Sportschau (ARD) lüftet Geheimnis – nächste dicke Überraschung!

Die Sportschau (ARD) hat ein neues Gesicht im Moderatoren-Team.
Die Sportschau (ARD) hat ein neues Gesicht im Moderatoren-Team.
Foto: imago images, dpa

Die Sportschau (ARD) hat für eine weitere dicke Überraschung gesorgt. Die Sportsendung im Ersten hat eine weitere Newcomerin präsentiert.

Nach den Bundesliga-Highlights hat die Sportschau (ARD) nun auch das Geheimnis gelüftet, wer beim Skispringen auf Matthias Opdenhövel folgt.

Sportschau (ARD): Lea Wagner moderiert Skispringen

Der Abschied von Matthias Opdenhövel hinterließ eine Lücke. Für die Bundesliga-Berichterstattung war mit Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek schnell eine Nachfolgerin gefunden. Doch auch die Skisprung-Übertragungen brauchen ein neues Gesicht. Nun ist auch hier klar: Eine Frau wird übernehmen. Lea Wagner wird vom SWR zur ARD befördert und moderiert künftig die Skisprung-Events im Ersten.

Die Tochter von Ex-Schalke-Trainer David Wagner hat sich im Südwestrundfunk bereits einen Namen gemacht. Seit einiger Zeit moderiert sie die wöchentliche Sportsendung „Heimspiel“. Nun wagt sie den großen Sprung und wird ab der nächsten Wintersport-Saison an der Seite von Experte Sven Hannawald stehen.

Der freut sich bereits auf die neue Kollegin. „Nach dem überraschenden Ende von Matthias bei der ARD freue ich mich sehr, dass mit Lea eine würdige Nachfolgerin gefunden wurde. Ich bin gespannt auf die neue Saison und kann sie jetzt schon beruhigen. Sie wird nicht springen müssen.“

--------------------

Weitere Sport-News:

DAZN-Coup: Die Neue mit dem großen Namen

Sportstudio (ZDF) lässt EM-Bombe platzen! Oliver Welke ist raus – der Grund ist kurios

Sky sorgt für Überraschung – ER kommt als Experte

--------------------

Wagner freut sich auf ihre Aufgaben in der Sportschau

Und auch Lea Wagner ist bereits Feuer und Flamme. „Ich freue mich riesig und habe aber auch großen Respekt vor der Aufgabe. Die ARD hatte viele tolle Moderatorinnen und Moderatoren beim Skispringen und ich bin stolz, deren Nachfolge antreten zu dürfen“, so Lea Wagner.

Und weiter: „Skispringen habe ich mein Leben lang mit einer Mischung aus Begeisterung und Hochachtung vor den Sportlern verfolgt. Ich liebe Wintersport und habe mich noch nie so sehr auf den Winter gefreut wie in diesem Jahr.“