NFL 2018: Quarterback Drew Brees knackt ewigen Pass-Rekord

In der NFL hat Drew Brees einen neuen Pass-Rekord aufgestellt.
In der NFL hat Drew Brees einen neuen Pass-Rekord aufgestellt.
Foto: imago/UPI Photo

New Orleans. Drew Brees hat im Heimspiel der New Orleans Saints gegen die Washington Redskins (43:19) den Passrekord der US-Profiliga NFL geknackt.

Der 39 Jahre alte Quarterback erzielte mit seinen Würfen einen Raumgewinn von 363 Yards und kommt nun in seiner Karriere auf 72.103 Yards. Damit übernahm er in der "ewigen" Rangliste Platz eins vom zweimaligen Super-Bowl-Champion Peyton Manning (71.940).

NFL hat einen neuen Pass-Rekord

"An diesen Tag werde ich mich noch sehr lange erinnern. Für mich ist ein Traum wahr geworden. Ich bin stolz und dankbar", sagte Brees. Der Routinier brach den Rekord mit einem Touchdown-Pass über 62 Yards im dritten Viertel. Anschließend wurde die Begegnung kurz unterbrochen, um Brees zu würdigen.

---------------------

NFL-Top-News:

--------------------

Brett Favre (71.838) und der noch aktive Star-Quarterback Tom Brady (67.418) folgen auf den Rängen drei und vier. "Ich bin stolz, von jemandem wie dir überholt worden zu sein", twitterte Favre. Brees bestreitet derzeit seine 18. NFL-Saison. Gegen Washington warf er seinen 499. Touchdown-Pass. In den "Klub der 500er" haben es bislang nur Manning, Favre und Brady geschafft. Brady hatte diese Marke am vergangenen Donnerstag erreicht. (sid/dhe)

 
 

EURE FAVORITEN