Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Hat Red Bull den Titelkampf aufgegeben? Aussage von Teamchef lässt tief blicken

Formel 1: Hat Red Bull den Titelkampf aufgegeben? Aussage von Teamchef lässt tief blicken

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

„Wir haben nur geringe Erfolgsaussichten“- mit dieser Aussage sorgt Teamchef Christian Horner bei den Red-Bull-Fans vor dem finalen Rennen in Abu Dhabi für Schnappatmung. Hat der Brauserennstall den Kampf um die Formel 1-Weltmeisterschaft aufgegeben?

Mercedes und die Bullen kämpfen in diesem Jahr mit dem Messer zwischen den Zähnen. Mehrfach krachte es zwischen den Formel 1-Rivalen und Giftpfeile flogen in alle Richtungen. Jetzt gibt es die ungewohnt leisen Töne Horners.

Formel 1: Diesen Titel hat Red Bull schon abgehakt

Die Fahrer-WM ist umkämpft wie selten. Max Verstappen und Lewis Hamilton gehen punktgleich ins letzte Rennen. Spannung bis zum Schluss ist vorprogrammiert. Anders sieht es bei der Konstrukteurswertung aus. Hier startet Mercedes am Sonntag mit einem satten Vorsprung.

———————————

Formel 1 | Konstrukteursmeisterschaft:

  1. Mercedes, 587,5 Punkte
  2. Red Bull, 559,5 Punkte
  3. Ferrari, 307,5 Punkte
  4. McLaren, 269 Punkte
  5. Alpine, 149 Punkte
  6. AlphaTauri, 120 Punkte
  7. Aston Martin, 77 Punkte
  8. Williams, 23 Punkte
  9. Alfa Romeo, 13 Punkte
  10. Haas, 0 Punkte

——————————–

28 Punkte mehr haben die Silberpfeile von Hamilton und Valtteri Bottas bisher eingefahren. Die Chance, dass Verstappen und Kollege Sergio Perez das noch drehen können, sieht Horner als äußerst gering an.

„Für Mercedes muss schon etwas fundamental schieflaufen, wenn sie die Meisterschaft nicht holen“, erklärte der 48-Jährige bei einer Presserunde. Selbst bei einem Doppelsieg von Red Bull würde Mercedes bereits ein dritter und ein zehnter Platz ausreichen, um einen Titel für sich zu gewinnen.

Formel 1-Premiere als Vorentscheidung im Titelkampf?

Besonders schwer ins Gewicht fällt, dass Sergio Perez bei der Saudi-Arabien-Premiere in der vergangenen Woche ausfiel. Nach dem ersten Restart war der Mexikaner in einen Unfall verwickelt und musste das Rennen vorzeitig beenden. Das sei „brutal für die Meisterschaft“ gewesen, so Horner.

——————————

Nachrichten aus der Formel 1:

Mick Schumacher mit Spitze gegen Teamkollege Mazepin – „Recht komfortabel“

Formel 1: Hammer nach Eklat! Mercedes verkündet fristlose Kündigung – noch vor dem Saisonfinale

Formel 1: Droht Hamilton ausgerechnet jetzt eine Strafe? Mercedes mit unmissverständlicher Ansage

—————————-

Ein kleinen Funken Hoffnung trägt er dennoch in sich. „Es steht eine Menge auf dem Spiel und alles kann passieren. Du darfst niemals aufgeben“, macht er deutlich. (mh)