Handball EM 2022: Deutschland – Spanien im Live-Ticker: Chaos-Spiel endet mit herber Schlappe – DHB-Star spielt trotz positivem Test

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Beschreibung anzeigen

Makellos ist das DHB-Team in die Hauptrunde der Handball EM 2022 eingezogen – trotz einer Welle von Corona-Infektionen. Jetzt muss Deutschland gegen Spanien ran.

Doch auch vor dem ersten Hauptrunden-Spiel Deutschland – Spanien bei der Handball EM 2022 hat es wieder deutsche Nationalspieler erwischt.

Handball EM 2022: Deutschland – Spanien im Live-Ticker: Hier alle Infos

Brutal ausgedünnt muss Deutschland gegen Spanien ran. Hat das Team von Nationaltrainer Alfred Gislason dennoch eine Chance?

Wir begleiten das Spiel der Handball EM 2022 im Live-Ticker. Hier bist du immer „up to date“.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Deutschland – Spanien 23:29 (12:14)

----------------------------

Spielinfos:

  • Anwurf: Donnerstag, 20. Januar 2022, 18 Uhr
  • Spielort: Bratislava (Slowakei)

----------------------------

Schluss! Herber Dämpfer nach der klasse Vorrunde für das deutsche Team. Das erste Hauptrunden-Spiel gegen Titelverteidiger Spanien geht deutlich verloren. Chance auf Wiedergutmachung hat die DHB-Auswahl gleich morgen. Dann geht es gegen Norwegen. Bis dann!

57.: Das DHB-Team berappelt sich nach einer Wutansage des Trainers und verkürzt auf 22:28.

52.: Hei jei jei. Beim Stajnd von 19:27 nimmt Gislason eine weitere Auszeit. Hier droht Deutschland eine regelrechte Packung.

46.: Das Gislason-Team hat sich nun wieder etwas gefangen, kann den Abstand aber nur halten und nicht verringern. Das ist gegen die fehlerarmen Spanier nun eine Mammutaufgabe.

39.: Deutschland kriegt gerade nichts zusammen. 0:5 Tore im zweiten Durchgang bislang, Spanien führt jetzt mit Sieben.

35.: Oha, Deutschland ist ganz schlecht aus der Pause gekommen. Immer wieder Ballverluste, noch kein Treffer, Spanien dominiert jetzt.

31.: Weiter gehts auf der Platte. Das erste Tor gehört den Spaniern, die ihre Führung auf +3 ausbauen.

Pause in Bratislava. Das deutsche Team hat die Ansage seines Trainers beachtet, hält den Zwei-Tore-Rückstand auf den Titelverteidiger und ist gut im Spiel.

28.: Nächste Auszeit Deutschland, Spanien hat gerade das Zepter in der Hand. Befehl Gislason: Maximal mit -2 in die Pause.

25.: Spanien geht 13:12 in Führung, Gislason nimmt eine Auszeit.

18.: Eine seit Spielbeginn unveränderte Rückraum-Mannschaft macht das gegen den Europameister richtig gut hier. Jetzt 2 Minuten Strafe für Golla. Mit Empty Goal kompensiert Gislason die Unterzahl.

14.. Ziebe verwandelt einen Konter zum 8:7 – die erste Führung der deutschen Mannschaft.

11.: Deutschland hält mit dem Titelverteidiger mit. Jetzt hält auch Bitter die ersten Bälle gegen die so abschlussstarken Spanier. Wiede legt auf der anderen Seite auf Ernst vor, der zum 6:6 verwandelt.

5.: Dann schlägt das DHB-Team stark zurück. Zweimal Köster und Wiencek machen aus dem 0:2 ein 3:3.

3.: Deutschland gerät schnell 0:2 in Rückstand.

1. Minute: So ist es nun. Es geht los.

17.59 Uhr: Es wird immer unglaublicher. Ein PCR-Test von Steinert war positiv, alle Tests des europäischen Handballverbandes dagegen negativ. Deshalb darf er nun spielen. Man will das alles nicht mehr glauben.

17.55 Uhr: Hammer vor dem Match! Minuten vor Anpfiff kommt Christoph Steinert in die Halle gelaufen. Der war eigentlich erst gestern positiv getestet in Isolation gegangen, kann nun aber plötzlich doch spielen. Mit geschulterter Tasche ist er vom Hotel in die Halle gerannt. Das Chaos nimmt kein Ende, in diesem Fall aber wenigstens mal eine kleine positive Wende für das deutsche Team.

17.50 Uhr: Alfred Gislason gesteht vor dem SpieL: Es gab kein gemeinsames Training, keine Vorbereitung, außer ein paar Videos zum Download. Ein nachnominierter Spieler ist erst heute angeommen. Wahnsinn.

17.30 Uhr: In einer halben Stunde geht es los. Zwei durch Corona arg geschwächte Teams treffen im ersten Hauptrunden-Spiel aufeinander. Die Freude der Deutschen über den Anwurf dürfte sich nach der abgeschmetterten Verlegungs-Anfrage in Grenzen halten. Mal schauen, was das gibt.

16.40 Uhr: Oh nein! Neuer Corona-Alarm, diesmal bei Gegner Spanien. Zwei Spieler sind positiv getestet worden. Ex-Bundesliga-Spieler Joan Canellas und Ian Tarrafeta hat es erwischt, wie der Verband bestätigte. Zuvor waren bereits Rodrigo Corrales, Jorge Maqueda und Miguel Sanchez-Migallon positiv getestet worden.

15.00 Uhr: Das Spiel heute Abend findet statt. Der Antrag des deutschen Verbandes wurde vom EHF abgelehnt.

14.30 Uhr: Leichte Entwarnung im deutschen Team: Wie der DHB vermeldet, hat die PCR-Testreihe am Mittwochabend ausschließlich negative Ergebnisse hervorgebracht. Damit gibt es zumindest schon mal keine neuen Hiobsbotschaften – vorerst.

12.25 Uhr: Über den formalen Antrag einer Spielverlegung des DHB an den Verband ist noch nicht entschieden worden. Hier wirst du selbstverständlich informiert, sobald es eine Verkündung gibt.

10.12 Uhr: Nach aktuellem Stand wird Deutschland heute Abend also antreten. Sollten die nächsten Testreihen aber wieder Infektionen nachweisen, dürfte sich die Frage nach einem Rückzug aus dem Turnier von alleine beantworten. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies eintritt, ist nicht gering. Gegenseitige Ansteckungen scheint es bereits mehrfach gegeben zu haben, weitere könnten folgen.

8:01 Uhr: Nach so vielen Corona-Fällen musste ein Krisentreffen her, und das schnell! Man habe sich mit allen Gremien, mit den Spielern und Ärzten ausgetauscht, berichtete der DHB-Vorstandschef Mark Schober: „Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir es verantworten können, im Turnier zu verbleiben.“ Diese Entscheidung gelte jedoch nur für den Moment. Die Situation sei „sehr dynamisch“, sagte Schober.

Es könne bereits sein, dass am Donnerstag eine Situation entstehe, die einen Rückzug erforderlich mache. Die deutsche Delegation lässt nun durch die Europäische Handballföderation (EHF) prüfen, unter welchen Umständen ein möglicher Austritt aus dem Turnier in den kommenden Tagen möglich wäre. Auch eine Verlegung des ersten Hauptrundenspiels gegen Spanien wird geprüft.

Donnerstag, 7.07 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen. Heute steht das erste Spiel in der Hauptrunde an. Wie werden sich die Deutschen gegen Spanien trotz der zahlreichen Ausfälle schlagen?

20.30 Uhr: Die Spanier sind hingegen mit Russland die einzige Nation, die bisher keine Corona-Ausfälle verzeichnete.

18.47 Uhr: Bei den drei neuen infizierten soll es sich um Christoph Steinert, Djibril M‘Bengue und Sebastian Heymann handeln. Somit stehen Gislason derzeit nur 13 Spieler zur Verfügung.

16.15 Uhr: Oh nein! Wieder gibt es im deutschen Team Coronafälle. Noch ist unklar, wie viele und wen es erwischt hat. Aber Berichten zufolge sind drei bis vier weitere Profis infiziert. Der DHB will sich später detailliert äußern.

15.30 Uhr: Dennoch wurde die Vorrunde souverän gemeistert. Die DHB-Auswahl schlug die Schweiz (30:26), Frankreich (35:34), Weißrussland (33:29), Österreich (34:29) und zuletzt Polen (30:23, hier die Highlights) und marschierte ersatzgeschwächt in die Hauptunde.

----------------------------

Mehr Sport-News:

Olympia 2022: Sensation! Legende wiederholt sich in Peking – darauf musste die Welt 34 Jahre warten

Formel 1: Heftiger Streit! Jetzt muss Weltmeister Max Verstappen zittern

Sportschau erntet Lacher für kuriose Panne – ARD reagiert mit Humor: „Könnt ihr schon wieder?“

----------------------------

14.07 Uhr: Deutschland hatte in der Vorrunde mit heftigen Corona-Problemen zu kämpfen. Gleich neun Spieler fielen aus: Till Klimpke, Marcel Schiller, Julius Kühn, Kai Häfner, Timo Kastening, Lukas Mertens, Luca Witzke und Andreas Wolff.

Mittwoch, 12.05 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zum Handball-EM-Spiel Deutschland gegen Spanien. Hier gibts alle Infos zur Partie.