Tour de France 2019 – Etappen: Das ist der Kurs der Frankreich-Rundfahrt

Die Etappen der Tour de France 2019 werden den Radsport-Stars in diesem Sommer mal wieder alles abverlangen.

Flachetappen für die Sprinter, hügelige Etappen für die Klassiker-Spezialisten und Bergetappen für die Kletterer – die Etappen der Tour de France 2019 haben es mächtig in sich.

Tour de France 2019 – die Etappen

Am 6. Juli beginnt die Frankreich-Rundfahrt. Der Grand Départ wird zu Ehren der belgischen Radsportlegende Eddy Merckx in Brüssel stattfinden. Vor 50 Jahren gewann Merckx seine erste Tour de France.

Danach geht es durch die Ardennen in die Vogesen, wo das Peloton in der Nähe von Mülhausen die erste Hochgebirgsetappe erwartet. Flache und leicht hügelige Etappen führen das Fahrerfeld in die Pyrenäen. Speziell beim Highlight hinauf zum legendären Col du Tourmalet könnte es im Kampf um das Gelbe Trikot bereits erste Vorentscheidungen geben.

-------------------

Tour de France 2019:

-------------------

Durch den malerischen Süden Frankreichs geht es anschließend in die Alpen. Am vorletzten Tag der Tour de France erwartet die Fahrer dann die Königsetappe der diesjährigen Austragung.

Die Etappen im Überblick:

  • 1. Etappe, 6. Juli
    Brüssel – Brüssel
    Flachetappe, 192 km
  • 2. Etappe, 7. Juli
    Brüssel – Brüssel
    Teamzeitfahren, 27 km
  • 3. Etappe, 8. Juli
    Binche – Épernay
    Hügelige Etappe, 214 km
  • 4. Etappe, 9. Juli
    Reims – Nancy
    Flachetappe, 215 km
  • 5. Etappe, 10. Juli
    Saint-Dié-des-Vosges – Colmar
    Mittelschwere Bergetappe, 169 km
  • 6. Etappe, 11. Juli
    Mülhausen – Planche des Belles Filles
    Hochgebirgsetappe, 157km
  • 7. Etappe, 12. Juli
    Belfort – Chalon-sur-Saône
    Flachetappe, 230 km
  • 8. Etappe, 13. Juli
    Mâcon –Saint-Ètienne
    Flachetappe, 199 km
  • 9. Etappe, 14. Juli
    Saint-Ètienne – Brioude
    Hügelige Etappe, 170 km
  • 10. Etappe, 15. Juli
    Saint-Flour – Albi
    Flachetappe, 218 km
  • 11. Etappe, 17. Juli
    Albi – Toulouse
    Flachetappe, 167 km
  • 12. Etappe, 18. Juli
    Toulouse – Bagnères-de-Bigorre
    Hochgebirgsetappe, 202 km
  • 13. Etappe, 19. Juli
    Pau – Pau
    Einzelzeitfahren, 27 km
  • 14. Etappe, 20. Juli
    Tarbes – Col du Tourmalet
    Hochgebirgetappe, 117 km
  • 15. Etappe, 21. Juli
    Limoux – Foix
    Hochgebirgsetappe, 185 km
  • 16. Etappe, 23. Juli
    Nîmes – Nîmes
    Flachetappe, 177 km
  • 17. Etappe, 24. Juli
    Pont du Gard – Gap
    Hügelige Etappe, 206 km
  • 18. Etappe, 25. Juli
    Embrun - Valloire
    Hochgebirgsetappe, 207 km
  • 19. Etappe, 26. Juli
    Saint-Jean-de-Maurienne – Tignes
    Hochgebirgsetappe, 123 km
  • 20. Etappe, 27. Juli
    Albertville – Val Thorens
    Hochgebirgsetappe, 131 km
  • 21. Etappe, 28. Juli
    Rambouillet – Paris
    Flachetappe, 127 km

Spannung bis zum Schluss?

Die Radsport-Fans hoffen, dass der Etappenplan eine bis zum Schluss spannende Tour de France gewährleistet. Selbst in der vorletzten Etappe geht es noch mal durchs Hochgebirge. Dort werden die Favoriten sich wohl einen erbitterten Kampf ums Gelbe Trikot liefern.

 
 

EURE FAVORITEN