Formel 1: Seitenhieb gegen Lewis Hamilton – „Noch ist nicht alle Hoffnung verloren“

Formel 1-Spitzenfahrer Lewis Hamilton hat von einem Kollegen einen kleinen Seitenhieb abbekommen.
Formel 1-Spitzenfahrer Lewis Hamilton hat von einem Kollegen einen kleinen Seitenhieb abbekommen.
Foto: imago images / Poolfoto Motorsport

Formel 1-Spitzenfahrer Lewis Hamilton rast mit Mercedes der Konkurrenz davon – doch abseits der Rennstrecke hat er von einem Kollegen einen kleinen Seitenhieb abbekommen.

Alfa-Romeo-Fahrer Kimi Räikkönen (40), bereits 2001 in der Formel 1 am Start, hat Hamilton auf Instagram durch den Kakao gezogen.

Formel 1: Kimi Räikkönen zieht Lewis Hamilton durch den Kakao

Der Finne postete in einer Story eine Bildmontage mit der Überschrift „Evolution eines Formel-1-Fahrers“. Darunter ist auf der einen Seite Renn-Ikone James Hunt († 1993) zu sehen, der oben ohne mit Drink und Zigarette in der Hand vor der Kamera steht. Der zehnfache Grand-Prix-Sieger hatte aufgrund seines ausschweifenden Lebensstils das Image eines Rockstars. Bei der WM 1976 triumphierte er gegen seinen Freund und Kollegen Niki Lauda.

Dem Foto von Hunt gegenüber stellt Räikkönen in seiner Story aber ein Foto von Lewis Hamilton. Der 35-jährige US-Amerikaner zeigt sich in einem hellrot-karierten Dreiteiler aus Fischerhut, Sommerhemd und Shorts, trägt dazu eine Sonnenbrille, pinke Socken und weiße Sneaker – und posiert auf einem Roller auf einem Lkw-Parkplatz.

--------------

So sehen die Formel-1-Teams 2021 aus*:

  • Mercedes: Valtteri Bottas/?
  • Ferrari: Carlos Sainz/Charles Leclerc
  • Red Bull: Max Verstappen/?
  • Aston Martin: Sebastian Vettel/Lance Stroll
  • McLaren: Lando Norris/Daniel Ricciardo
  • Alpine: Esteban Ocon/Fernando Alonso
  • Williams: George Russel/Nicholas Latifi
  • Alpha Tauri: ?
  • Haas: ?
  • Alfa Romeo: ?

*Stand 18. September 2020

-------------

+++ Formel 1: Chance für Schumacher – droht das nächste Fahrer-Beben? +++

Räikkönnens Message ist klar: Mit der Coolness eines James Hunt in den 70er Jahren könne Hamilton heutzutage mit seinem extravaganten Kleidungsstil nicht mithalten.

Räikkönen zeigt Selbstironie

Doch direkt im Anschluss zeigt sich der 40-Jährige selbstironisch – denn direkt nach seiner ersten Story postete Räikkönen eine zweite hinterher. Darin zeigt er einen Party-Schnappschuss, auf dem er selbst mit Zigarette und Drink zu sehen ist. Allerdings scheint er sich zu diesem Zeitpunkt schon den ein oder anderen Tropfen zuviel genehmigt zu haben.

------------

Weitere Formel-1-News:

Formel 1: So will Vettel sich im nächsten Jahr an Ferrari rächen

Mick Schumacher träumt von der Formel 1: Experte ist sich sicher – „Er wird bald...“

Formel 1: Vettels hartes Urteil nach dem Toskana-GP – „Es gab nicht viele Autos, die ...“

------------

„Keine Sorge, es ist noch nicht alle Hoffnung verloren“, schreibt er dazu – obwohl er wahrscheinlich genau weiß, dass sein Party-Foto wohl kaum diesselbe Coolness ausstrahlt wie Hunts Bild aus den 70ern. Falls Lewis Hamilton die erste Story allerdings etwas weniger amüsant fand, so wird er sich dagegen beim zweiten Bild das Lachen sicherlich nicht verkneifen können. (at)

 
 

EURE FAVORITEN