Schock für Sport-Fans: Sky verzichtet auf weitere Sportrechte

Sky zeigt weniger Sport.
Sky zeigt weniger Sport.
Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland wird zukünftig weniger Champions-League-Fußball zeigen und komplett auf die Formel 1 verzichten. Kunden werden aber bei der Fußball-Königsklasse keine Tore verpassen, da Sky alle Spiele entweder komplett oder zumindest in den Konferenz-Sendungen zeigen wird.

Das erklärte Vorstandschef Carsten Schmidt am Donnerstag in München. Ein Teil der Partien der Champions League laufen von der kommenden Saison an beim Streaming-Dienst DAZN.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

TV-Rechte-Hammer! RTL sichert sich die Europa League!

FC Schalke 04: Christian Heidel schießt heftig gegen DFB-Manager Bierhoff

Nach Schock bei Zweitliga-Partie: So geht es FCK-Trainer Jeff Strasser

-------------------------------------

RTL überträgt Formel 1 exklusiv

Den Vertrag mit der Formel 1 habe Sky nicht verlängert, sagte Schmidt: „Wir werden die Formel 1 nicht mehr weiter ausstrahlen ab dieser Saison.“ Die Rennen werden bei RTL im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

Die Champions League werden Fußballfans hingegen nicht mehr im Free-TV sehen können. Sky und DAZN teilen sich alle Spiel auf. Der Pay-TV-Sender setzt dabei vor allem auf die Konferenz-Schaltung und Partien mit deutscher Beteiligung. Der Streaming-Dienst zeigt in der Vorrunde hingegen mehr Spiele in voller Länge.

Schmidt verkündete auch, dass Moderator Jörg Wontorra seinen Vertrag verlängert habe. Er sagte zudem, dass die Nutzung des Bundesliga-Angebots von Sky zuletzt um 7 Prozent gewachsen sei. Sky zeigt nicht mehr alle Erstliga-Partien, denn die Liga hatte 40 Spiele an den Discovery-Sender Eurosport verkauft. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN