Nike präsentiert neue Kollektion und schießt mit diesem Logo ein gewaltiges Eigentor

Läufer-Star Mo Farah macht Werbung für die neue Nike-Kollektion.
Läufer-Star Mo Farah macht Werbung für die neue Nike-Kollektion.
Foto: Facebook / Mo Farah

Ob Nike sich mit diesem Design einen Gefallen getan hat?

Der Sportartikelhersteller brachte eine neue Kollektion auf den Markt. Die neuen Shirts wurden in Anlehnung an den kommenden London-Marathon entworfen. Daher steht auf der Kleidung in Großbuchstaben „LDNR“, eine Abkürzung für „Londoner“.

Dumm nur, dass LDNR auch die Abkürzung für die selbsternannten Volksrepubliken Lugansk und Donezk ist. Die beiden im April 2014 proklamierten Republiken in der Ostukraine haben keine internationale Anerkennung. Seit Jahren toben in der Region die politischen Konflikte, in die Nike sich unfreiwillig einschaltete.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Vom BVB-Star zum 150-Millionen-Euro-Flop: Muss Dembélé bei Barca im Sommer schon wieder gehen?

BVB-Boss Watzke erklärt: Darum bringen Montagsspiele der Bundesliga langfristig nichts

• Top-News des Tages:

Wunschspieler des FC Schalke 04 rausgeworfen: Herr Heidel, lassen Sie jetzt die Finger von Opare?

Ganz Fußball-England wütend wegen dieser Szene: Bejubelt der Linienrichter hier den Skandal-Elfer gegen Liverpool?

-------------------------------------

London-Marathon einer der größten der Welt

In den sozialen Netzwerken machten speziell die osteuropäischen Fans sich umgehend lustig über die neue Kollektion, die von britischen Leichtathletik-Stars wie Mo Farah beworben wird.

Der London-Marathon findet seit 1981 jedes Jahr im Frühling statt und zählt neben den Läufen in Berlin, Tokio, New York, Chicago und Boston zu den sechs Marathon Majors.

 

EURE FAVORITEN