Sky: Spektakulärer Wechsel! Reporter verlässt Pay-TV-Riesen – und macht jetzt DAS

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Wo läuft was? Die Verteilung der Fußball-Übertragungsrechte kann etwas verwirrend sein. Wir verschaffen euch einen Überblick.

Beschreibung anzeigen

Zehn Jahre lang stand er für Sky vor der Kamera, berichtete in unzähligen Live-Schalten aus Hamburg und Wolfsburg über die Bundesliga. Doch jetzt hat Jurek Rohrberg dem Pay-TV-Riesen den Rücken gekehrt.

Der neue Job: etwas komplett anderes. Der langjährige Reporter von Sky wird Co-Trainer von Ex-Bundesliga-Coach Alexander Zorniger auf Zypern!

Sky: HSV-Reporter Jurek Rohrberg geht nach Zypern

Sein Abgang nach der Saison war im April bekannt gegeben worden. Jetzt ist klar, wohin es den 36-Jährigen zieht.

Rohrberg selbst strebte in jüngeren Jahren auch die Profi-Fußball-Karriere an, doch für den ganz großen Sprung reichte es nicht. Jetzt holt er die Profi-Karriere nach – an der Seitenlinie.

-----------------------------

Mehr News zu Sky:

Sky verkündet Hammer-Nachricht für alle Fußballfans! Das muss du jetzt wissen

Sky-Experte gerät in Rage – „Abosolutes No-Go“

Sky sichert sich nächstes Rechtepaket: Auch diesen Wettbewerb können Kunden bald sehen

-----------------------------

Trainer Alexander Zorniger von Apollon Limassol auf Zypern hat den Ex-Reporter ins Trainerteam geholt. Rohrberg hat beim Vorjahres-Zweiten bis 2023 als sogenannter „Performance Trainer” unterschrieben.

Rohrberg: „Zorniger dankbar, dass er dafür so aufgeschlossen ist“

„Ein Blick von außen ist für den Chef-Trainer enorm wichtig, dadurch können Synergien entstehen. Auch die Unterstützung meines Time-Managements ist ein wesentlicher Bestandteil der Aufgabe”, beschreibt Zorniger in „Bild“ den neuen Aufgabenbereich von Rohrberg.

+++ Formel 1 im TV und Livestream: Hier siehst du den Frankreich-GP live +++

Rohrberg selbst ist begeistert über die Chance, im Profifußball die Seiten wechseln zu dürfen und freut sich auf das Auslands-Abenteuer in der Sonne. „Der neue Job ist extrem spannend und ich bin Alex Zorniger dankbar, dass er dafür so aufgeschlossen ist.“ (dso/cg)