Formel 1: Schock für Sebastian Vettel! Karriereende oder...

Die Formel 1 ohne Sebastian Vettel? Längst kein undenkbares Szenario mehr.
Die Formel 1 ohne Sebastian Vettel? Längst kein undenkbares Szenario mehr.
Foto: imago images, Montage: DER WESTEN

Sebastian Vettel und Ferrari – nach fünf Jahren könnte diese Liaison in der Formel 1 ein trauriges Ende finden.

Viel spricht für einen Scuderia-Abschied Ende des Jahres. Doch was dann? Selbst ein Karriereende in der Formel 1 scheint inzwischen möglich.

Formel 1: Sebastian Vettel vor Karriereende?

Die Saison 2019 kostete Sebastian Vettel seine Pole-Position bei Ferrari. In einem verkorksten Jahr musste er nicht nur den beiden übermächtigen Mercedes, sondern auch Youngster Charles Leclerc den Vortritt lassen. Der Monegasse gewann in seiner Debüt-Saison mehr Rennen (2) als Vettel (1) und landete auch in der Endabrechnung vor seinem deutschen Teamkollegen.

Vor dem (wegen der Corona-Krise verschobenen) Saisonstart degradierte Ferrari Vettel, verkündete offiziell, dass er und Leclerc ab sofort gleichgestellt sind. Anschließend gingen die ersten Test-Fahrten in die Hose – erst fiel Vettel krank aus, dann erlitt sein Bolide einen Motorschaden und schließlich blieben die Rundenzeiten mal wieder weit hinter den Erwartungen und den Silberpfeilen zurück.

Wegen des Coronavirus wurde auch noch die geplante Regel-Revolution in der Formel 1 verschoben. 2021 sollten massive Regeländerungen für mehr Spektakel sorgen, sie hätten die Rennwagen deutlich verändert und Ferrari nach Jahren Krise eine Chance gegeben, wieder zu Mercedes aufzuschließen. Und über allem schwebt weiter der heftige Manipulations-Vorwurf (>> hier die Details).

Sebastian Vettel: Karriereende oder Wechsel zu McLaren?

Damit die corona-gebeutelten Rennställe Geld sparen, kommt die große Reform erst 2022. Weil also auch nächste Saison mit den größtenteils gleichen Rennwagen gefahren wird, darf sich Ferrari erneut wenig Chancen auf den ersten WM-Titel seit 2008 ausrechnen.

Das alles deutet im Hinblick auf den im Dezember auslaufenden Vertrag von Sebastian Vettel bei Ferrari auf eine Trennung hin. Kommt es dazu, bleiben dem Heppenheimer nach aktuellem Stand eigentlich nur zwei Alternativen: Karriereende oder Wechsel zu McLaren.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

FC Bayern München: Verpatzt der FCB durch DIESE Panne wieder einen Star-Transfer?

Bayern, BVB, Schalke: HIER zeigen die Ultras ihr WAHRES Gesicht

• Top-News des Tages:

Coronavirus: 157 Todesopfer in Deutschland ++ Über 417.000 Infizierte

Coronavirus in NRW: Mehr Tote ++ Polizei greift knallhart durch ++ Hoffnung im Kreis Heinsberg ++ Abi-Entscheidung naht

-------------------------------------

Das Interesse der großen Teams an Vettel dürfte derzeit nicht allzu groß sein. Red Bull schloss eine Rückkehr bereits kategorisch aus, Mercedes dürfte eher eine Vertragsverlängerung mit Lewis Hamilton anstreben.

Karriereende? Vettel: „Natürlich denke ich darüber nach“

Bliebe nur ein Wechsel zu einem Mittelmaß-Team. McLaren und Renault wird ein Interesse nachgesagt, Letzterer dementierte das aber kürzlich mit drastischen Worten (>> hier die Details). So kommt nur der britische Rennstall als Ferrari-Alternative in Frage.

Oder doch ein Ende der Laufbahn in der Formel 1? Das schloss Sebastian Vettel nach der letzten Saison noch kategorisch aus. Inzwischen schlägt der 32-Jährige andere Töne an. „Natürlich denke ich darüber nach. Realistisch betrachtet werde ich in zehn Jahren nicht mehr hier sein“, sagte er kürzlich im Interview mit „Motorsport Total“.

 
 

EURE FAVORITEN