Formel 1: Regel-Hammer bahnt sich an! FIA-Boss wird deutlich – „Nicht die zehn Gebote“

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Steht der Formel 1 schon bald ein Regel-Hammer ins Haus? Der neue FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem findet nun deutliche Worte und schließt gravierende Eingriffe ins Reglement nicht aus.

Auslöser bleiben die Geschehnisse rund um das kontroverse Saisonfinale der Formel 1. Damit kommt Ben Sulayem dem Ruf der Teams nach Veränderungen entgegen.

Formel 1: Untersuchungen nach Saisonfinale dauern an

Seit Wochen diskutiert die Formel 1, wie kontroverse Entscheidungen wie beim Großen Preis von Abu Dhabi in Zukunft verhindert oder eleganter gelöst werden können. Auf Druck der Teams setzte der Weltverband FIA bereits eine Kommission ein, die die Geschehnisse analysieren soll.

Der Renndirektion um Michael Masi fehlte es über die ganze Saison an einer klaren Linie. Oft wurde in vergleichbaren Fällen unterschiedliche Strafen ausgesprochen. Damit soll beim Saisonauftakt in Bahrain Schluss sein. Die Untersuchungen wurden allen voran von Mercedes angeschoben.

Ben Sulayem fordert dynamische Formel 1

Ben Sulayem, der erst vor Kurzem zum FIA-Präsidenten gewählt wurde, muss sich gleich eines explosiven Themas annehmen. Am Rande der Rallye Dakar warb der 60-Jährige um Geduld. „Ich bin erst vor zwei Wochen gewählt worden und noch dabei, das Geschehene zu analysieren“, erklärte er.

+++ Formel 1: Düstere Aussichten für Mick Schumacher – DAS wird der Youngster gar nicht gerne hören +++

Allerdings macht sich Ben Sulayem dafür stark, mutig an neuen Regeln zu arbeiten und dies nicht als etwas Schlechtes zu verschreien. „Die Formel 1 ist ein dynamischer Sport, und das müssen auch wir sein – aktiv und reaktiv“, lautet seine klare Forderung. Man müsse die Regeln anpassen. „Das Sportgesetz sind nicht die zehn Gebote, sondern ein Reglement, das ständig verbessert werden muss.“

Formel 1: Mercedes fordert grundlegende Änderungen

Besonders bei Mercedes dürfte Ben Sulayem damit offene Türen einrennen. In einer mittlerweile fast schon ikonischen Pressekonferenz im Dezember hatte Teamchef Toto Wolff klar gemacht, dass das System der Entscheidungsfindung verbessert werden muss.

-----------------------------------

Weitere Nachrichten aus der Formel 1:

Formel 1: Autsch! Ohrfeige für Sebastian Vettel – Red-Bull-Chef mit nächstem Seitenhieb

Formel 1: Ex-Weltmeister überrascht – SEINE Rückkehr stand kurz bevor! „Habe es mir überlegt"

Formel 1: Schumacher-Boss ist es leid – „Fühlt sich furchtbar an“

----------------------------------

Dabei spielte er nicht nur auf eine Entlassung des von ihm ungeliebten Michael Masis an – aber eben auch. Hier alle Infos zu dem Thema. (mh)