Formel 1: Vettel-Hammer! Diese irre Rückkehr steht plötzlich im Raum – „noch immer ein großer Fan“

Bahnt sich in der Formel 1 ein spektakuläres Comeback an? Ein Experte bringt Sebastian Vettel mit Alpha Tauri in Verbindung.
Bahnt sich in der Formel 1 ein spektakuläres Comeback an? Ein Experte bringt Sebastian Vettel mit Alpha Tauri in Verbindung.
Foto: imago images/HochZwei & GEPA pictures

Bis heute spricht man in der Formel 1 vom „Wunder von Monza“. 13. September 2008: Sebastian Vettel lässt in einem eigentlich hoffnungslos unterlegenen Torro Rosso die Motorsport-Elite hinter sich, feiert den bis heute einzigen Sieg der „kleinen Scuderia“ und wird mit 21 Jahren und 2 Monaten jüngster Sieger aller Zeiten.

Zwölf Jahre später ist in der Formel 1 alles anders: Torro Rosso heißt heute Alpha Tauri, Vettel ist vierfacher Weltmeister und fährt mit Ferrari um die Plätze, die nicht mal bei Torro Rosso ein Erfolg gewesen wären.

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere
Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Formel 1: Wechselt Sebastian Vettel zu Alpha Tauri?

Damals war der kleine Heppenheimer am Beginn seiner großen Karriere, nach der Saison könnte sie nun enden. Sein Vertrag bei Ferrari wird nicht verlängert, ein verfrühtes Ende seiner Laufbahn ist nicht ausgeschlossen – es sei denn, er findet ein Team, das zu ihm passt.

Racing Point gilt als möglicher Kandidat – doch F1-Experte Ralf Schumacher hat noch eine ganz andere Idee.

Gegenüber „Motorsport total“ bringt der ehemalige Formel-1-Fahrer ein Hammer-Comeback ins Spiel: Kehrt Sebastian Vettel zur Scuderia Alpha Tauri zurück?

>> Formel 1: Deutsche Fans freuen sich – über DIESES Comeback

Ralf Schumacher: Franz Tost noch immer Vettel-Fan

Schumacher weiß: Franz Tost, damals wie heute Teamchef, ist „noch immer ein großer Fan“ des Heppenheimers. „Vielleicht entwickelt sich da noch was.“

Eigentlich scheint sicher, dass Sebastian Vettel nicht um die Plätze im tristen Mittelfeld fahren will, sondern um Titel. Genau da könnte sich in Bezug auf Alpha Tauri aber nun etwas tun.

-----------------

Mehr zu Formel 1:

-----------------

Alpha Tauri dank Copygate bald auf Red-Bull-Niveau?

Der derzeit laufende „Copygate-Protest“ (>> hier alle Infos) könnte das Team in der nächsten Saison nach oben katapultieren. Wird der Renault-Protest abgewiesen, „könnte ich mir auch vorstellen, dass Red Bull im nächsten Jahr anders agieren wird und auch vier ebenbürtige Autos an den Start bringen kann“, so Schumacher.

In einem Alpha Tauri auf „Red-Bull-Niveau“ könnte Vettel vorne mitfahren, wäre wieder bei seinem alten Förderer Franz Tost und würde gleichzeitig dem gemiedenen Stallkrieg mit Max Verstappen bei Red Bull aus dem Weg gehen.

 
 

EURE FAVORITEN