Handball-WM: Deutschland – Uruguay: Kantersieg und ein Hammer nach Schlusspfiff

Bei der Handball-WM 2021 startet Deutschland gegen Uruguay.
Bei der Handball-WM 2021 startet Deutschland gegen Uruguay.
Foto: dpa

Bei der Handball-WM 2021 startet die deutsche Nationalmannschaft am Freitag in das Turnier. Der Auftaktgegner heißt Uruguay – ein vermeintlich leichter Einstieg.

Uruguay feiert seine Premiere bei einer Handball-WM, die Südamerikaner sind zum ersten Mal dabei. Deutschland geht als klarer Favorit in das Duell und das obwohl die Mannschaft auf insgesamt sieben Leistungsträger verzichten muss. Sie sagten entweder wegen Verletzungen oder der Corona-Pandemie ab.

Handball-WM: Deutschland – Uruguay im Live-Ticker!

Dennoch hat die deutsche Nationalmannschaft einen qualitativ stark besetzten Kader an Board. Die Mannschaft gilt als Überraschungskandidat auf den Titel. Bei den krassen Qualitätsunterschieden stellt sich vor dem Spiel deshalb eigentlich nur eine Frage: Wie hoch schlägt Deutschland Uruguay?

Alle Infos zum Spiel Deutschland – Uruguay und zur Handball-WM bekommst du hier bei uns im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

----------------------

Deutschland – Uruguay 43:14 (16:4)

----------------------

Nach dem Spiel: Ein Hammer nach Schlusspfiff: Uruguays Torwart wird zum Spieler des Spiels gewählt. Eine super Geste für den Ur, der 43 Gegentore kassiert hatte, aber immer wieder mit tollen Paraden und vor allem anschließendem unbändigen Jubel glänzte. Auch der MOTM-Award wird vom ganzen Team gefeiert wie ein Sieg.

Schluss! Deutschland schlägt WM-Neuling Uruguay am Ende doch standesgemäß. Die Urus sind überglücklich über 14 Tore und viele Paraden, die Deutschen freuen sich, nach schläfrigem Start hier noch eine Demonstration der Souveränität eines Titelkandidaten geliefert zu haben.

58.: Die letzten Minuten laufen. Beide Teams wirken hier inzwischen sehr glücklich mit dem Spiel. Sowas sieht man auch nicht so oft.

53.: Die Urus sind konditionell jetzt komplett am Ende. Das Gislason-Team nutzt das, um die Führung noch weiter auszubauen.

49.: Das DHB-Team schraubt das Ergebnis höher und höher. Immerhin: Rostagno macht beim dritten Siebenmeter jetzt auch mal ein Tor von der Linie.

41.: Uruguay vergibt auch den zweiten Siebenmeter mit einem sehr schlechten Wurf. Nach einem Ballgewinn macht Knorr das 26:7 – jetzt wird es langsam doch so deutlich wie erwartet.

34.: Uruguay trifft in Überzahl zum 19:5. Jedes Tor sorgt bei den Südamerikanern weiter für riesige Freude.

31.: Weiter gehts! Das DHB-Team startet direkt mit dem Treffer zum 17:4.

Pause! Halbzeit im ersten WM-Spiel der Deutschen. Die Führung fällt mit 16:4 zwar schon deutlich aus, dennoch haben viele mehr erwartet.

25.: Mit Knorr kommt eins der großen deutschen Talente ins Spiel, trifft sofort zum 12:4, schubst anschließend aber seinen Gegenspieler im Wurf und verursacht einen Siebenmeter samt Zeitstrafe.

24.: Uruguay nimmt eine Auszeit, Gislason kritisiert deutlich. Viel zu viele Fehlwürfe, das muss besser werden. Gensheimer ist bislang noch überhaupt nicht in der Partie.

22.: Auch wenn es das Ergebnis nicht vermuten lässt: Deutschland kommt hier äußerst schleppend ins Turnier. Die meisten Experten dürften für diesen Zeitpunkt bereits eine deutlich höhere Führung erwartet haben gegen eine Mannschaft, die auf Landesliga-Niveau unterwegs ist.

18.: Schmidt trifft seinen Gegenspieler beim Wurfversuch hart im Gesicht, kriegt dafür 2 Minuten. Morandera erzielt sofort das zweite Uru-Tor. Wieder ein Riesenjubel des ganzen Teams.

12.: Uru-Keeper Gonzalez feiert jeden gehaltenen Ball, als hätte sein Team gerade das Ticket für die KO-Phase gelöst. Es ist toll zu sehen, mit welcher Begeisterung der Underdog hier das Spiel gegen Deutschland feiert.

6.: Uruguay schreibt Geschichte. Erst hält Keeper Gonzalez einen Siebenmeter, dann erzielen die Südamerikaner auch noch das 3:1 und damit das erste Uru-Tor der Handball-WM-Geschichte. Das Team rastet vor Jubel förmlich aus – für diese Momente haben sie so lange und hart gearbeitet.

4.: Nun offenbart sich, dass der WM-Neuling wirklich einer Hobbytruppe näher ist als einer Nationalmannschaft. Uruguay erstarrt fast vor Ehrfurcht vor der deutschen Mannschaft, die inzwischen 3:0 führt.

1. Minute: Anwurf! Deutschland startet mit Ballesitz ins Turnier – und als Riesen-Favorit in diese Partie. Kühn macht im ersten Angriff das 1:0.

17.55 Uhr: Die deutsche Nationalhymne läuft, gleich geht es für die deutsche Truppe rein ins Turnier – in die größte WM aller Zeiten.

17.30 Uhr: „Auch wenn ich seit 30 Jahren Trainer bin, bin ich vor jedem Spiel angespannt. Aber ich freue mich auch riesig, dass es endlich losgeht“, sagte DHB-Coach Gislason vor dem Auftaktspiel.

15.45 Uhr: Die Quoten der Wettanbieter sprechen eine deutliche Sprache über die Verteilung der Favoritenrolle heute Abend. Ein Tipp auf einen Deutschland-Sieg bringt bei den meisten Anbietern nicht einen einzigen Cent Gewinn. Selbst mit einem Handicap von -18,5 Toren bekommt man für jeden Euro Einsatz gerade einmal 50 Cent dazu.

13.01 Uhr: Das ist ein Hammer vor dem ersten WM-Spiel des DHB-Teams. Bundestrainer Alfred Gislason verzichtet im Auftaktspiel gegen Uruguay auf Stammtorhüter Andreas Wolff. Der 29-Jährige erhält gegen den WM-Neuling eine Pause, wie der Deutsche Handballbund (DHB) mitteilte.

Stattdessen stehen Johannes Bitter und Silvio Heinevetter im Kader. Neben Wolff verzichtet Gislason gegen Uruguay im 16-Mann-Kader auch auf Kreisläufer Moritz Preuss sowie die Rückraumspieler Antonio Metzner und Lukas Stutzke.

10.02 Uhr: Bundestrainer Alfred Gislason warnt zwar vor den Urus, sagt aber auch: „Das Spiel und das Spiel gegen Kap Verden sind beides Spiele, die wir gewinnen müssen. Und das sind auch Spiele, die wir nutzen müssen, um uns besser einzuspielen und unsere taktischen Varianten in Angriff und Abwehr auszubauen.“

09.06 Uhr: Dass die Corona-Pandemie das Geschehen bei der Handball-WM bestimmt, zeigten erst kürzlich die Absagen von Tschechien und der USA. Bei beiden Teams hatte es zahlreiche positive Corona-Tests gegeben.

08.23 Uhr: Für die deutsche Nationalmannschaft ist es ein softer Einstieg in diese Handball-WM. Vielleicht ein guter Test, um sich neu zu finden. Deutschland muss nämlich ohne Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Finn Lemke und Steffen Weinhold auskommen, sie hatten ihre Absage wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Hinzu kommen verletzungsbedingte Absagen von Tim Suton und Franz Semper.

----------------------------

Mehr Sport-News:

Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar sorgt für Paukenschlag! Fans rasten aus – „Wahnsinn“

BVB: Bürki-Freundin zeigt sich oben ohne – das gefällt IHM

Bayern Münchens Pokalpleite: Kiel-Fan fiebert so heftig mit, dass ihm DIESES Missgeschick passiert

----------------------------

08.02 Uhr: Zur Ausgangslage: Deutschland ist der klare Favorit, Uruguay feiert sein Debüt bei einer Weltmeisterschaft. Die Südamerikaner gründeten ihren Handball-Verband erst 1982. Für sie ist die Teilnahme schon der größte Erfolg.

07.22 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zur Handball-WM in Ägypten. Die deutsche Nationalmannschaft steigt heute um 18 Uhr gegen Uruguay in das Turnier ein.