Formel 1 im TV und Livestream: So siehst du die Königsklasse 2022 live

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Die Formel 1 hat die spannendste Saison seit Jahren hinter sich – das Duell Verstappen gegen Hamilton polarisierte die Fans und besonders das kontroverse Saisonfinale hielt die Zuschauer in Atem. Einige Neulinge werden sich da an den Sonntagen vor den Fernsehgeräten wieder gefunden haben und wahrscheinlich auch wieder in der F1-Saison 2022 wieder Zuschauer der Königsklasse sein.

Willst du 2022 die Formel 1 im TV und Livestream verfolgen? Dann sagen wir dir hier, wie das funktioniert!

Formel 1 im TV und Livestream: So ist die Situation 2022

30 Jahre lang lief die Formel 1 bei dem Privatsender RTL, doch 2020 ist die Königsklasse des Motorsports aus dem Free-TV verschwunden. Sky sicherte sich die Exklusiv-Rechte für die Weltmeisterschaft und ist auch für die Saison 2022 Rechteinhaber.

Der Pay-TV-Riese vergrößerte sein Motorsport-Angebot damit massiv, es ging 2021 sogar ein eigener Formel 1-Sender an den Start. Dort zeigt Sky seinen Kunden die gesamte Formel 1 – Trainings, Qualifying, Rennen und mehr. Darüber hinaus werden die Formel 2, die Formel 3 und der Porsche Supercup übertragen. Den Zuschauern wird also viel geboten.

--------------------------------------

Der Formel 1-Rennkalender 2022

  • 20. März Bahrain-GP (Saisonauftakt)
  • 27. März Saudi Arabien-GP
  • 10. April Australien-GP
  • 24. April Emilia-Romagna-GP (Imola)
  • 8. Mai Miami-GP
  • 22. Mai Spanien-GP
  • 29. Mai Monaco-GP
  • 12. Juni Aserbaidschan-GP
  • 19. Juni Kanada-GP
  • 03. Juli Großbritannien-GP
  • 10. Juli Österreich-GP
  • 24. Juli Frankreich-GP
  • 31. Juli Ungarn-GP
  • 28. August Belgien-GP
  • 04. September Niederlande-GP
  • 11. September Italien-GP
  • 25. September Russland-GP
  • 02. Oktober Singapur-GP
  • 09. Oktober Japan-GP
  • 23. Oktober Austin-GP
  • 30. Oktober Mexiko-GP
  • 13. November Brasilien-GP
  • 20. November Abu Dhabi-GP

--------------------------------------

Für das Sport-Angebot (ohne Fußball-Bundesliga) zahlen Neu-Kunden bei Sky aktuell 20 Euro. Neben der Formel 1 bekommt man dort DFB-Pokal, Premier League, NHL, Handball, Tennis und Golf zu sehen.

Ganz leer aus ging RTL aber nicht. Der Kölner Privatsender sicherte sich eine Sublizenz für vier Rennen. Das wird auch im Jahr 2022 so sein. 2021 zeigte RTL die Rennen aus Barcelona, Imola, Monza und Dschidda – welche GPs und Strecken 2022 bei RTL zu sehen sein werden, ist noch unklar.

--------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Mick Schumacher in der Formel 1: Ferrari verkündet Hammer!

Formel 1: Deftige Ohrfeige für Sebastian Vettel! Red-Bull-Teamchef spricht Klartext

Formel 1: Kontroverses Saisonfinale hat ein Nachspiel – FIA veröffentlicht Statement

--------------------------------

Formel 1 im TV und Livestream: So siehst du die Rennen in Österreich und der Schweiz

In Österreich teilen sich seit 2021 der ORF und der Privatsender ServusTV die Rechte für die Formel 1-Übertragung. Diese Regelung gilt bis 2023. Welche Rennen und Strecken, welcher Sender zeigt, wird erst einige Wochen vor dem Start der neuen Saison 2022 verraten.

Auch wenn du ServusTV auch in Deutschland empfangen kannst – die Formel-1-Rennen werden nur in der österreichischen Variante des Red-Bull-Senders übertragen. Die ist in der Bundesrepublik nicht empfangbar.

--------------------------------------

Formel 1 | Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Hamilton/Russell
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Ferrari: Leclerc/Sainz
  • Alpha Tauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Bottas/Zhou
  • Haas: Mazepin/Schumacher
  • Williams: Latifi/Albon

--------------------------------------

In der Schweiz ist der Rechteinhaber für die Formel 1 auch für die Saison 2022 der SRF. Das Schweizer Fernsehen hält die Rechte bis 2022. Gezeigt wird hier den Zuschauern nur Qualifying und Rennen.