Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Es steht fest – darauf freuen die Fans sich schon jetzt

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Mit Spannung erwarten die Fans die neue Saison der Formel 1. Im März geht es endlich wieder los.

Der Rahmenterminkalender steht endlich fest. Schon jetzt sagen wir dir, welche Termine du dir unbedingt im Kalender markieren solltest. Die Formel 1 hat dieses Jahr einige Highlights im Rennkalender.

Formel 1: Das sind die wichtigsten Termine 2022

2022 wird die Formel 1 einen Rekord knacken. Erstmals sind 23 Rennen von März bis Ende November geplant – so viele wie nie zuvor. Einigen Fahrern ist der Rekord-Kalender ein Dorn im Auge, für die Fans hält er aber so einige Highlights parat.

Nach den Wintertests – 23.-25. Februar 2022 in Barcelona (Spanien) und 10.-12. März 2022 in Sakhir (Bahrain) – startet die Formel 1 ihre Saison wie zuletzt im Wüstenstaat Bahrain (20. März). Schon eine Woche später folgt die Rückkehr nach Saudi-Arabien.

Formel 1: Rückkehrer und ein Debütant

Das erste große Highlight erwartet die Fans dann am 10. April. Die Formel 1 kehrt nach Australien zurück. Zuletzt fiel das Rennen im legendären Albert-Park in Melbourne zwei Mal aus – Schuld war die Corona-Pandemie.

Nach kurzem Zwischenstopp in Imola (24. April) feiert die Formel 1 im Mai eine Premiere. Der Miami-GP gibt sein Debüt. Gefahren wird rund um das Stadion der Miami Dolphins. Anschließend geht es für die Fahrer zurück nach Europa.

Erst geht’s nach Barcelona und dann zum legendären Rennen nach Monaco. Der Grand Prix findet traditionell am Wochenende von Christi Himmelfahrt statt. Danach folgt Aserbaidschan.

———————————

Der Formel 1-Rennkalender 2022

  • 20. März Bahrain-GP (Sakhir)
  • 27. März Saudi Arabien-GP (Dschidda)
  • 10. April Australien-GP (Melbourne)
  • 24. April Emilia-Romagna-GP (Imola)
  • 8. Mai Miami-GP
  • 22. Mai Spanien-GP (Barcelona)
  • 29. Mai Monaco-GP
  • 12. Juni Aserbaidschan-GP (Baku)
  • 19. Juni Kanada-GP (Montreal)
  • 03. Juli Großbritannien-GP (Silverstone)
  • 10. Juli Österreich-GP (Spielberg)
  • 24. Juli Frankreich-GP (Le Castellet)
  • 31. Juli Ungarn-GP (Budapest)
  • 28. August Belgien-GP (Spa)
  • 04. September Niederlande-GP (Zandvoort)
  • 11. September Italien-GP (Monza)
  • 25. September Russland-GP (Sotschi)
  • 02. Oktober Singapur-GP
  • 09. Oktober Japan-GP (Suzuka)
  • 23. Oktober USA-GP (Austin)
  • 30. Oktober Mexiko-GP (Mexiko City)
  • 13. November Brasilien-GP (Interlagos)
  • 20. November Abu Dhabi-GP

———————————

Formel 1: Kanada-Comeback und lange europäischer Sommer

Bevor der große europäische Sommer ansteht, macht die Formel 1 aber noch einen Zwischenstopp in Übersee. Der Kanada-GP ist nach der Corona-Pandemie wieder dabei! Wie Australien setzte das Rennen zuletzt zwei Jahres aus.

>>> Formel 1: Drastische Maßnahme für Australien-GP! Wird DAS jetzt zum Problem?

Anschließend verweilt die Königsklasse des Motorsports lange in Europa. Vom 03. Juli bis zum 25. September finden acht GPs auf den Strecken Europas statt.

———————————

Mehr News zur Formel 1:

———————————

Formel 1: Zwei Highlights für Vettel

Kurz vor dem Schlussspurt gibt es in der Formel 1 zwei weitere große Comebacks, die vor allem Sebastian Vettel unheimlich freuen werden. In Singapur ist Vettel der Rekordsieger und Suzuka (Japan) zählt zu seinen Lieblingsstrecken.

Beendet wird die Saison mit den Rennen in Austin (USA), Mexiko, Brasilien und zum Abschluss wie gewohnt das Grande Finale in Abu Dhabi. Für die Fahrer wird das eine lange Saison…