Mick Schumacher: Jetzt ist es offiziell! Zukunft endlich geklärt

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Beschreibung anzeigen

Lange haben wir drauf gewartet, jetzt ist es endlich raus: Mick Schumacher hat seinen Vertrag bei Haas verlängert und wird auch in der kommenden Saison für das Formel 1-Team an den Start gehen.

Neben Mick Schumacher wird auch der junge Nikita Mazepin sein Cockpit beim Team Haas für das Jahr 2022 behalten. Über die Vertragslaufzeit ist bislang nichts bekannt.

Mick Schumacher verlängert bei Haas

Haas-Boss Günther Steiner hatte es in dieser Woche bereits angekündigt, jetzt konnte es Haas endgültig offiziell rausgeben. Nach Spekulationen im Sommer bestand zuletzt aber wenig Zweifel an der Vertragsverlängerung von Mick Schumacher.

----------------------------------------

Das ist Mick Schumacher:

  • Geboren am 22. März 1999 in Vufflens-le-Chateau (Schweiz)
  • Er ist der Sohn der Formel 1-Legende Michael Schumacher
  • 2008 machte Mick Schumacher seine ersten Gehversuche im Kartsport. Er ging unter dem Pseudonym Mick Betsch an den Start, um nicht zu viel Aufmerksamkeit zu erregen
  • 2015 begann er in der Formel 4, wo er 2016 den 2. Platz in der Gesamtwertung belegte und in die Formel 3 aufstieg
  • In der Formel 3 schloss er die Saison 2017 auf dem 12. Platz ab. 2018 gewann er die Formel-3-Meisterschaft und holte sich damit seinen Startplatz für die Formel 2
  • 2020 gewann Mick Schumacher die Formel 2 und erhielt einen Vertrag bei Formel 1-Rennstall Haas
  • Mick Schumacher ist Teil der Ferrari Drivers Academy

----------------------------------------

„Indem ich Teil des Formel-1-Feldes bin, lebe ich meinen Traum. Das erste Jahr mit Haas F1 ist sehr spannend und lehrreich und ich bin sicher, dass ich all meine Erfahrungen, die ich gesammelt habe, in das kommende Jahr einbringen kann“, wird Schumi Jr. in der Pressemitteilung zitiert.

Weiter sagt der 22-Jährige: „Neues technisches Reglement, der beeindruckende Ehrgeiz des gesamten Haas F1-Teams und die Unterstützung von Ferrari – ich glaube natürlich, dass uns das in der Saison 2022 näher ans Feld bringen wird und wir um Punkte kämpfen können.“

------------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1 droht nächstes Wetter-Chaos! Russland-GP in Gefahr?

Formel 1: Aston Martin gibt Neuverpflichtung bekannt – führt ER das Vettel-Team zum WM-Titel?

Formel 1: Traurige Nachricht! Fan-Traum geplatzt

-----------------------------------------------

Steiner verspricht besseres Auto

In der aktuellen Saison fährt Haas hinterher, konnte bislang noch keinen einzigen Punkt einfahren. Bei dem Ferrari-Kundenteam konzentriert man sich voll auf die Entwicklung für 2022.

Boss Steiner ist optimistisch: „Mit Blick auf die Saison 2022 sind wir zuversichtlich, dass wir als Team vorankommen und Mick und Nikita ein konkurrenzfähiges Rennpaket an die Hand geben können, um den nächsten Schritt in ihrer Formel-1-Karriere zu machen.“ (fs)