Formel 1: Autsch! Ohrfeige für Sebastian Vettel – Red-Bull-Chef mit nächstem Seitenhieb

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Beschreibung anzeigen

Die abgelaufene Saison in der Formel 1 wird niemand so schnell mehr vergessen – vor allem Red Bull und Max Verstappen nicht.

Max Verstappen ist erst der zweite Pilot bei Red Bull, der sich in der Formel 1 zum Weltmeister krönen konnte. Sebastian Vettel konnte für den Rennstall vier Titel holen. Für wen ist Teamchef Christian Horner der Beste? Seine Antwort ist eine dicke Ohrfeige für Vettel.

Formel 1: Autsch! Nächste Ohrfeige für Sebastian Vettel

Nach dieser anstrengenden Formel-1-Saison genießt Max Verstappen seine Pause. Der Niederländer hat sich diese auch verdient, nach dem er sich im letzten Rennen in Saudi Arabien zum Weltmeister krönte.In der letzten Rennrunde schnappte er sich die Führung von Lewis Hamilton und damit den Sieg und den Titel.

------------------------------

Das ist Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim.
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Fahrversucheversuche im Motorsport gemacht.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf jedoch verwehrt.
  • 2021 fährt er für Aston Martin (ehemals Racing Point).

------------------------------

Red-Bull-Teamchef Christian Horner weiß, was Max Verstappen auszeichnet. Gegenüber „The Times“ erklärt er: „Ich denke, es besteht kein Zweifel daran, dass er der Beste ist, der in einem unserer Autos saß, wenn es ums pure Können und den reinen Willen geht. Er ist in dieser Hinsicht der Beste, den wir bisher hatten.“

Worte, die Sebastian Vettel sicherlich treffen. Es wäre nicht das erste Mal, dass Horner seinen aktuellen Schützling Verstappen so sehr lobt und nebenbei sich einen kleinen Seitenhieb in Richtung Vettel erlaubt. Nach dem letzten Rennen in Saudi-Arabien erklärte der Red-Bull-Boss, dass der WM-Titel von Max Verstappen aber noch mal etwas Spezielleres sei. „Verglichen mit den anderen Weltmeisterschaften ist diese hier nochmal viel besser. Es war eine überragende Leistung von Max und vom gesamten Team.“ (>>> Hier mehr dazu).

„Sebastian war gut, aber wir haben ihm ein besseres Auto gegeben“

Horner verglich auch die vier Titel von Verstappen mit die von Vettel und fand dann doch auch lobende Worte für den Heppenheimer. „Sebastian war auch unglaublich gut, aber wir haben ihm ein besseres Auto gegeben“, sagte der 48-Jährige dazu gegenüber „The Times“.

Vettel sei nach Ansicht von Horner zusammen mit Verstappen und Hamilton nur einer von wenigen Fahrern, die über so eine besondere Stärke in der Formel 1 vergnügen.

--------------------

Noch mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Droht sonst sein Abgang? Star-Pilot richtet deutliche Forderung an sein Team

Formel 1: Haas-Chef Steiner mit knallharter Ansage – „Auf die harte Art lernen“

Formel 1: Hammer um Rennstall – DAS eröffnet völlig neue Möglichkeiten

--------------------

„Max hat so viel natürliches Talent, dass es ihm leichter als anderen Fahrern fällt, am Limit zu fahren. Er steht nicht unter Druck, wenn er Vollgas gibt, bekommt er deshalb immer noch mit, was mit dem Rennen, dem Auto und den Gegnern los ist. Das gibt es nur ganz selten. Lewis verfügt über diese Fähigkeit, Max auch, und auch Sebastian hatte sie, als er seine Titel holte“, erklärte Horner. (oa)