Formel 1: Sky lässt die Bombe platzen – der Pay-TV-Sender bietet jetzt DAS an

Formel 1: Sky zur Saison 2021 mit großer Änderung.
Formel 1: Sky zur Saison 2021 mit großer Änderung.
Foto: imago images/HochZwei

Bei Sky werden aktuell die Weichen für die Zukunft gestellt. Der Pay-TV-Sender hat sich Exklusiv-Rechte an der Formel 1 gesichert.

Doch damit nicht genug: Der Großangriff von Sky geht noch weiter. Das Unternehmen aus Unterföhring bei München bringt eigens für die Fans der Formel 1 einen neuen Sender an den Start.

Formel 1: Sky mit Großangriff auf Motorsport

Während RTL am Sonntag seinen Ausstieg aus der Formel 1 verkündete, legt Sky nun erst richtig los. Schon zu dieser Saison holt der Pay-TV-Sender auch die Rennserien Formel 2, Formel 3 und den Porsche Super Cup mit an Bord.

Damit sind die deutschen Nachwuchshoffnungen David und Mick Schumacher, sowie Sophia Flörsch ebenfalls live bei Sky zu sehen.

Ab der Saison 2021 hält der Sender die exklusiven Rechte für die Formel 1 und strahlt die Rennen als Einziger im deutschen Fernsehen aus. Geplant sind vier Grand Prixs im Free-TV und eine 30-minütige Highlight-Show nach den Rennen bei Sky Sport News HD.

+++ Michael Schumacher: Jetzt verrät sein Ex-Manager: „Das Dümmste, was er machen konnte“ +++

Formel 1 rund um die Uhr

Für die Fans des Motorsports hat Sky aber noch eine krasse Neuerung am Start: Ab 2021 bietet der Pay-TV-Sender einen 24-Stunden-Formel-1-Kanal an. Rund um die Uhr sollen die Zuschauer mit Motorsport versorgt werden.

„30 Live-Stunden an den Rennwochenenden und insgesamt 800 Stunden Motorsportprogramm pro Jahr“, heißt es in einer Presse-Mitteilung. Sprich vom 1. Training bis zum Rennen wird auf dem neuen Sender „Sky Sport F1“ alles laufen.

+++ Formel 1: RTL-Hammer! TV-Sender zeigt die Rennen nicht mehr +++

Devesh Raj, CEO Sky Deutschland, versprach: „Wir werden unseren Zuschauern das beste Motorsport-Erlebnis aller Zeiten bieten. Wir wissen, dass Motorsportfans die Art lieben, wie wir die Formel 1 produzieren, und unsere Experten und Kommentatoren haben eine riesige Fangemeinde.“

--------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Sebastian Vettel im Kreuzfeuer der Kritik – Ferrari-Teamchef mit Seitenhieb

Formel 1: Mercedes-Beben! Rennstall verliert seinen Erfolgsgaranten

Formel 1: Mercedes-Angriff auf den nächsten Titel – SO soll Hamilton Vettel in Schach halten

--------------------------------

Bislang nur acht Rennen terminiert

In dieser Saison läuft die Formel 1 noch bei RTL und bei Sky, ab nächstem Jahr dann nur noch im Pay-TV.

--------------------------------

Der vorläufige Rennkalender:

  • 5. Juli: Spielberg/Österreich
  • 12. Juli: Spielberg/Österreich
  • 19. Juli: Budapest/Ungarn
  • 2. August: Silverstone/England
  • 9. August: Silverstone/England
  • 16. August: Barcelona/Spanien
  • 30. August: Spa/Belgien
  • 6. September: Monza/Italien

--------------------------------

Die Weltmeisterschaft beginnt am 5. Juli mit dem Grand Prix in Österreich. Bislang sind nur acht Rennen terminiert. Noch ist unklar, wie viele Strecken überhaupt befahren werden können.

 
 

EURE FAVORITEN