Sebastian Vettel: Nach Tempolimit-Forderung – Politiker verspottet den Formel 1-Star

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Beschreibung anzeigen

Ein Thema, was Sebastian Vettel sehr am Herzen liegt, ist der Klimaschutz. Beim Türkei-GP trägt er einen Helm mit besonderem Design, um auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam zu machen.

Am Donnerstag hat Sebastian Vettel ein Tempolimit für deutschen Autobahnen gefordert, jetzt gibt es die eindeutige Reaktion von Verkehrsminister Andreas Scheuer.

Sebastian Vettel: Verkehrsminister Scheuer macht sich über ihn lustig

„Wohnort in der Schweiz, mit dem ganzen Tross eines Formel-1-Teams in der Welt unterwegs, viele Flüge jedes Jahr – ich gehe fest davon aus, dass Sebastian Vettel selbst und sein Arbeitgeber Aston Martin den eigenen Ausstoß an klimaschädlichen Gasen ausgleichen, indem sie CO2-Zertifikate aus Klimaschutzprojekten kaufen“, sagte der Politiker gegenüber „Bild“.

Dann spottet er: „Auch mit einem Blick auf die aktuelle Fahrerwertung in der Formel 1 (Vettel ist Zwölfter; Anm. d. Red.) könnte man ohnehin einen Wechsel in die Formel E als konsequent empfinden. Dort werden auch geringere Höchstgeschwindigkeiten als in der Formel 1 gefahren...“

Der Verkehrsminister ist klar gegen das Tempolimit auf deutschen Autobahnen und kann die Kritik von Sebastian Vettel offenbar nicht ernstnehmen.

Vettel, der bekennender Unterstützer der „Grünen“ ist, sagte erst kürzlich selbst: „Als ich angefangen habe auf Nachhaltigkeit zu achten, habe ich mir die Frage gestellt, ob ich nicht ein Heuchler bin.“

--------------------------------

Mehr News zur Formel 1:

--------------------------------

Der Formel 1-Pilot nutzt seine Reichweite nicht nur um Zeichen zu setzen, sondern tut auch etwas fürs Klima: Seine Reisen gleich er mit „Climeworks“ aus. Das Schweizer Unternehmen filtert CO2 aus der Luft.

>>> Hier geht's zum Live-Ticker für den Türkei-GP!

Zuhause hat er seine eigene Photovoltaik-Anlage, er sammelte Müll in Silverstone, eröffnete ein Bienen-Hotel und viele weitere kleine Aktionen. Zuletzt flog er für den Klimaschutz nach Island. Was er dort gemacht hat, erfährst du hier! (fs)