Sebastian Vettel räumt auf – und Ferrari muss dran glauben

Sebastian Vettel schließt auch privat mit Ferrari ab.
Sebastian Vettel schließt auch privat mit Ferrari ab.
Foto: imago images / Poolfoto Motorsport

Sebastian Vettel mistet in seiner privaten Garage gründlich aus.

Gleich mehrere Luxuskarossen aus dem Besitz von Sebastian Vettel kommen unter den Hammer. Auffällig: Es sind besonders viele Autos seines ehemaligen Arbeitgebers Ferrari dabei.

Sebastian Vettel: Vettel verkauft acht Sportwagen

Nicht nur im Beruf liebt Vettel schnelle Autos. Auf den Formel-1-Strecken ist der Heppenheimer mit über 300 km/h unterwegs und auch privat umgibt er sich gerne mit schnellen und vor allem teuren Wagen.

Doch mit einem Großteil davon ist jetzt Schluss, Vettel räumt zu Hause auf. Gleich acht Sportwagen stehen zum Verkauf. Abgewickelt wird dieser durch den Luxus-Autohändler Tom Hartley Junior. Dieser postete auf Instagram eine Liste der Karossen inklusive detaillierter Beschreibungen.

-----------

Diese Wagen verkauft Vettel:

  • Ferrari LaFerrari
  • Ferrari Enzo
  • Ferrari F50
  • Ferrari F12tdf
  • Ferreri 458 Speziale
  • Mercedes-Benz SL65 AMG „Black Series”
  • Mercedes-Benz SLS AMG Gullwing
  • BMW Z8 Roaster

------------

„Wir freuen uns sehr, einige unsere jüngsten Neuzugänge vorstellen zu können“, wirbt er. „Alle stammen direkt aus der Sammlung des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel.“ Dabei handelt es sich um gleich fünf Ferraris unterschiedlichster Modelle sowie zwei Mercedes und einen BMW.

Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bestätigte eine Sprecherin des Weltmeisters, dass es sich bei den Wagen tatsächlich um ehemalige Schätzchen Vettels handelt. Wer sich eines der Autos sichern will, muss allerdings tief in die Tasche greifen.

+++ Sebastian Vettel: Heftiger Nachteil! Damit muss Vettel bei Aston Martin klarkommen +++

Die Preisspanne liegt zwischen 200.000 und 800.000 Euro. Einige der Raritäten haben Besonderheiten wie etwa ein eingesticktes Vettel Logo in den Kopfstützen.

Vettel: Ferrari-Abschied nach sechs Jahren

Damit scheint sich Vettel nach seinem beruflichen Tapetenwechsel auch privat vom Thema Ferrari verabschieden zu wollen. Im Dezember hatten sich der einstige Weltmeister und die Scuderia nach sechs Jahren getrennt.

--------

Weitere Nachrichten aus der Formel 1:

---------

Vettel wird in diesem Jahr für Aston Martin auf Punktejagd gehen. Der britische Rennstall ließ mit einer Ankündigung unter der Woche die Herzen der Fans höherschlagen >>> (mh)

 
 

EURE FAVORITEN