Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Bitter für Sebastian Vettel! Star-Pilot muss Trennung verkraften

Formel 1: Bitter für Sebastian Vettel! Star-Pilot muss Trennung verkraften

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Das ist für Sebastian Vettel in der Formel 1 besonders bitter.

Klimaschutz, Umwelt, Gleichberechtigung – diese Themen liegen Sebastian Vettel sehr am Herzen. Da passte es super, dass sein Formel 1-Team mit BWT zusammenarbeitete. Vettel selbst wurde sogar als Botschafter engagiert.

Doch jetzt der bittere Rückschlag für den Heppenheimer: Aston Martin und BWT gehen getrennte Wege. Der Hersteller von Systemen zur Wasseraufbereitung wechselt in der Formel 1 den Rennstall und trennt sich auch von Sebastian Vettel.

Formel 1: BWT steigt bei Alpine ein! Vettel kein Botschafter mehr

Von 2018 bis 2020 schimmerte die pinke Farbe von BWT durch die Formel 1. 2021 musste die markante Farbe für das britishgreen von Aston Martin weichen. BWT blieb zwar Sponsor, doch das Pink konnte man nicht mehr setzen.

2022 ist jetzt Schluss: BWT will das Auto färben, Aston Martin beharrt auf das Grün. Ein pinker Vettel-Helm reichte dem österreichischen Unternehmen nicht mehr aus.

————————————

Das ist Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim.
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Fahrversucheversuche im Motorsport gemacht.
  • Sebastian Vettel ist verheiratet und hat zwei Kinder.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf jedoch verwehrt.
  • Seit 2021 fährt er für Aston Martin.
  • In seinem ersten Jahr landete er nur auf Rang 12, stand ein Mal auf dem Podest.
  • 2021 war er Botschafter für BWT.

————————————

BWT hat sich einen neuen Partner gesucht: Am Freitag verkündete Alpine die Zusammenarbeit mit BWT. Der Wasser-Konzern steigt direkt zum Titelsponsor auf und auch die pinke Farbe soll wieder auf dem Auto erscheinen.

Alpine kündigte bereits an, dass „die altbekannte pinke Farbe von BWT in die berühmte blaue Lackierung von Alpine integriert“ wird. (Hier mehr dazu!)

————————————

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Macht Vettel Schluss? Jetzt spricht der Vierfach-Weltmeister

Formel 1: Offiziell! Jetzt müssen sich die Fans umgewöhnen

Formel 1: In IHN setzt Vettel große Hoffnungen – „Können profitieren“

————————————

Formel 1: Vettel-Helm schon nicht mehr Pink

Für Sebastian Vettel ist die Trennung besonders bitter: Der 34-Jährige trat im vergangenen Jahr als Botschafter für BWT auf, trug den pinken Helm und strebte eine Zusammenarbeit an.

>>> Formel 1: Spekulationen beendet! Mercedes äußert sich endlich zu Hamilton

Nach Informationen von „Decalspotters“ trennt sich BWT nicht nur von Aston Martin, sondern auch von Sebastian Vettel. Der Deutsche ist kein Botschafter mehr, sein Helm ist erstmal wieder weiß. Das sah man auch schon bei der ersten Testfahrt.

Formel 1: Fahrer in großer Sorge – auch Vettel äußert Bedenken: „Wird schwierig“

Sebastian Vettel und einige Piloten der Formel 1 sind vor dem Saisonstart in großer Sorge. >>> Hier mehr dazu.

Formel 1: Jetzt ist es endlich raus! Darauf haben die Fans lange gewartet

Netflix und die Formel 1 lassen eine Bombe platzen! Endlich ist der Starttermin für die vierte Staffel von „Drive to survive“ bekannt gegeben worden. Hier alle Infos >>>

Formel 1: Vorbereitung auf der Zielgeraden

Die Teams der Formel 1 befinden sich in ihrer Vorbereitung auf die Saison 2022 allmählich auf der Zielgeraden. In der kommenden Woche gibt es die ersten offiziellen Tests. Am 20. März folgt der Saisonauftakt in Bahrain.