Handball WM 2019 im Live-Ticker: Dänemark fegt Frankreich aus der Halle und steht im Finale

Dänemark - Frankreich bei der Handball WM 2019: Alle Infos im Live-Ticker!
Dänemark - Frankreich bei der Handball WM 2019: Alle Infos im Live-Ticker!
Foto: imago/ZUMA Press

Hamburg. Bei der Handball WM 2019 wurd’s heute Abend richtig ernst. Im ersten Halbfinale gab’s die Partie Dänemark – Frankreich.

Im Spiel Dänemark – Frankreich trafen zwei große Titelfavoriten der Handball WM 2019 aufeinander.

Handball WM 2019: Dänemark – Frankreich im Live-Ticker

Dänemark fegte Frankreich dabei mit 38:30 vom Feld

+++ Handball WM 2019 im Live-Ticker: Deutschland – Norwegen im Halbfinale! +++

Alle Infos zur Handball WM 2019 und zur Partie Dänemark – Frankreich gibt’s hier im Live-Ticker.

Dänemark – Frankreich 38:30 (21:15)

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

60. Minute: Das Spiel ist aus. Dänemark ist im Finale!

58. Minute: Und schon wieder Green! Der dänische Keeper fischt mit seinen Kraken-Armen den nächsten Abschluss der Franzosen weg.

57. Minute: Frankreich wehrt sich tapfer, aber der Drops ist längst gelutscht.

56. Minute: Hansen zum Zwölften! Der Superstar erhöht auf 35:26.

54. Minute: Die dänischen Fans feiern auf den Tribünen bereits ausgelassen den Finaleinzug. Und womit? Mit Recht! Ihr Team zeigt heute eine Vorstellung zum Zungeschnalzen.

52. Minute: Mein lieber Svan! Der Rechtsaußen mit dem 34:26, und auf der anderen Seite pariert Green erneut stark.

50. Minute: Auch Dänemarks Keeper Green zeigt heute eine starke Leistung und parierte bereits sehenswert mehrere Versuche der Franzosen.

47. Minute: Die Dänen treffen aus allen Lagen. So wirkt die dänische Truppe unschlagbar. Das wird ein richtig hartes Stück Arbeit für das deutsche oder norwegische Team im Endspiel.

42. Minute: So sehr wir uns hier einen dieser typischen, packenden Handball-Krimis gewünscht hätten, so sehr müssen wir auch die überragende Leistung der Dänen anerkennen. Wenn hier nicht noch ein mittleres Handball-Wunder geschieht, werden die Co-Gastgeber erschreckend souverän das Finale erreichen.

41. Minute: Die Dänen fangen an zu zaubern, spielen Landin auf Linksaußen frei, und dieser trifft zum 28:19.

38. Minute: Hansen mit seinem elften Treffer zum 27:19 - Acht-Tore-Führung für Dänemark! Das ist ein klares Statement.

35. Minute: Spannende Phase! Kann Dänemark sich jetzt endgültig absetzen oder kommen die Franzosen noch mal ran?

33. Minute: Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit leisten die Franzosen sich einige unnötige Fehler und Fouls. Auch beim vierten Siebenmeter bleibt Hansen eiskalt und trifft zum 24:17.

31. Minute: Weiter geht's! Kann Dänemark den Vorsprung verteidigen oder macht Frankreich es noch mal spannend? Ab geht die wilde Fahrt in Halbzeit 2!

30. Minute: Mit dem Pausenpfiff gelingt Hansen aus dem Rückraum das 21:15 - was eine spektakuläre erste Halbzeit! Das macht Lust auf die zweite Halbzeit.

29. Minute: Auch kurz vor der Pause beißt Frankreich sich am dänischen Abwehrverbund die Zähne aus.

26. Minute: Und wieder Hansen mit einem Traumtor! Der Spieler mit der Nummer 24 springt im Rückraum hoch und hämmert den Ball oben rechts in den Winkel. Dänemark spielt den Weltmeister bisher an die Wand.

25. Minute: Immer wieder dieser Hansen! Als die Schiedsrichter den Dänen Zeitspiel anzeigen, pfeffert der dänische Superstar den Ball flach ins Tor zum 17:12.

22. Minute: Frankreich verpennt die erste Halbzeit komplett. Dänemark erzielt innerhalb weniger Minuten drei denkbar leichte Treffer ins Empty Goal der Franzosen.

21. Minute: Nächste Zwei-Minuten-Strafe für Frankreich! Luka Karabatic muss runter. Lauge erhöht auf 14:9.

19. Minute: Mahé wuselt sich mit all seiner Wendigkeit durch die dänische Hintermannschaft und verkürzt auf 8:11. Die dänsiche Antwort: Superstar Hansen zimmert den Ball mit aller Wucht zum 12:8 in die Maschen.

18. Minute: Frankreichs N'Guessan greift seinem Gegenspieler in den Wurfarm und muss zwei Minuten runter. Den fälligen Siebenmeter verwandelt Hansen zum 11:7.

17. Minute: N'Guessan mit aller Naturgewalt aus dem linken Rückraum zum 6:9! Auf der Gegenseite macht Zachariassen es am kreis mit viel Gefühl - 10:6!

15. Minute: Frankreich findet noch keine Mittel gegen den bisher bärenstarken dänischen Abwehrblock. Hansen trifft stattdessen per Siebenmeter zum 9:5. Starker Auftakt der Dänen!

13. Minute: Sahne-Handball von Dänemark! Die Dänen spielen Linksaußen Landin frei, und dieser bleibt cool und trifft zum 8:4.

11. Minute: Es wird hektisch. Auf beiden Seiten gibt's Fouls, diesmal muss Fabregas bei den Franzosen zwei Minuten runter.

9. Minute: Hier steht Halbfinale drauf, und hier steckt Halbfinale drin: Wir sehen eine packende, hart umkämpfte Partie! Und auch die Nerven spielen eine Rolle. Als Dänemark in Unterzahl bei eigenem Ballbesitz mit Empty Goal spielt, erobert Mem den Ball, kann selbigen aber nicht im leeren Tor unterbringen.

6. Minute: Die erste Zwei-Minuten-Strafe des Spiels geht an Dänemark. Den Dänen ist es jedoch herzlich egal. In Unterzahl gehen sie 6:3 in Führung.

5. Minute: Mit all seiner irren Athletik tankt Mem sich durch die dänische Abwehr und trifft zum 2:3. Im direkten Gegenzug gelingt Lauge das 4:2. Es geht hier munter hin und her zu Beginn.

3. Minute: Svan erhöht auf 2:0 für Dänemark, im Gegenzug gelingt Mahe der erste Treffer für Frankreich.

2. Minute: Beim ersten Ballbesitz der Franzosen steht die dänische Abwehr bombensicher. Den kläglichen Abschluss wehrt Keeper Landin ab. Auf der anderen Seite ist es (natürlich) Hansen, der die Dänen in Führung bringt.

1. Minute: Auf geht's.

17.25 Uhr: Die Nationalteams haben soeben die Platte betreten. Jetzt gibt's die Nationalhymnen, und dann geht's auch schon los.

17.00 Uhr: In einer halben Stunde geht's endlich los. Das erste Halbfinale der Handball WM 2019 steht an. Wer zieht ins Finale ein? Dänemark oder Frankreich? Gleich wissen wir mehr.

15.34 Uhr: Dänemarks Trainer Nikolaj Jacobsen stellt vor dem Halbfinale gegen Frankreich klar: „Mich interessieren nur Siege. Ein Endspiel gegen Deutschland wäre natürlich toll. Aber mir ist es wichtiger, dass Dänemark ins Finale kommt.“

12.30 Uhr: Nikola Karabatic hat vor dem heutigen Gegner größten Respekt: „Sie werden ein sehr schwieriger Gegner sein“, sagte Karabatic, fügte aber an: "Wir haben alle Schlüssel und eine Mannschaft, die sie schlagen kann.“

10.58 Uhr: Frankreichs Superstar Nikola Karabatic hat heute Abend einiges vor: „Ich bin nicht hierher gekommen, um für das Publikum zu spielen. Mein Ziel ist es natürlich, dem französischen Team etwas zu bringen.“ Gleichzeitig räumt der PSG-Star nach seiner Fuß-OP ein: „Ich kann nicht der Anführer sein, der ich bei der WM 2017 war.“

8.42 Uhr: Die Dänen wurden ihrem Ruf als Titelfavorit bisher gerecht. Dänemark ist das einzige Team, das alle acht Spiele bei der WM gewann. Frankreich hingegen verlor zuletzt 20:23 gegen Kroatien und kam gegen Deutschland „nur“ zu einem glücklichen 25:25.

 
 

EURE FAVORITEN