Sebastian Vettel: Aston-Martin-Teamchef enthüllt Zukunftsplan!

Aston Martin, das Team von Sebastian Vettel, hat Großes vor!
Aston Martin, das Team von Sebastian Vettel, hat Großes vor!
Foto: imago images/Motorsport Images

Voller Euphorie starten Sebastian Vettel und Aston Martin in die neue Formel 1-Saison.

Der neue Rennstall von Sebastian Vettel hat sich für die Zukunft viel vorgenommen. Aston-Martin-Teamchef Otmar Szafnauer enthüllt nun nämlich seine Pläne für die Zukunft.

Sebastian Vettel: Aston Martin plant Großangriff

Neuer Name, neuer Fahrer – Teamchef Otmar Szafnauer sprudelt nach den Entwicklungen nur so vor Energie. Seit 2009 arbeitet er schon für das Team, seit 2018 ist er der Boss. Unter der ikonischen Marke „Aston Martin“ geht sein Team nun ins Rennen und mit Sebastian Vettel hat man einen vierfachen Weltmeister verpflichtet.

Der Rennstall soll die nächste Stufe erreichen und zu einem echten Topteam werden. „Es mag entmutigend klingen, aber wir fahren seit 30 Jahren in der Formel 1 und haben dabei Rennen gewonnen und Podiumsplätze errungen – oft gegen alle Widerstände. Wir haben uns den wohlverdienten Ruf erarbeitet, über unser Gewicht hinauszuwachsen, also sind wir zuversichtlich, dass wir den Namen Aston Martin von Anfang an mit Stolz erfüllen können“, erklärt Szafnauer in einem Interview, dass das Team selber veröffentlicht hat.

„Es ist der Beginn einer neuen Reise“, sagt der 56-Jährige, „und ich spüre eine zusätzliche Energie im Team, mit der Entschlossenheit, die Leistung weiter zu steigern als je zuvor. Kombiniert mit einigen der kreativsten Köpfe in der Branche, einer echten Rennfahrer-Mentalität und dem 'Can-do'-Geist, der uns über die Jahre so gut gedient hat, haben wir allen Grund, uns auf die Zukunft zu freuen.“

-----------------------------

Das ist Sebastian Vettel

  • Vettel wurde am 3. Juli 1987 in Heppenheim geboren
  • Seine Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Fahrversuche im Motorsport gemacht.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf jedoch verwehrt.
  • Seit 2021 fährt er für Aston Martin (vorher: Racing Point)

----------------------------

Aston Martin baut Infrastruktur aus

Um die Entwicklung weiter zu fördern, baut Aston Martin auch die Infrastruktur aus. „Bis Ende 2022 werden wir auch eine fantastische neue Fabrik in Silverstone haben, die dem Team den Platz und die Infrastruktur gibt, um unsere Ambitionen zu verwirklichen“, enthüllt Szafnauer.

Die Ansprüche von Aston Martin sind gestiegen. Sie wollen die Traditionsmarke zum Weltmeister machen. „Während die Herausforderung einst darin bestand, uns als das effizienteste Team in der Startaufstellung zu etablieren, bietet sich nun die aufregende Gelegenheit, uns als Top-Team zu etablieren und gleichzeitig diese Effizienz beizubehalten, um dem Vermächtnis von Aston Martin ein weiteres spannendes Kapitel hinzuzufügen“, so Szafnauer.

>>> Sebastian Vettel: Bericht löst Sorge aus! Für Vettel wäre DAS der Super-Gau

Das Verständnis bei dem Rennstall hat sich durch die Übernahme von Aston Martin verändert. Man denkt groß und sieht sich selber als Top-Team.

-------------------------------------

Mehr News zu Sebastian Vettel:

Sebastian Vettel: Erneute Änderung! DAS spielt Vettel mächtig in die Karten

Sebastian Vettel: Aston Martin mit krasser Entscheidung! DAS sind die Auswirkungen

Formel 1: Mega-Druck für Vettel! Die Ansage seines Bosses ist unmissverständlich

-------------------------------------

Vettel als Schlüssel zum Erfolg

Als großen Trumpf sieht Szafnauer auch die Verpflichtung von Sebastian Vettel: „Mit Sebastian haben wir einen bewährten vierfachen Weltmeister, der Erfahrung darin hat, Teams zu helfen, Rennen zu gewinnen und um Meisterschaften zu kämpfen. Er bringt eine Siegermentalität mit und wir alle werden auf dieser Reise zweifellos viel von ihm lernen.“

>>> Formel 1: Aston Martin plant Enthüllung – DAS verrät Sebastian Vettel schon jetzt

Aus den Aussagen von Otmar Szafnauer wird eines klar: Aston Martin will Weltmeister werden und der Rennstall tut alles dafür, um sein Ziel in Zukunft zu erreichen.

 
 

EURE FAVORITEN