Formel 1: Experte sicher – Sebastian Vettel ist kein Titelkandidat

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere
Beschreibung anzeigen

Mit großer Verspätung startet die Formel 1 an diesem Wochenende endlich in die neue Saison.

Die Fans der Formel 1 fragen sich: Kann Sebastian Vettel um den Titel mitfahren? Ein Experte hat eine klare Meinung.

Formel 1: Wie stehen die Titel-Chancen von Sebastian Vettel?

Sebastian Vettel steht vor seiner letzten Formel-1-Saison für Ferrari. Der Vertrag des 32-Jährigen läuft am Saisonende aus. In sechs Jahren bei der Scuderia blieb ihm der WM-Titel bislang verwehrt.

In seinem letzten Vertragsjahr will Sebastian Vettel nochmal angreifen und sich endlich den Traum von Titel im Ferrari verwirklichen. Doch die Chancen stehen wohl eher schlecht. Bei den ersten Tests im Frühjahr macht der SF1000 keine gute Figur.

---------------------

Das ist Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim.
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Gehversuche im Motorsport gemacht.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf bisher jedoch verwehrt.
  • 2020 läuft sein Vertrag bei Ferrari aus.

--------------------------

Helmut Marko traut Vettel den Titel nicht zu

Vettels früherer Chef Helmut Marko traut den Ferraris deshalb nicht den Titel zu: „Abschreiben darf man beide nie. Aber ich habe den Eindruck, dass Sebastian in dieser Saison kein Auto hat, mit dem er um den Titel mitfahren kann“, sagte der Red-Bull-Boss gegenüber Sport 1.

Helmut Marko und Sebastian Vettel bildeten einst ein Erfolgs-Duo bei Red Bull. Mit dem österreichischen Rennstall feierte der Formel-1-Pilot vier Weltmeister-Titel in Serie.

--------------------------

Das ist Helmut Marko

  • Geboren am 27. April 1943 in Graz
  • Anfang der 70er Jahre war er als Rennfahrer aktiv
  • Ein Stein der sein Visier durchbrach und sein Auge beschädigte beendete seine Karriere schon im Jahr 1972
  • Er ist ausgebildeter Jurist und Hotelier
  • Seit 2005 ist er Motorsport-Chef bei Red Bull
  • Marko ist zuständig für das Formel-1-Team von Red Bull und die Nachwuchsarbeit

--------------------------

Mittlerweile hat Marko einen neuen Siegfahrer aufgebaut: Max Verstappen. Der Holländer gilt in diesem Jahr als ärgster Konkurrent von Weltmeister Lewis Hamilton. Marko hofft allerdings, dass auch die Ferrari mithalten können. „Für die Spannung und die Formel 1 ist es sicher gut, wenn mehr als zwei Teams um den Titel fahren“, so Marko.

+++ Formel 1: Das Vettel-Beben erschüttert jetzt auch noch Mick Schumacher +++

DAS sagt Marko zur Vettel-Zukunft

Das Ende von Sebastian Vettel in der Formel 1 wäre für Marko „ein enormer Verlust.“ Er glaubt nicht daran, dass Mercedes eine Option ist. Der 77-Jährige glaube nicht, dass sich sein Mercedes-Kollege das „Jahrhundert-Duell“ zwischen Hamilton und Vettel antun würde.

„Dann muss Sebastian wohl ein Jahr Pause machen und seine Chancen für 2022 abwägen. Jung genug ist er ja noch dafür“, meint Helmut Marko.

--------------------------

Mehr News zur Formel 1:

--------------------------

Rückkehr zu Red Bull?

Spektakuläre wäre auch eine Rückkehr von Sebastian Vettel zu Mercedes. Doch da schob Red-Bull-Boss Marko bei Sport 1 gleich mehr oder weniger einen Riegel vor: „Wir haben Verträge mit Max Verstappen und Alexander Albon. Das ist im Moment der Stand der Dinge. In der Formel 1 kann sich aber immer etwas ändern. Nach dieser Saison, wann immer sie wie zu Ende geht, wissen wir mehr.“

+++ Michael Schumacher – sein Ex-Manager verrät jetzt brisante Details: „Etliche wollten an Michael rankommen“ +++

Für Sebastian Vettel wird es entscheidend sein, sich in der Saison im Ferrari für ein mögliches Cockpit im Jahr 2021 oder 2022 zu präsentieren. Eine Entscheidung wird wohl erst am Ende des Jahres fallen.

 
 

EURE FAVORITEN