Formel 1: Vettel platzt während des Rennes der Kragen – Deutliche Kritik an Ferrari! „Ihr habt das verbockt“

Formel 1: Vettel hat endgültig genug von Ferrari.
Formel 1: Vettel hat endgültig genug von Ferrari.
Foto: imago images / Poolfoto Motorsport

Mega-Zoff zwischen Sebastian Vettel und Ferrari. Beim Jubiläums-GP der Formel 1 legte sich Vettel noch während des Rennens mit seinem Team an und schoss einige Giftpfeile über das Teamradio ab.

In seinem roten Boliden fuhr Vettel mal wieder nur hinterher. Das fünfte Rennen der Formel 1 war für den Heppenheimer aber eigentlich nach Kurve eins bereits wieder gelaufen.

Formel 1: Ferrari mit fragwürdiger Entscheidung

Es ist in dieser Saison in jedem Rennen die gleiche Frage: Wie tief kann Ferrari eigentlich noch sinken? Die Antwort liefert die Scuderia Woche für Woche – es geht immer noch schlimmer. Beim Jubiläums-GP in Silverstone war das Rennen für Vettel schon noch einer Kurve erledigt. Der Deutsche verlor die Kontrolle über seinen Boliden und stand kurzeitig quer.

-------------------

Die Ergebnisse des Jubiläums-GP:

1. Verstappen

2. Hamilton

3. Bottas

...

7. Hülkenberg

...

12. Vettel

Alle Highlights findest du hier>>>

---------------

Vom letzten Platz aus startete Vettel eine Aufholjagd, lag zwischenzeitlich sogar auf Rang neun. Was allerdings für viel mehr Ärger beim viermaligen Weltmeister sorgte, waren die strategischen Entscheidungen von Ferrari.

In der 27. Runde holte ihn sein Team zum Reifenwechsel in die Box. Danach befand sich Vettel mitten im Verkehr hinter Carlos Sainz und Daniil Kvyat wieder. Als er an diesen nicht vorbei kam, platzte dem Deutschen der Kragen.

„Wir stecken genau dort im Verkehr, wo wir nicht sein wollten. Das haben wir heute Morgen besprochen“, motzte Vettel wenig später im Teamfunk. „Ich werde es weiter versuchen, aber ihr wisst, dass ihr das verbockt habt“, schoss er gegen sein eigenes Team.

Der schlecht getimte Stopp kostete den 33-Jährigen viel Zeit. Am Ende des Rennes reichte es nur zu Platz zwölf. Ein erneutes punktloses Rennen für Vettel. Währenddessen musste er mit angucken, wie sein Teamkollege immerhin auf Platz vier kam.

Verstappen durchbricht Mercedes-Dominanz

Für die eigentliche Überraschung des Rennens sorgte allerdings Max Verstappen. Im Red Bull kontrollierte der Niederländer seine Reifen gekonnt und fuhr den beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas davon.

---------------

Weitere News aus der Welt des Sports:

Formel 1: Paukenschlag! Jetzt greift die FIA richtig durch

FC Bayern München: Polizei-Einsatz beim Bayern-Training – plötzlich fliegt ...

DAZN-Hammer! Jetzt kommt raus, dass…

----------------

Die Silberpfeile mussten sich in dieser Saison somit das erste Mal einem anderen Team geschlagen geben. Verstappen erobert außerdem Platz zwei in der Fahrerwertung. Mit 77 Punkten liegt er nun nur noch 30 Zähler hinter Hamilton. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN