Formel 1: Nach RTL-Aus – HIER siehst du Sebastian Vettel & Co. live im TV

Formel 1: RTL ist raus aus der Königsklasse - wo kann ich die Rennen jetzt sehen?
Formel 1: RTL ist raus aus der Königsklasse - wo kann ich die Rennen jetzt sehen?
Foto: imago images/HochZwei

Großer Schock für die Fans der Formel 1!

RTL zieht sich nach 30 Jahren aus der Formel 1 und wird die Königsklasse ab der nächsten Saison nicht mehr zeigen.

Formel 1: Wo kann ich die Königsklasse live sehen?

Am Sonntag verkündete RTL die traurige Nachricht. Der Sender wird seinen auslaufenden Vertrag nach der Saison 2020 nicht mehr verlängern. Nach 30 Jahren Formel 1 auf RTL ist nun Schluss.

„Wenn Konkurrenten im Spiel sind, die bereit sind, das Doppelte zu bieten, muss man sich mit einem Ausstiegsszenario zwangsläufig auseinandersetzen“, erklärte RTL-Sportchef Manfred Loppe.

Jetzt stellen sich die Fans nur eine Frage: Wo kann ich die Formel 1 im nächsten Jahr live sehen? Wie die „BILD“ nun berichtet, läuft alles darauf hinaus, dass die Königsklasse des Motorsports nur noch bei Sky zu sehen sein wird.

+++ Formel 1: RTL-Hammer! TV-Sender zeigt die Rennen nicht mehr +++

Dem Bericht zufolge wird der Pay-TV-Sender seinen Vertrag mit der Formel 1 verlängern. Sky und Liberty Media, die Firma, die Rechte an der Formel 1 besitzt, sollen bereits eine Einigung erzielt haben.

--------------------------------

Der vorläufige Rennkalender:

  • 5. Juli: Spielberg/Österreich
  • 12. Juli: Spielberg/Österreich
  • 19. Juli: Budapest/Ungarn
  • 2. August: Silverstone/England
  • 9. August: Silverstone/England
  • 16. August: Barcelona/Spanien
  • 30. August: Spa/Belgien
  • 6. September: Monza/Italien

--------------------------------

Formel 1 exklusiv bei Sky

Demnach habe Sky ein deutlich höheres Angebot für die Exklusiv-Rechte an der Formel 1 abgeben. In Ländern wie Großbritannien läuft die Formel 1 schon fast ausschließlich im Pay-TV. Das könnte den deutschen Fans nun auch blühen.

Dazu passt auch die Aussage von RTL-Geschäftsführer Jörg Graf: „Der Wettbewerb um die TV-Rechte hat sich verändert, den Markt teils überhitzt und damit den durchaus ambitionierten, dennoch wirtschaftlich vertretbaren Rahmen verlassen, den wir uns gesteckt haben.“

--------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Sebastian Vettel im Kreuzfeuer der Kritik – Ferrari-Teamchef mit Seitenhieb

Formel 1: Mercedes-Beben! Rennstall verliert seinen Erfolgsgaranten

Formel 1: Mercedes-Angriff auf den nächsten Titel – SO soll Hamilton Vettel in Schach halten

--------------------------------

In dieser Saison können sich die Fans aber noch auf die Übertragung von RTL freuen. Am 5. Juli startet die Formel-1-Saison mit dem Großen Preis von Österreich in Spielberg.

+++ Michael Schumacher: Jetzt verrät sein Ex-Manager: „Das Dümmste, was er machen konnte“ +++

Bislang sind nur acht Rennen terminiert. Über weitere Grand Prixs wird aktuell verhandelt. Gerade außerhalb Europas sind weitere Rennen in Gefahr, deshalb wird nach Alternativen gesucht. Allerdings würden auch die acht Grand Prixs zu einer Entscheidung in der WM reichen.

 
 

EURE FAVORITEN