Sky: Paukenschlag in der Formel 1! DAS dürfte dem Pay-TV-Riesen gar nicht gefallen

Wird das bei Sky zu einem Problem? Die Formel 1 wird bald live und kostenlos auf Youtube gezeigt.
Wird das bei Sky zu einem Problem? Die Formel 1 wird bald live und kostenlos auf Youtube gezeigt.
Foto: imago/Motorsport Images

Die Formel 1 geht neue Wege – und verkündet etwas, das Sky gar nicht gefallen dürfte.

Paukenschlag in der Formel 1! Wie am Freitag offiziell verkündet wurde, wird das Rennen auf dem Nürburgring live und kostenlos auf Youtube zu sehen sein.

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere
Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sky: Pläne durcheinandergewirbelt? Formel 1 zeigt Rennen live auf Youtube

Eine Partnerschaft der Formel 1 mit der Videoplattform macht es möglich. Neben RTL und Sky wird auch Youtube per Stream den Eifel-GP am 11. Oktober zeigen. Und nicht nur das: Auch die Freien Trainings, das Qualifying sowie Vor- und Nachberichte werden live auf Youtube übertragen.

Übertragen wird das Programm in sieben Länder: Deutschland, Schweiz, Niederlande, Belgien, Norwegen, Schweden und Dänemark. In allen anderen Ländern wird der Stream geogeblockt.

+++ Formel 1: „Abscheulich!“ Diese dreiste Aktion macht die Motorsport-Fans einfach nur wütend +++

Formel 1 spricht von „unglaublich starker Beziehung“ zu Youtube

„Diese einzigartige Partnerschaft baut auf der unglaublich starken Beziehung auf, die Formel 1 und YouTube in den letzten Jahren zu der Motorsportmarke aufgebaut haben, die sich in großem Maße in die digitale Plattform einfügt“, heißt es auf der offiziellen Webseite der Formel 1.

Bedrohung für Sky? Youtube-Experiment könnte Schule machen

Das dürfte für Sky ziemlich bedrohlich klingen. Der Pay-TV-Anbieter teilt sich derzeit noch die TV-Rechte mit RTL. Wenn der Kölner Privatsender nächste Saison aussteigt, wollte Sky die Motorsport-Königsklasse exklusiv übertragen – doch dieser Plan gerät nun in Gefahr.

-----------------

Mehr zur Formel 1:

-----------------

Denn: Wird das Youtube-Experiment der Formel 1 ein Erfolg, könnten weitere Rennen folgen. Und eine kostenlose Übertragung der Rennen dürfte sich nicht unbedingt positiv auf die erhofften Abonnement-Zahlen von Sky auswirken...

 
 

EURE FAVORITEN