Formel 1 – Spanien-GP: Red-Bull-Drama in Barcelona – Hamilton der Nutznießer

Formel 1: Verstappen erwischte einen guten Start, musste dann aber einen Rückschlag einstecken.
Formel 1: Verstappen erwischte einen guten Start, musste dann aber einen Rückschlag einstecken.
Foto: imago images/PanoramiC

Barcelona. Es geht Schlag auf Schlag in der Formel 1. An diesem Wochenende sind Sebastian Vettel, Mick Schumacher und Co. beim Spanien-GP auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya gefordert.

Nach drei Rennen stehen sowohl Sebastian Vettel als auch Mick Schumacher in der Formel 1 noch ohne Punkte da. Beim Spanien-GP soll es gerade für Vettel endlich wieder bergauf gehen.

Formel 1 – Spanien-GP im Live-Ticker!

Kann Sebastian Vettel mit dem Upgrade endlich seine ersten Punkte für Aston Martin einfahren? Gelingt Mick Schumacher das nächste Überholmanöver und wie geht es im Kampf um den WM-Titel weiter?

Alle Fragen und Antworten rund um den Spanien-GP in der Formel 1 bekommst du hier bei uns im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

-------------------------

Das Ergebnis vom Spanien-GP:

  1. Hamilton
  2. Verstappen
  3. Bottas
  4. Leclerc
  5. Perez
  6. Ricciardo
  7. Sainz
  8. Norris
  9. Ocon
  10. Gasly
  11. Stroll
  12. Räikkönen
  13. Vettel
  14. Russel
  15. Giovinazzi
  16. Latifi
  17. Alonso
  18. Schumacher
  19. Mazepin

DNF: Tsunoda

---------------------

66/66: So geht es dann auch zu Ende. Hamilton feiert seinen nächsten Sieg, Verstappen kann sich immerhin noch den Punkt für die schnellste Rennrunde sichern. Das wird ihn nach seinem starken Start wohl nur wenig beruhigen.

Aus deutscher Sicht gibt es wieder keine Runde. Vettel kommt als 13. Über die Ziellinie, Schumacher liegt auch im vierten Rennen vor Mazepin.

60/66: Da ist es passiert. Hamilton zieht vorbei und fährt nun dem Sieg entgegen. Mercedes hat Red Bull aus taktischer Sicht ausgestochen.

58/66: Die Taktik für Verstappen scheint nicht aufzugehen. Hamilton kommt immer näher. In wenigen Runden könnte er ihn haben.

54/66: Bottas soll Hamilton vorbei lassen, doch der Finne gibt seine Position nicht kampflos her. Das wird man bei Mercedes nicht gerne sehen.

47/66: Verstappen scheint auf die 1-Stopp-Strategie zu gehen, mit Blick auf die Reifen eine spannende Entscheidung. Die Mediums seines Red Bulls hätten dann knapp 40 Runden auf dem Konto. Er selbst funkt Bedenken, dass er es mit diesem Satz bis ins Ziel schafft.

Währenddessen schiebt sich sein Teamkollege in der ersten Kurve außen an Ricciardo vorbei und liegt damit auf Platz fünf.

44/66: Mercedes wirft alles in die Waagschale. Hamilton stoppt vor Verstappen. Mit frischen Reifen geht es auf die Jagd. Red Bull hat den Niederländer noch nicht reingeholt, obwohl der Weltmeister direkt mit schnellsten Runden beginnt.

40/66: Vettel kommt das zweite Mal an die Box, wechselt wieder auf die roten Reifen. Dieses Mal verläuft alles problemlos.

36/66: Hamilton gibt vorne richtig Gas, will seinen ärgsten Widersacher um die Weltmeisterschaft einholen. Allerdings muss er auf seine Reifen aufpassen.

29/66: Mercedes hat sich mit seiner Taktik wohl etwas vertan. Hamilton jedenfalls kommt weit hinter Verstappen raus und muss jetzt fünf Sekunden aufholen.

25/66: Schlechter Stopp von Verstappen! 4,2 Sekunden steht er da. Sofort bekommt Hamilton das Kommando zu pushen. Das könnte eng werden.

22/66: Vettel und Alonso, die beide um Platz 11 kämpfen, fahren zeitgleich in die Box. Bei Aston Martin dauert es aber über eine Sekunde länger, sodass sich Gasly auf Start und Ziel zwischen die beiden schiebt. Immerhin: Eine Runde später kassiert der Deutsche den Alpha Tauri wieder.

19/66: Jetzt muss er auch noch Giovinazzi passieren lassen. Im Rest des Feldes ist es ruhig, bisher gibt es keine großen Manöver. Die Spitzenfahrer warten auf ein gutes Timing für den Boxenstopp. Davon könnte heute viel abhängen.

16/66: Am Ende des Feldes muss Schumacher seine erkämpfte Position beim Start aufgeben. Latifi rächt sich für das Überholmanöver in Portugal und zieht am Haas vorbei.

11/66: Allerdings keine Gefahr. Verstappen zieht schnell davon. Hamiltons Rückstand beträgt nun allerdings weniger als eine Sekunde.

9/66: Safety-Car! Tsunodas Alpha Tauri streikt und geht mitten auf der Strecke aus. Das ist natürlich bitter für Verstappen, der Hamilton beim Restart gleich direkt im Nacken sitzen hat.

6/66: Für Verstappen geht es nun darum, Hamilton nicht ins DRS-Fenster zu lassen. Aktuell liegt der Red Bull 1,2 Sekunden vorne.

3/66: Aber auch Mick Schumacher setzt ein Ausrufezeichen. Der Haas-Pilot springt auf Platz 16 und lässt Russell und Tsunoda hinter sich.

1/66: Was für ein Start von Max Verstappen! Der Niederländer setzt Hamilton sofort unter Druck und zieht in Kurve eins am Mercedes vorbei. Es gab wohl sogar eine leichte Berührung. Das war stark von Verstappen, der jetzt vorne wegzieht.

14.35 Uhr: Fahrer und Teams machen sich bereit, die Autos stehen auf der Start- und Zielgeraden und werden eingestellt. Sorgenvolle Blicke gehen in den Himmel. In Barcelona hat es sich ein wenig zugezogen, es regnet leicht. Wirbelt ein Schauer das Rennen durcheinander? In gut einer halben Stunde wissen wir mehr.

12.51 Uhr: Für Schumacher war es ein erfolgreicher Auftritt, ließ er doch nicht nur seinen Teamkollegen hinter sich. Doch das Schumi jr. den Ehrgeiz seines Vaters geerbt hat, zeigt sich in den Aussagen nach dem Qualifying. Statt sich zu freuen, haderte er mit sich selbst. Er trauerte der Chance nach, sich nicht auch noch Räikkönen geschnappt zu haben.

11.23 Uhr: Für Sebastian Vettel verlief die Quali unglücklich. Seine Einschätzung: „Heute war es sehr eng. Ich stand einfach auf der falschen Seite, was die Abstände angeht. Auf meinem letzten Satz hatte ich Mühe, die Reifen ins Arbeitsfenster zu bringen. Wenn die Abstände so gering sind, machen Kleinigkeiten viel aus - und meine letzte Runde war nicht ganz sauber.“

Sonntag, 9. Mai, 9.11 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Race-Day in der Formel 1. Um 15 Uhr heulen die Motoren in Barcelona auf.

16.12 Uhr/Q3: Jubiläums-Pole für Lewis Hamilton! Der Brite ist da, als es drauf ankommt. Es ist seine 100. Pole Position in der Formel 1. Dahinter starten Max Verstappen und Valtteri Bottas.

16:00/Q3: Die letzte Quali-Session ist freigegeben.

15.52 Uhr/Q2: Mit dieser Zeit reicht es natürlich für Q3. Ernüchterung dagegen bei Aston Martin. Sowohl Stroll als auch Vettel sind raus. Auch für Russel, Giovinazzi und Gasly reicht es nicht

15.43 Uhr/Q2: Verstappen mit einer Monster-Runde. 1:16.992 zeigt die Uhr. Damit liegt er aktuell auf dem ersten Platz.

15.39 Uhr/Q2: Weiter geht's. Die Mercedes um Bottas und Hamilton geben gleich auf den soften Reifen Gas.

15.29 Uhr/Q1: Die ersten Runden sind gelaufen. Mazepin, Latifi, Schumacher, Räikkönen und Tsunoda sind raus. Schumacher schlägt dabei aber nicht nur seinen Kollegen sondern auch Latifi. Für Vettel reicht es auf 13 zu Q2.

Ganz vorne steht nach Q1 Lando Norris im McLaren.

15.12 Uhr/Q1: Jetzt sind die ersten Fahrer unterwegs. Haas und Williams schicken ihre Autos raus.

14.59 Uhr: Das Qualifying wird sich um 10 Minuten verzögern. Grund dafür ist ein Unfall aus einer vorhergegangenen Rennserie.

14.45 Uhr: In 15 Minuten beginnt das Qualifying. Wer holt sich die Pole?

13.03 Uhr: Nach den Problemen gestern antwortet Verstappen in FP3 grandios. Mit seinem Red Bull brennt er ein 1:17.835 Zeit in den Asphalt. Besonders im Mittelsektor nimmt er Hamilton einiges an Zeit ab. Für den Rekordweltmeister bleibt nur der zweite Rang. Überraschend stark auch die Ferraris auf den Plätzen drei und vier. Die Scuderia wird auf ähnliche Ergebnisse im Qualifying hoffen.

Sebastian Vettel hingegen dürfte es davor grauen. Mit seinem Aston Martin bekam er am Mittag keine schnelle Zeit zusammen. Platz 17 steht am Ende der Session Mick Schumacher lässt seinen Teamkollegen erneut rund drei Zehntel hinter sich.

12.01 Uhr: In diesem Augenblick beginnt das Training. Besonders eilig hat es aber keines der Teams, noch ist die Strecke leer.

Samstag, 8 Mai, 10.05 Uhr: Einen schönen guten Morgen. In Spanien heulen heute ab 12 Uhr erstmals die Motoren, wenn es in die letzte Trainingssession geht. Um 15 Uhr folgt dann die Quali. Wir halten dich auf dem neusten Stand.

20.30 Uhr: Das FP2 war ein böser Rückschlag für Verstappen. Für das Qualifying dürfte es aber allenfalls mental ein Faktor sein. Klar ist aber auch: So einen Ausrutscher darf er sich morgen nicht erlauben. Ohne gute Start-Position ist der Kampf gegen die Silberpfeile praktisch aussichtslos.

16.03 Uhr: Ein ganz bescheidenes Training für Max Verstappen. Gerade einmal die neuntbeste Zeit konnte er aufs Tableau bringen, fuhr sich kurz vor Schluss auch noch den Frontflügel auf einem hohen Curb kaputt. Die beiden Mercedes sind am Ende von FP2 vorne, knapp dahinter Leclerc im Ferrari. Sebastian Vettel belegt mit +0.777 einen elften Platz, Schumi Junior schlägt wieder einmal Teamkollege Mazepin.

15.00 Uhr: Das zweite Freie Training beginnt in diesem Augenblick. Wir melden uns gleich mit einem Update über die Leistungen der Topfahrer und der beiden deutschen Piloten.

12.45 Uhr: Das 1. Freie Training ist gelaufen, Valtteri Bottas ist der Schnellste, dicht gefolgt von Red-Bull-Pilot Max Verstappen und Teamkollege Lewis Hamilton. Sebastian Vettels Leistung im FP1 macht Hoffnung. Platz acht für den vierfachen Weltmeister. Mick Schumacher landete auf Platz 18.

  1. Valtteri Bottas (Finnland) - Mercedes 1:18,504 Min.
  2. Max Verstappen (Niederlande) - Red Bull +0,033 Sek.
  3. Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes +0,123
  4. Lando Norris (Großbritannien) - McLaren +0,440
  5. Charles Leclerc (Monaco) - Ferrari +0,492
  6. Carlos Sainz Jr. (Spanien) - Ferrari +0,516
  7. Pierre Gasly (Frankreich) - Alpha Tauri +0,558
  8. Sebastian Vettel (Heppenheim) - Aston Martin +0,730
  9. Sergio Perez (Mexiko) - Red Bull +0,845
  10. Lance Stroll (Kanada) - Aston Martin +0,925
  11. Yuki Tsunoda (Japan) - Alpha Tauri +1,165
  12. Esteban Ocon (Frankreich) - Alpine +1,177
  13. Antonio Giovinazzi (Italien) - Alfa Romeo +1,190
  14. Daniel Ricciardo (Australien) - McLaren +1,228
  15. Fernando Alonso (Spanien) - Alpine +1,446
  16. Nicholas Latifi (Kanada) - Williams +1,766
  17. Roy Nissany (Israel) - Williams +2,196
  18. Mick Schumacher (Gland/Schweiz) - Haas +2,262
  19. Robert Kubica (Polen) - Alfa Romeo +3,383
  20. Nikita Masepin (Russland) - Haas +3,472

10.45 Uhr: Vor dem Spanien-GP berichtet Sport 1, dass Aston-Martin-Boss Lawrence Stroll weiter Druck auf die FIA mache. Er wolle mehr Freiheiten erwirken, um das Auto von Sebastian Vettel besser zu machen. Nach Expertensicht sei das aber ein sinnloses Unterfangen.

10.30 Uhr: In gut einer Stunde heulen zum ersten Mal die Motoren auf. Wir schauen gespannt auf das 1. Freie Training beim Spanien-GP.

09.55 Uhr: In Barcelona werden am Rennsonntag übrigens rund 1000 Fans den Fahrern von der Haupttribüne aus zujubeln dürfen: 1000 „Mitglieder des Circuit de Barcelona-Catalunya“ heißt es.

08.47 Uhr: Mick Schumacher trumpfte in Portugal mächtig auf, überholte sogar Nicholas Latifi im Williams. Dafür wurde er mächtig gefeiert. Von einem Ex-F1-Piloten kommt jetzt aber schnell eine Warnung. Hier erfährst du mehr!

08.23 Uhr: Für Sebastian Vettel gibt es vor dem Rennen in Barcelona gute Nachrichten. Sein Aston Martin bekommt neue Teile für den Unterboden – das Kernproblem des Boliden. Alles dazu liest du hier!

Freitag, 07.52 Uhr: Die drei Kernfragen des Wochenendes:

  • Kann Sebastian Vettel mit seinem Aero-Update endlich in die Punkte fahren?
  • Bestätigt Mick Schumacher seine starke Leistung auch in Barcelona?
  • Der große Kampf zwischen Red Bull und Mercedes: Wer ist in Spanien vorne?

Freitag, 07.15 Uhr: In Portugal konnte Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes wieder gewinnen, Sebastian Vettel ging mal leer aus und Mick Schumacher jubelte über sein erstes Überholmanöver. Den gesamten GP findest du hier nochmal zum Nachlesen!

Freitag, 07.02 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Großen Preis von Spanien! Eine Woche nach dem Portugal-GP geht es schon an diesem Wochenende in Barcelona weiter.