Wie geht DAS denn?!? Olympia-Ass schockt Sportwelt mit dieser irren Aktion

Unfassbare Aktion des Schweizer Freestylers!
Unfassbare Aktion des Schweizer Freestylers!
Foto: Facebook / Swiss Freeski Team

Pyeongchang. Auf der Piste hatten die Ski-Freestyler bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang bisher wenig zu lachen. Wegen starken Windes kam es in ihrem Wettbewerb sowie beim Snowboarding zu schlimmen Stürzen (hier die Einzelheiten).

Abseits der Wettkämpfe scheinen die Freestyler hingegen um keinen Scherz verlegen. Das Schweizer Team belustigt seine Fans in den sozialen Netzwerken mit lustigen und kuriosen Clips.

Freestyler hängt sich an Rolltreppe

Der neueste virale Hit: Ein Freestyle-Ass hängt sich von außen an eine Rolltreppe und lässt sich am Geländer mehrere Meter in die Höhe ziehen. Was so simpel aussieht, erfordert eine enorme Körperspannung des Athleten.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Trotz Dembélé- und Auba-Millionen: Darum kann sich der BVB keinen 100-Millionen-Transfer leisten

Olympia 2018 in Pyeongchang: Wie Mickie Krause für einen Sex-Skandal sorgte

Olympia-Skandal! US-Sender NBC schickt Kommentator nach Hause, weil er tatsächlich diesen schrecklichen Satz von sich gab

• Top-News des Tages:

BVB-Boss Watzke stocksauer: „Hört auf mit der Scheißdiskussion!“ +++ „Das ist Affenzirkus!“

Bochumer Hooligans griffen Zug mit Bielefeldern an – das sind die Hintergründe der Feindschaft

Bayern-Fan angespuckt, Toiletten-Prügelei – Schwere Vorwürfe gegen S04-Fans nach Bayern-Spiel

-------------------------------------

„Wer hat’s erfunden?“

Bei den Fans rief die Aktion eine Mischung aus Belustigung, Staunen und Schock hervor. „Wenn die kein Ski Alpin machen können wegen ständigen Verschiebungen, macht man halt sowas“, scherzte ein User in den Kommentaren unter dem Facebook-Post des Schweizer Freestyle-Teams.

Und ein anderer witzelte lakonisch: „Wer hat’s erfunden?“ (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen