Sebastian Vettel: Kurztrip zwischen den Rennen! Plötzlich tauchte er HIER auf

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Beschreibung anzeigen

Nach der Sommerpause geht es in der Formel 1 Schlag auf Schlag. Drei Rennen in drei Wochen müssen auch Sebastian Vettel und Aston Martin absolvieren.

Die wenigen Tage Pause nutzte Sebastian Vettel allerdings nicht etwa für Erholung, sondern für einen Kurztrip, den er zwischen den Rennen in den Niederlanden und in Italien einlegte. Sein Ausflug hatte einen ernsten Hintergrund.

Sebastian Vettel: Stressige Woche – nicht nur wegen der Formel 1

Unmittelbar nach dem Rennen in Zandvoort brach Vettel auf. Allerdings ging es für ihn nicht direkt nach Italien. Der Heppenheimer legte eine Zwischenreise nach Island ein. Das geschah jedoch nicht aus Pflicht gegenüber seinem Rennstall, sondern auf persönlichen Wunsch.

----------------------------------------------------

Das ist Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim.
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Fahrversucheversuche im Motorsport gemacht.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf jedoch verwehrt.
  • 2021 fährt er für Aston Martin (ehemals Racing Point).

----------------------------------------------------

Was es damit auf sich hatte, verriet Vettel nun auf der Fahrer-Pressekonferenz in Monza. „Ich wollte an der Eröffnung einer CO2-Filter-Anlage teilnehmen“, erklärte er. Vettel macht in diesem Jahr mehr denn je auf Themen wie Umweltschutz aufmerksam.

Diese Eröffnung habe ihm sehr am Herzen gelegen. „Ich wollte unbedingt dabei sein“, meint er. Die Anlage hole C02 aus der Luft und speichere es dann unter der Erde. „Wir brauchen solche Lösungen. Ich bin da sehr interessiert.“

+++ Sky: Attacke von Mazepin gegen Experte Ralf Schumacher – „Meinungen sind wie Arschlöcher“ +++

Wegen des Kurztrips in den Norden Europas sei seine Woche dementsprechend stressig gewesen, allerdings auch spannend, wie der viermalige Weltmeister sagt.

Vettel setzt sich für die Umwelt ein

Bereits beim Grand Prix in Silverstone erregte Vettel Aufmerksamkeit, weil er nach einem für ihn enttäuschenden Rennen nicht etwa entnervt floh, sondern anschließend mit einigen Fans den Müll auf den Zuschauerplätzen beseitigte.

-----------------------------------------

Weitere Nachrichten zu Sebastian Vettel und der Formel 1.

Formel 1: Schumacher-Wechsel vom Tisch? Rennstall gibt es bekannt

Formel 1: Mercedes-Boss hat eine bahnbrechende Idee – stellt sie die F1-Zukunft auf den Kopf?

Sebastian Vettel: Verwirrung um Formel 1-Star! Wie sieht seine Zukunft aus?

-----------------------------------------

Zudem setzt er sich auch lautstark dafür ein, dass die Formel 1 klimaneutraler wird. Neben seinem Einsatz für die Umwelt sorgte er in Ungarn auch mit politischen Statements für Wirbel >>> (mh)