French Open 2019 im Live-Ticker: Alexander Zverev mit viel Mühe zum Auftakt

French Open 2019: Alexander Zverev - John Millman im Live-Ticker
French Open 2019: Alexander Zverev - John Millman im Live-Ticker
Foto: imago images / Beautiful Sports

Paris. Vom 26. Mai bis zum 9. Juni blickt die Tenniswelt gespannt nach Paris, wo die French Open 2019 stattfinden.

Bei den French Open 2019 wollen Jelena Ostapenko und Rafael Nadal ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

French Open 2019 im Live-Ticker

Welche Spieler kämpfen in diesem Jahr um die Sandplatz-Krone?

Alle Infos zu den French Open 2019 im Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

14.22 Uhr: Puh, das war ein ganz schön hartes Stück Arbeit für Alexander Zverev. Die Nummer 5 der Welt gewann das Auftaktmatch gegen John Millman aus Australien mit 7:6, 6:3, 2:6, 6:7, 6:3.

28. Mai, 11.00 Uhr: Alexander Zverev steigt ins Turniergeschehen ein. Deutschlands Tennis-Hoffnung trifft auf den Australier John Millman.

18.54 Uhr: Philipp Kohlschreiber und Oscar Otte haben bei den French Open die zweite Runde erreicht. Kohlschreiber gewann gegen den Holländer Robin Haase 6:4, 6:4, 6:7, 6:1. Otte bezwang den Tunesier Malek Jaziri 6:3, 6:1, 4:6, 6:0. Für Maximilian Marterer ist hingegen in der 1. Runde Schluss. Gegen den acn Nummer 6 gesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas verlor Marterer 2:6, 2:6, 6:7.

26. Mai, 12.31 Uhr: Heftiger Schock für die deutschen Tennis-Fans! Angelique Kerber ist bereits in der ersten Runde der French Open gescheitert. Die Wimbledon-Siegerin verlor ihr Auftaktmatch gegen Anastasia Potapova 4:6, 2:6. Die 18-jährige Russin ist die Nummer 81 der Weltrangliste.

24. Mai, 11.27 Uhr: Heute gibt es bereits erste Quali-Spiele. Am Sonntag geht's dann endlich los mit den French Open. Alex Zverev trifft in seinem Erstrunden-Match am Sonntag auf den Australier John Millman. Angelique Kerber bekommt es mit der Russin Anastasia Potapova zu tun.

+++ French Open 2019 im TV und Livestream – so einfach geht’s +++

19. Mai, 20.24 Uhr: Beim Masters in Rom hat Rafael Nadal seinen Status als Sand-König mal wieder untermauert. Der Spanier besiegte Novak Djokovic im Finale mit 6:0, 4:6, 6:1. Bei den Damen sicherte Karolina Pliskova sich den Titel. Die Tschechin gewann im Finale 6:3, 6:4 gegen Johanna Konta aus Großbritannien.

14. Mai, 17.50 Uhr: Alexander Zverev kommt einfach nicht in Form. Beim Masters in Rom erreichte die deutsche Tennis-Hoffnung den vorläufigen Tiefpunkt. In der ersten Runde scheiterte Zverev am Italiener Matteo Berrettini mit 5:7, 5:7.

8. Mai, 17.46 Uhr: Schlechte Nachrichten von Angelique Kerber! Die Nummer vier der Welt brach ihre Teilnahme an den Madrid Open ab. Im Training zog Kerber sich eine Verletzung am Knöchel zu. Im Hinblick auf die French Open stimmt diese Verletzung alles andere als hoffnungsvoll. Kerber: "Ich glaube, es ist die schlechteste Vorbereitung auf Sand, die ich jemals hatte. Erst das Virus, jetzt der Knöchel." Fast zwei Wochen war die Wimbledon-Siegerin wegen des Virus zuletzt außer Gefecht gesetzt.

22. April, 19.20 Uhr: Zweiter großer Turniererfolg für Dominic Thiem in diesem Jahr. Der Österreicher, der im März das Masters in Indian Wells gewonnen hatte, setzte sich im Finale des Sandplatz-Turniers von Barcelona gegen den Russen Daniil Medwedew mit 6:4, 6:0 durch.

15. April, 20.54 Uhr: Fabio Fognini hat das Maters von Monte Carlo gewonnen. Der Italiener besiegte im Finale den Serben Dusan Lajovic mit 6:3, 6:4.

1. April, 7.11 Uhr: Roger Federer hat das Masters-Turnier in Miami für sich entschieden. Im Finale schlug Federer den Amerikaner John Isner 6:1, 6:4. Bei den Damen holte Ashleigh Barty den Titel. Die Australierin gewann im Endspiel 7:6, 6:3 gegen Karolina Pliskova aus Tschechien.

18. März, 8.39 Uhr: Dominic Thiem hat das Masters von Indian Wells gewonnen. Im Finale schlug der Österreicher den Schweizer Roger Federer mit 3:6, 6:3, 7:5. Bei den Damen sicherte Bianca Andreescu sich den Sieg dank eines 6:4, 3:6, 6:4 gegen Angelique Kerber.

27. Januar, 12.34 Uhr: Novak Djokovic hat auf beeindruckende Weise das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres gewonnen. Der Serbe fegte im Finale der Australian Open den Spanier Rafael Nadal mit 6:3, 6:2, 6:3 vom Platz.

26. Januar, 6.54 Uhr: Naomi Osaka hat die Australian Open gewonnen. Die Japanerin gewann im Finale 7:6, 5:7, 6:4 gegen die Tschechin Petra Kvitova.

 
 

EURE FAVORITEN