Handball EM 2020: Deutschland fegt Österreich aus der Halle - deutsche Fans trotzdem wütend

Bei der Handball-EM 2020 fegte Deutschland Österreich aus der eigenen Halle.
Bei der Handball-EM 2020 fegte Deutschland Österreich aus der eigenen Halle.
Foto: imago images/foto2press

Wien. Bei der Handball EM 2020 hat Deutschland gegen Österreich eindrucksvoll auf die bittere Pleite gegen Kroatien reagiert.

Gegen die Kroaten hatte die DHB-Auswahl am Samstag 24:25 verloren, obwohl die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop fast die gesamte Spielzeit über geführt hatte. Im Spiel Deutschland - Österreich gab es bei der Handball EM 2020 dann eine deutliche Steigerung vom deutschen Team.

Handball EM 2020: Deutschland - Österreich im Live-Ticker

Vor dem Spiel stand bereits fest: Das Halbfinale konnte die deutsche Nationalmannschaft nicht mehr erreichen. Das machte die deutschen Fans ganz schön wütend.

Nur zu gerne hätten sie ihr Team in der K.o.-Runde gesehen. Nach dem starken Auftritt gegen Österreich fragten die deutschen Fans sich entrüstet: Warum zeigte das deutsche Team eine solche Leistung nicht schon in den vorherigen Spielen?

Alle Infos zur Handball EM 2020 und zum Spiel Deutschland - Österreich im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Deutschland – Österreich 34:22 (16:13)

---------------

Nach dem Spiel: Mit der Machtdemonstration gegen Österreich sichern sich die DHB-Handballer vorzeitig den Einzug in das Spiel um den fünften Platz am Samstag (16 Uhr) in Stockholm. Wir berichten selbstverständlich live! Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend noch!

Nach dem Spiel: „Wir haben uns weiterentwickelt, das ist mein Maßstab“, so Prokop bei der „ARD“. Er wolle sich nicht am „nackten Ergebnis“ der EM messen lassen. Viele Faktoren, wie etwa die Ausfälle vieler Leistungsträger hätten dazu geführt, dass es nicht für das Halbfinale gereicht hat. Mit der Reaktion der Mannschaft gegen Österreich war er hochzufrieden.

Nach dem Spiel: Matchwinner Jogi Bitter am „ARD“-Mikrofon: „Wir freuen uns über diesen Sieg. Wir waren schon in einem Loch gestern. Schade, dass jetzt nicht noch mehr geht.“

60.: Ende!

Was für eine Machtdemonstration der DHB-Auswahl, über die so viel diskutiert wurde vor dieser Partie. Spieler des Spiels: Johannes Bitter. Eine unstrittige Wahl.

59.: Einer sticht besonders hervor: Johannes Bitter hat mit seinen Paraden und seiner Emotionalität den Startschuss für den deutschen Torrausch gegeben.

58.: Jetzt gibt es Standing Ovations der deutschen Fans. Das hat sich die DHB-Auswahl für diesen starken Auftritt verdient.

56.: Aller Voraussicht nach wird das hier die mit Abstand größte Niederlage für Österreich bei dieser EM.

54.: Ein bisschen Pech ist dabei: Bitter pariert zum wiederholten Male gut, muss trotzdem hinter sich greifen. Kohlbacher egalisiert den österreichischen Treffer.

51.: Österreich trifft und die Halle feiert. Mit einem Aufbäumen der Gastgeber rechnet hier aber wohl keiner mehr.

49.: Überragender Auftritt des gesamten Teams. Deutschland führt mit zehn Toren vor Österreich!

46.: Deutschland macht das defensiv wirklich stark. Da ist viel Bewegung drin. Schwierig für Österreich, hier eine Lücke zu finden. Hin und wieder gelingt es aber doch, dann meist durch sehenswerte Einzelaktionen.

44.: Österreich nimmt eine Auszeit. Immer deutlicher wird die deutsche Dominanz.

43.: Siebenmeter für Deutschland. Reichmann steht parat – und verwandelt auch den fünften Versuch. Wahnsinnig konstant, seine Leistung.

42.: Die Partie ist aber natürlich noch immer nicht durch. Österreich kommt immer wieder zu Chancen, trifft jetzt nochmal aus der Entfernung.

40.: Jetzt wird es deutlich: Sechs-Tore-Vorsprung für die DHB-Auswahl.

38.: Langer Anlauf von Weber, schön gespielt: Der nächste DHB-Treffer. Deutschland ist hier auf einem guten Weg und gibt ein deutliches Statement im zweiten Durchgang ab. Jetzt steht auch die Abwehr gut.

37.: Österreich verkürzt, verursacht im Gegenzug aber gleich einen Siebenmeter gegen Gensheimer. Reichmann trifft zum vierten Mal. 26 Sekunden stand er bislang auf dem Feld, eine gute Quote.

35.: Golla kann in Unterzahl erhöhen, doch auch Österreich meldet sich mit einem eigenen Treffer in der zweiten Halbzeit zurück.

34.: Wieder pariert Bitter. Starke Leistung des Keepers bis hier her. Deutschland jetzt in Unterzahl.

33.: Schmidt erhöht weiter. Kann das DHB-Team seine Überlegenheit auf dem Papier nun endlich auch auf die Platte bringen?

32.: Golla passt gut auf, schnappt den Ball aus der Luft im Kreis und verwandelt.

31.: Weiter geht es. Deutschland hat Anwurf.

Halbzeit: Wiencek wird nicht mehr zum Einsatz kommen. Nur knapp drei Minuten stand er auf dem Feld, hat wohl Probleme am Knie.

Halbzeit: Die DHB-Auswahl zeigte in der Anfangsphase eine durchwachsene Leistung. Je länger die Partie dauerte, desto besser fand sie allerdings ihren Rhythmus – auch dank Umstellungen in der Abwehr. Um den Charaktertest zu bestehen, muss aber noch mehr kommen.

30.: Österreich kann noch einmal verkürzen, dann geht es in die Pause.

29.: Genialer Pass von Bitter auf der vorlaufenden Kastening, der die Führung weiter ausbauen kann. Deutschland nimmt eine Auszeit. Der Bundestrainer ist zufrieden mit der Geschwindigkeit des DHB-Spiels.

27.: Zweiter guter Abschluss von Böhm. Die Führung wird komfortabler. Aber – das weiß man spätestens seit der Partie gegen Kroatien: Das heißt noch gar nichts. Österreich nimmt die erste Auszeit.

26.: Deutschland hat sich gefangen. Bitter pariert wieder und Deutschland trifft auch mal aus der zweiten Reihe, in Person von Böhm.

23.: Zeitstrafe für den ungestümen Schmidt. Deutschland in Unterzahl. Die münzt Weber in den 11:12-Anschlusstreffer aus österreichischer Sicht um. Aber Kastening stellt die Verhältnisse wieder her und trifft trotz deutscher Unterzahl.

22.: Kohlbacher bringt Deutschland wieder in Führung. Kastening erhöht. Starke DHB-Phase!

21.: Das DHB-Team findet immer besser ins Spiel, verursacht jetzt aber einen Siebenmeter. Bitter kann parieren!

20.: Die deutsche Mannschaft sucht immer wieder nach Kastening. Doch der wird gut zugestellt. Gensheimer scheitert von Linksaußen. Österreich findet Lösungen über den Kreis: 10:9. Pekeler antwortet sofort.

17.: Kastening verkürzt sehenswert von der Außenposition. Das braucht viel Selbstbewusstsein, doch davon hat der 24-Jährige bei der EM genug getankt. Deutschland kann in der Folge ausgleichen.

15.: Die DHB-Auswahl kann aus der zwischenzeitlichen doppelten Überzahl nicht den gewünschten Profit schlagen. Österreich bringt sich wieder zwei Tore in Front.

14.: Dritter Siebenmeter und Zeitstrafe gegen Österreich für das Verhindern einer klaren Torchance. Reichmann bleibt cool und verwandelt auch im dritten Versuch.

13.: Die Zeitstrafe der Partie richtet sich gegen Österreich. Drux bekommt im Anschluss die gelbe Karte. Auf das leere Tor kann Gensheimer in Überzahl verkürzen.

12.: Kastening verkürzt. Doch Deutschland hat Probleme in der Defensive. Bozovic baut die österreichische Führung wieder aus.

11.: Wieder Siebenmeter für Deutschland. Reichmann verwandelt souverän. Österreich kommt wiederholt über die Außen und hält die Zwei-Tor-Führung.

10.: Wieder versucht es Drux aus der Distanz, hat Glück, dass der österreichische Keeper den Ball nicht entscheidend ablenken kann. Aber Österreich antwortet sofort auf den Treffer.

8.: Das DHB-Team wirkt jetzt nervös, findet keine spielerischen Lösungen mehr und versucht es aus der Distanz.

6.: Österreich führt mit zwei Treffern. Das Publikum ist hochemotional. Die guten Anfangsminuten der Deutschen sind rasch wieder vergessen.

5.: Die DHB-Auswahl kommt gut ins Spiel. Wolf pariert stark, doch Österreich kann im erneuten Anlauf ausgleichen.

4.: Die Österreicher verpassen ihren zweiten Abschluss-Versuch. Drux nutzt die Chance und bringt die DHB-Auswahl erstmals in Front. Häfner holt den ersten Siebenmeter für Deutschland heraus, Reichmann verwandelt.

2.: Bilyk bringt die Österreicher in Front. Deutschland antwortet mit einem starken Wurf von Weber ins rechte obere Eck.

1. Minute: Los geht's!

20.27 Uhr: Trotz allem, was im Vorfeld diskutiert und kritisiert wurde: Das DHB-Team geht als Favorit in die Partie. Bob Hanning, DHB-Vizepräsident, betont am „ARD“-Mikrofon: „Das wird ein Schlüsselspiel für den deutschen Handball.“

20.21 Uhr: Der Druck lastet heute Abend auch auf Bundestrainer Christian Prokop. Auch für ihn und seine Jobsicherheit muss die Mannschaft überzeugen.

20.00 Uhr: Noch eine halbe Stunde bis zum Anwurf. Für Deutschland geht es jetzt noch um Platz 5. Dafür muss unbedingt ein Sieg her.

19.51 Uhr: Nun herrscht bittere Gewissheit. Weil Weißrussland die Partie gegen Spanien am Nachmittag mit 28:37 verliert, hat die DHB-Auswahl keine Chance mehr auf das Halbfinale. Jetzt geht es für das Team von Bundestrainer Christian Prokop beim Prestigeduell gegen den Nachbarn nur noch um Platz 5.

18.56 Uhr: Das EM-Aus des DHB-Teams ist so gut wie besiegelt: Kroatien gewinnt in einer Zitterpartie gegen Tschechien (22:21) und schrumpft die letzten Hoffnungen auf ein deutsches Wunder auf ein Minimum. Positiver Nebeneffekt: Mit dem Sieg erleichtern die Kroaten den deutschen Handballern den Kampf um Platz 5. Trotzdem gilt weiterhin: Deutschland muss die nächsten beiden Spiel (heute gegen Österreich und am Mittwoch gegen Tschechien) unbedingt gewinnen.

16.33 Uhr: Die Österreicher wollen das DHB-Team heute ärgern und haben sich viel vorgenommen. „Wir haben riesige Erwartungen an diese Partie, denn wir wollen unbedingt gewinnen. Wir waren gegen Kroatien und Spanien schon nahe dran, aber jetzt wollen wir den Coup“, so Linksaußen Sebastian Frimmel gegenüber der „Südwest Presse“.

15.39 Uhr: Wird das Spiel gegen Österreich zum Schicksalsspiel für Christian Prokop? Nicht wenn es nach den Worten von DHB-Vizepräsident Bob Hanning direkt nach der Niederlage gegen Kroatien geht. Doch am Sonntag war davon nicht mehr viel übrig: Es sei „elementar wichtig für Mannschaft und Trainer das erfolgreich zu Ende zu bringen. Diesem Druck müssen wir standhalten", so Hanning am Tag vor dem Prestige-Duell gegen Österreich. Dabei werde „sich zeigen, was diese Mannschaft mit ihrem Trainer macht. Österreich in Österreich ist der beste Gegner, um all diese Fragen zu überprüfen.“ Eine komplette Rückendeckung für den Bundestrainer hört sich anders an.

13.45 Uhr: Wen erwartet das Team von Bundestrainer Prokop heute? Der Co-Gastgeber der Handball EM 2020 gehört in Europa nicht zu den Topteams, spielt bisher aber eine ordentliche Endrunde. In der Vorrunde wurden alle Spiele gewonnen. In der Hauptrunde hielt Österreich sowohl gegen Kroatien als auch Spanien über weite Strecken gut mit, musste sich am Ende allerdings geschlagen geben. Gegen Kroatien mit 23:27 und Spanien mit 26:30. In der Gruppenphase konnten sich die Österreicher zuvor gegen Tschechien (32:29), Ukraine (34:30) und Nordmazedonien (32:28) durchsetzen.

12.18 Uhr: Dabei wäre ein Sieg und die Teilnahme am Spiel um Platz fünf für Österreich viel wichtiger als für das DHB-Team. Denn der fünfte Platz bei der Handball EM 2020 wäre gleichbedeutend mit der Olympia-Qualifikation. Die hat Deutschland als WM-Vierter von 2019 bereits in der Tasche.

10.45 Uhr: Selbst wenn Deutschland im Kampf um die Medaillen wohl nicht mehr eingreifen kann, geht es heute gegen Österreich mehr als nur ums Prestige. Es geht weiterhin um die Chance auf das Erreichen des Spiels um Platz fünf in Stockholm. Es ist das erklärte neue Ziel des DHB-Teams nach der Pleite gegen Kroatien.

Montag, 07.17 Uhr: Heute ist es soweit. Deutschland tritt um 20.30 Uhr gegen Österreich an. Die DHB-Fans klammern sich an den letzten Strohhalm. Um die theoretische Chance auf das Weiterkommen zu wahren, ist ein Sieg gegen das Nachbarland definitiv Pflicht.

17.10 Uhr: Auch wenn das Halbfinale quasi außer Reichweite ist, mangelt es dem DHB-Team nicht an Zielen. Das Spiel um Platz 5 in Stockholm ist das nächste – auch auf die Olympia-Qualifikation wird bereits geschaut. Für das Qualifikationsturnier im April in Berlin ist es nicht unwichtig, die EM mit einem guten Gefühl zu beenden.

16.22 Uhr: „Wir haben uns zusammengesetzt und gesagt, dass es weitergeht. Wir haben in der Hauptrunde ein anderes Gesicht gezeigt, genauso wollen wir das fortführen, auch wenn das Ziel Halbfinale abgeschrieben ist“, verrät Kapitän Uwe Gensheimer dem „Kicker“ über die Teamsitzung am Tag nach der Kroatien-Niederlage.

--------------

+++ Handball-EM 2020: Irre Panne! Wie konnte dem deutschem Team DAS passieren? +++

--------------

15.55 Uhr: Die Restchancen auf das Halbfinale liegen bei deutlich unter 1 Prozent. Grundvoraussetzung sind deutsche Siege in den beiden verbleibenden Hauptrunden-Partien gegen Österreich und Tschechien (Mittwoch). Darüber hinaus müsste Tschechien gegen Kroatien und Kroatien gegen Spanien gewinnen sowie Weißrussland seine beiden Partien gegen Österreich und Spanien mit jeweils mindestens sechs Toren Unterschied gewinnen. Oder wie DHB-Vizepräsident Bob Hanning es ausdrückt: „So besoffen kann man gar nicht sein.“

14.40 Uhr: Wer den Spannungskracher gegen Kroatien noch einmal nacherleben will, kann hier noch einmal alle Highlights anschauen >>>

14.02 Uhr: Bundestrainer Prokop nach der bitteren Niederlage gegen Kroatien: „Ich habe in die Mannschaft reingehorcht und eine klare Antwort bekommen: Wir wollen weiter Vollgas geben. Es ist ganz wichtig, dass wir die EM nach der ersten Enttäuschung noch intensiv nutzen.“

13.12 Uhr: Die deutschen Handball-Jungs hadern noch. Nach einer desaströsen Vorrunde hatte man sich gefangen und gegen Weißrussland eine starke Vorstellung abgeliefert. Auch gegen die Kroaten lag man lange in Führung, zeitweise sogar mit 5 Zählern Vorsprung. Doch das Herzschlagfinale ging verloren – und damit fast alle Hoffnungen auf den Halbfinal-Einzug.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Heißes Holland-Gerücht! BVB beobachtet diesen möglichen Sancho-Ersatz

Handball EM 2020: Ein Wunder muss her! So kommt Deutschland noch ins Halbfinale

• Top-News des Tages:

Das perfekte Dinner in Duisburg: Kandidatin sieht Haus des Gastgebers – plötzlich rennt sie los

Meghan Markle: Öffentliche Blamage! Foto zeigt Herzogin beim...

-------------------------------------

Sonntag, 12.01 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zum Hauptrunden-Spiel der Handball EM 2020. Deutschland gegen Österreich – egal in welcher Sportart: Das ist ein Prestigeduell. (the)

 
 

EURE FAVORITEN