Super Bowl 2020: Termin, Stadion, Teams - hier alle Infos

Schafft Tom Brady den Einzug in den Super Bowl 2020?Der Quarterback konnte die Playoffs mit den New England Patriots schon sechs Mal gewinnen.
Schafft Tom Brady den Einzug in den Super Bowl 2020?Der Quarterback konnte die Playoffs mit den New England Patriots schon sechs Mal gewinnen.
Foto: dpa

Der Super Bowl gilt als das größte Einzelsportereignis der Welt. Auch beim Super Bowl 2020 werden allein in den USA wieder um die 100 Millionen Zuschauer einschalten. Und dieser Super Bowl könnte aus sportlicher Sicht historisch werden.

Die New England Patriots könnten beim Super Bowl 2020 mit einem Sieg einen neuen Rekord aufstellen. Denn mit sieben Siegen würden sie an den Pittsburgh Steelers vorbeiziehen, die, wie die Patriots, insgesamt sechs Mal den Super Bowl gewinnen konnten. Doch natürlich wollen sich auch Steelers ihren Rekord zurückholen, den sie zuvor zehn Jahre gehalten haben.

Super Bowl 2020: Erste Details stehen fest

Doch der Weg bis zum Super Bowl 2020 ist noch weit. Die Regular Season beginnt erst im September 2019. Erste Details zum Super Bowl stehen aber schon fest.

Der Super Bowl wird 2020 wohl am 2.Februar stattfinden und im Hard Rock Stadium in Miami ausgetragen. Die Arena konnte sich gegen folgende Gegner durchsetzen:

  • Mercedes-Benz Stadium, Atlanta (Georgia)
  • Raymond James Stadium, Tampa (Florida)
  • Los Angeles

Das Hard Rock Stadium fasst insgesamt 65.326 Zuschauer und wurde 2015 und 2016 umfassend modernisiert.

Super Bowl bringt TV-Sendern viel Geld ein

In den USA wird der Super Bowl von Fox übertragen, in Deutschland kannst du das Spiel wie bereits 2019 bei ProSieben oder über den Streaming-Anbieter DAZN verfolgen.

+++ NFL Tabelle 2019/2020: Hier alle Stände und Ergebnisse +++

Unklar ist noch, wer in die Fußstapfen von Maroon 5 tritt. Die Band spielte 2019 als Headliner der Super-Bowl-Halbzeitshow und wurde mit negativer Kritik überschüttet.

Für den Sender CBS dürfte der Super Bowl trotzdem eine Goldgrube gewesen sein.

+++ Super Bowl 2019: Gähn! Warum die Halbzeit-Show ein Riesen-Fail war +++

Zwar sind die Übertragungssrechte sehr teuer - aber auch lohnend. NBC zeigte 2018 den Super Bowl und kassierte etwa 500 Millionen Dollar für Werbespots während des Super Bowl. Ein 30 Sekunden langer Spot kostet etwa fünf Millionen Dollar.

Super Bowl 2020: Wer wird Headliner der Halbzeitshow?

Die Halbzeitshow beim Super Bowl ist wohl die größte Bühne, die ein Musik-Star bekommen kann. Nachdem Maroon 5 laut Meinung der allermeistern Beobachter 2019 schwer enttäuschten, müssen die Organisatoren 2020 einen sicheren Hit buchen. Und da brachte Jennifer Lopez sich einfach mal selbst ins Gespräch.

„Wir haben über den Super Bowl nachgedacht und er ist in Miami. Er ist eine große Sache, aber wir werden sehen“, so die 49-Jährige im Gespräch mit dem US-Magazin „Entertainment Tonight“.

Geschichte des Super Bowl

Erstmals wurde eine Art Super Bowl 1967 ausgetragen, damals noch als „AFL-NFL World Championship Game“. Schließlich gab es zu dieser Zeit in den USA noch zwei professionelle Football-Ligen: Die NFL und die AFL. 1969 kam es zur Vereinigung der beiden Ligen, dem sogenannten "Meger". Seit 1969 hat das Finalspiel der Ligen deshalb auch offiziell den Namen Super Bowl.

Den ersten Super Bowl gewannen 1967 die Green Bay Packers unter Head Coach Vincent Lombardi. Lombardi ist außerdem Namensgeber für die „Vince Lombardi Trophy“, also jenen Pokal, den der Sieger des Super Bowls erhält.

Diese Teams konnten den Super Bowl bisher am häufigsten gewinnen:

  1. Pittsburgh Steelers und New England Patriots, 6 Siege
  2. Dallas Cowboys, 5 Siege
  3. San Francisco 49ers, 5 Siege
  4. Green Bay Packers 4 Siege
  5. Denver Broncos, 3 Siege
  6. Oakland Raiders, 3 Siege

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN