Sechs deutsche Tennis-Asse bei Australian Open gesetzt

Angelique Kerber und fünf weitere Tennis-Profis aus Deutschland sind bei den Australien Open gesetzt.
Angelique Kerber und fünf weitere Tennis-Profis aus Deutschland sind bei den Australien Open gesetzt.
Foto: Afp
Sechs deutsche Tennis-Profis dürfen zum Auftakt der Australien Open auf leichte Kontrahenten hoffen. Neben Angelique Kerber, Julia Görges und Mona Barthel stehen auch Philipp Kohlschreiber, Tommy Haas und Florian Mayer auf der Liste der gesetzten Spieler. Das Turnier startet am Montag, 14. Januar.

Melbourne. Gleich sechs deutsche Tennis-Profis gehören bei den am kommenden Montag beginnenden Australian Open zu den gesetzten Spielern. Angeführt wird das Aufgebot des Deutschen Tennis-Bundes von der Weltranglisten-Fünften Angelique Kerber, bei den Damen zählen zudem noch Julia Görges (18.) und Mona Barthel (32.) zu den besten 32 Spielerinnen, die sich in den ersten Runden aus dem Weg gehen.

Bei den Herren können ebenfalls drei Deutsche auf etwas leichtere Kontrahenten zum Auftakt hoffen. Philipp Kohlschreiber ist an Nummer 18 notiert, Tommy Haas geht als 20. der Setzliste ins erste Grand-Slam-Turnier der Saison. Komplettiert wird das gesetzte deutsche Herren-Trio von Florian Mayer an Position 26.

Titelverteidiger Victoria Asarenka und Novak Djokovic an eins gesetzt

Angeführt werden die Setzlisten von den jeweiligen Weltranglistenersten. Bei den Damen geht Branchenprimus und Titelverteidigerin Victoria Asarenka als Nummer eins ins Turnier, bei den Herren der Serbe Novak Djokovic. Auch er will in der Rod Laver Arena seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Im vergangenen Jahr hatte sich Djokovic in einem dramatischen Fünf-Satz-Krimi gegen Rafael Nadal durchgesetzt. Der Spanier fehlt in diesem Jahr verletzt.

 
 

EURE FAVORITEN