Mick Schumacher: Alles klar mit Haas? Von wegen! Schumi Jr. heizt Gerüchte erneut an

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Beschreibung anzeigen

In der Formel 1 hatten zuletzt Gerüchte die Runde gemacht, das Mick Schumacher in der nächsten Saison für Alfa Romeo fahren könnte.

Ein Dementi folgte von Haas-Boss Günther Steiner, doch Mick Schumacher heizt die Gerüchte vor dem Großbritannien-GP jetzt wieder ordentlich an.

Mick Schumacher macht die Wechsel-Türe wieder auf

Hundertprozentig entschieden hat sich Mick Schumacher offenbar noch nicht. Beim Österreich-GP sagte er zu den Wechselgerüchten: „Dazu kann ich nur sagen, dass mein Kopf im Hier und Jetzt ist. Was nächstes Jahr passiert, ist in der Schwebe, das müssen wir noch abwarten.“

Im Interview bei RTL wollte Haas-Boss Günther Steiner den Spekulationen ein Ende machen, erklärte recht deutlich: „Im Moment sieht es aus, als ob wir nächstes Jahr mit derselben Fahrerpaarung fahren. Wir müssen noch ein paar Details klären, aber sonst ist alles klar.“

----------------------------------------

Das ist Mick Schumacher:

  • Geboren am 22. März 1999 in Vufflens-le-Chateau (Schweiz)
  • 2008 machte Mick Schumacher seine ersten Gehversuche im Kartsport. Er ging unter dem Pseudonym Mick Betsch an den Start, um nicht zu viel Aufmerksamkeit zu erregen
  • 2015 begann er in der Formel 4, wo er 2016 den 2. Platz in der Gesamtwertung belegte und in die Formel 3 aufstieg
  • In der Formel 3 schloss er die Saison 2017 auf dem 12. Platz ab. 2018 gewann er die Formel-3-Meisterschaft und holte sich damit seinen Startplatz für die Formel 2
  • 2020 gewann Mick Schumacher die Formel 2 und erhielt einen Vertrag bei Formel 1-Rennstall Haas
  • Mick Schumacher ist Teil der Ferrari Drivers Academy

----------------------------------------

Mick Schumacher aber spielt die Spiele der „Silly Season“ lieber mit und machte die Tür für einen Wechsel wieder einen Spalt offen. „Er sagte, es sei ‚mehr oder weniger‘ geklärt. Er hat nicht gesagt, dass alles unterschrieben ist“, so Schumi Jr. in Silverstone.

Mick Schumacher lässt sich Zeit

Erst in der Sommerpause wolle sich Mick Schumacher mit anderen Dingen – wie zum Beispiel seiner Zukunft in der Formel 1 beschäftigen.

+++ Mick Schumacher: Ausgerechnet DAS könnte seine große Chance werden +++

Heißt im Klartext: Die endgültige Entscheidung, wo Mick Schumacher 2022 fährt, fällt erst nach dem 01. August (Großer Preis von Ungarn). Danach haben die Fahrer fast vier Wochen Pause.

--------------------------------

Mehr News zur Formel 1:

Formel 1: 'Bad Boy' schießt gegen Schumacher und Co. – „Einfach heuchlerisch“

Formel 1: Österreich-GP hat Nachspiel – DIESE Fahrer sind betroffen

Formel 1: Sebastian Vettel hätte es helfen können – doch DAS wird für ihn nun zur Gefahr

--------------------------------

Großen Anteil an der Entscheidung wird Ferrari haben. Mick Schumacher ist Teil der Drivers Academy und gilt als Mann für die Zukunft. Wenn die Zeit reif ist, dürfte es ihn zur Scuderia verschlagen.

Wie sich Mick Schumacher am Wochenende beim Großbritannien-GP schlägt, erfährst du hier in unserem Live-Ticker!