Formel 1: Schock bei Mick Schumacher! Feuer am Auto – dann passiert DAS

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Beschreibung anzeigen

Schock bei Mick Schumacher! Im letzten Training vor dem GP der Formel 1 in Spanien gab es an seinem Haas ein folgenschweres Problem.

Während FP3, wenige Stunden vor dem Qualifying der Formel 1 für das Rennen in Barcelona, brannte es am Auto des Talents. Bei der anschließenden Fahrt in die Box kam es zu einem weiteren Zwischenfall.

Formel 1: Mick Schumacher – Bremsen brennen, Crewmitglied stürzt

Als einer der ersten fuhr Mick Schumacher beim dritten Freien Training aus der Box. Haas wollte die Zeit bestmöglich nutzen, um sich auf das folgende Qualifying vorzubereiten.

Doch so schnell es begann, so schnell war das Training für Mick Schumacher auch schon wieder beendet. Nach nur wenigen Minuten liefen die Bremsen am Auto von „Schumi Junior“ heiß.

Feuer am Auto – Mick kann nicht mehr bremsen

So heiß, dass sie Feuer fingen. Stichflammen schossen aus dem Heck des Haas – Mick musste sofort an die Box.

Langsam und vorsichtig manövrierte Schumacher seinen brennenden Wagen Richtung Boxengasse. An seinem Pitstop-Platz angekommen, folgte der nächste Schreckmoment.

---------------------------------

Mehr Infos zur Formel 1:

Formel 1: Bei Spanien-GP – Rennstall tauscht Fahrer

Formel 1: Lewis Hamilton will Schluss machen – was dann folgt, hat er nicht erwartet

Formel 1: Mick Schumacher lüftet Geheimnis – bringt es die ersten Punkte?

---------------------------------

Schumacher konnte praktisch nicht mehr bremsen! Obwohl bedächtig unterwegs, konnte er sein Auto nicht zum Stehen bringen. Er fuhr über den Spot hinaus.

Mechaniker stürzt

Folgenschwer war das vor allem für einen Mechaniker. Der „Lollipop-Mann“, der Mitarbeiter, der den Boxenstopp regelt, wurde von Mick fast über den Haufen gefahren. Seine Kollegen löschten derweil mit Feuerlöschern den Brand am Wagen.

+++ Formel 1: Bei Red Bull brodelt es – Fahrer erhebt Vorwürfe +++

Im letzten Moment sprang er zur Seite, stürzte dabei. Ob er sich verletzt hat, ist zur Stunde noch unklar. Für Mick war das Training nach nur vier Runden vorbei. Lange wurde gebangt, ob Schumacher überhaupt im Qualifying starten kann. Doch das Auto wurde rechtzeitig fertig – und Mick respektabler Zehnter.

+++ Formel 1: Hammer-Comeback zeichnet sich ab – Fans in heller Aufregung +++

Bei fast 30 Grad in Barcelona hatten viele Fahrer mit ihren Boliden zu kämpfen. Für Gasly war FP3 nach nur einer Runde wegen des überhitzten Autos beendet. Alle Infos zum Catalunya-GP der Formel 1 in Spanien hier im Live-Ticker.