Anzeige

Michael Schumacher: Verwirrung um mögliche Verlegung - Managerin sorgt für Klarheit

Michael Schumacher zieht nach Mallorca.
Foto: dpa
Anzeige

Mallorca. Die Familie von Michael Schumacher plant doch keinen Umzug nach Mallorca. Das stellte Schumachers Managerin Sabine Kehm gegenüber „Bild“ klar: „Die Familie Schumacher plant nicht nach Mallorca umzuziehen!“

Das Schweizer Magazin „Illustre“ hatte den Umzug zuvor als sicher vermeldet. Die Bürgermeisterin der mallorquinischen Gemeinde Andratx, Katia Rouarch, habe dem Magazin den Umzug bestätigt.

„Ich kann Ihnen offiziell bestätigen, dass Michael Schumacher sich in unserer Gemeinde niederlassen wird und wir alle nötigen Vorbereitungen treffen. Auch die Polizei sei über den geplanten Umzug informiert und in Bereitschaft, so Rouarch angeblich gegenüber „Illustre“. Dieses Zitat soll laut „Bild“ aber nie gefallen sein.

Michael Schumacher lebt seit 1996 in der Schweiz

Michael Schumacher zog 1996 in die Schweiz und lebt seit zehn Jahren in der Gemeinde, Gland.

Im Juli kaufte die Familie von Michael Schumacher aber ein neues Anwesen auf Mallorca. Früher gehörte die Villa Florentino Perez, dem Präsidenten von Real Madrid.

Anzeige

Das Haus werden die Schumachers aber wohl nur als Feriendomizil nutzen.

Michael Schumacher hält zahlreiche Rekorde

Michael Schumacher hat sich nach Ende 2013 nach einem schweren Ski-Unfall aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Schumacher ist bis zum heutigen Tag der erfolgreichste Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Der 49-Jährige hat zahlreiche beeindruckende Rekorde aufgestellt. Ein Auszug:

  • Die meisten WM-Titel (7)
  • Die meisten GP-Siege (91)
  • Die meisten Führungskilometer (24.110)
  • Die meisten WM-Titel in Serie (5)
  • Die meisten WM-Punkte (3890)

Diese Rekorde hält Schumacher seit Jahren, auch wenn der Brite Lewis Hamilton zuletzt einige wichtige Rekorde, etwa für die meisten Pole-Positions, genommen hat. (fel)

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr