Modernste Fitness- und Cardio-Geräte für ein umfassendes Work-out erwartet die Gäste im Fitnessbereich. Und im NIVEA Haus werden sie bei Body- und Beautybehandlungen verwöhnt.

Verlost werden drei Übernachtungen für zwei Personen im Doppelzimmer mit Meerblick inklusive Halbpension und Nutzung des Spa-Bereichs. Weitere Informationen unter www.aja.de

Der Gewinn gilt ausschließlich für das im Gewinnspiel angegebene a-ja Resort, eine Übertragung auf ein anderes Haus ist nicht möglich. Eine Auszahlung des Reisewertes in bar ist leider nicht möglich. Es gelten die Reisebedingungen der a-ja Resorts, die Sie unter www.aja.de einsehen können. Mit dem Antritt des Aufenthalts erkläre ich mich mit den Reisebedingungen einverstanden.

(Eine Bargeldauszahlung ist ausgeschlossen. Bei Punktgleichheit wird gelost. Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. An- und Abreise sind im Gewinn nicht inbegriffen.)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen