Olympia 2021: Diese Sportarten sind bei den Olympischen Spielen in Tokio neu dabei

Diese Sportarten sind bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio neu dabei.
Diese Sportarten sind bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio neu dabei.
Foto: Imago Images

Olympia 2021 wird in diesem Sommer in Tokio stattfinden. Aufgrund der Corona-Krise ist das größte Sportevent der Welt um ein Jahr verschoben worden. Die japanische Hauptstadt ist bereits zum zweiten Mal Gastgeber. Das letzte Mal war sie es 1964.

Bei Olympia 2021 in Tokio werden in 33 Sportarten Gold, Silber und Bronze vergeben. Das sind fünf mehr, als noch 2016 in Rio de Janeiro. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat das Programm erweitert. Wir verraten dir, welche fünf Sportarten neu dazugekommen sind.

Olympia 2021: Diese Sportarten sind bei den Olympischen Spielen in Tokio neu dabei

Baseball / Softball, Karate, Sportklettern, Skateboard und Surfen sind die fünf neuen Sportarten. Hier die wichtigsten Infos.

Baseball / Softball feiert Comeback

Erstmals seit den Olympischen Spielen 2008 ist Baseball wieder dabei. Das olympische Turnier wird in Fukushima ausgetragen. Es findet vom 28. Juli bis zum 8. August statt. Sechs Mannschaften nehmen teil. Das Softball-Turnier ist das Pendant für Frauen und findet zeitgleich statt.

Olympia 2021: Karate ist erstmals dabei

Zum aller ersten Mal sollen vom 5. bis 7. August Wettbewerbe im Karate ausgetragen werden.

Bei Männern und Frauen gibt es vier verschiedene Wettkämpfe in unterschiedlichen Gewichtsklassen. An jedem nehmen zehn Athleten teil.

Sportklettern ist neue Disziplin bei Olympia

Ebenfalls Premiere feiert Sportklettern. Es soll ein Einzelwettbewerb für Männer und Frauen vom 3. bis zum 6. August 2021 stattfinden. Es werden als olympische Kombination in zwei Runden, die Arten aus Speedklettern, Bouldern und Schwierigkeitsklettern, durchgeführt. Nach der Qualifikationsrunde erreichen sechs Sportler die Finalrunde. Teilnehmen dürfen 20 Athleten pro Geschlecht, wobei jeweils maximal zwei aus einer Nation stammen dürfen.

Der Austragungsort wird der Aomi Urban Sports Park sein. Hier finden auch die Wettkämpfe im 3x3 Basketball sowie Skateboarding statt.

Auf dem Board um die Medaillen - an Land...

Skateboarding

Beim Skateboarding werden in insgesamt zwei Kategorien Gold, Silber und Bronze vergeben. Unterschieden wird dabei in Park und Street. Der Modus Street findet auf einer geraden, straßenähnlichen Strecke mit Treppen, Handläufen, Bordsteinen, Bänken, Wänden und Hängen statt. Jeder Skateboarder tritt einzeln auf und verwendet jeden Abschnitt, um eine Reihe von Fähigkeiten oder „Tricks“ zu demonstrieren.

Parkwettbewerbe finden auf einem ausgehöhlten Platz mit einer Reihe komplizierter Kurven statt. Vom Boden des Hohlraums steigen die gekrümmten Flächen steil an, wobei der obere Teil der Steigung entweder vertikal oder fast vertikal ist.

Insgesamt vier Wettbewerbe (2x Männer, 2x Frauen) sollen vom 25. Juli bis zum 5. August 2021 ausgetragen werden.

... und auf dem Wasser

Surfen

Erstmals wird bei Olympia auch um Medaillen gesurft – in Tokio in zwei Entscheidungen. Dem Shortboard der Männer und der Frauen. Vier Athleten werden gleichzeitig im Wasser sein und können dort jeweils 20 bis 25 Minuten ihre Tricks zeigen.

Die Surf-Wettkämpfe finden vom 26. bis zum 29. Juli 2021am Tsurigasaki Surfing Beach in Ichinomiya, rund 65 Kilometer Außerhalb Tokios statt. Insgesamt 20 Männer und 20 Frauen werden an den Wettkämpfen teilnehmen.