Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Verstappen-Abgang? Red-Bull-Boss plaudert pikantes Detail aus

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Mit Red Bull hat Max Verstappen sein großes Ziel erreicht: Er wurde 2021 Weltmeister in der Formel 1. Als Belohnung gab’s von Red Bull einen Mega-Vertrag.

Unzertrennlich sind Red Bull und Max Verstappen nicht. Der 24-Jährige hat sich eine Hintertür in den Vertrag einbauen lassen. Er könnte in der Formel 1 also doch noch für ein anderes Team fahren.

Formel 1: In DIESEM Fall kann Verstappen Red Bull verlassen

Vertrag bis 2028, Gehalt von geschätzten 50 Millionen Euro – Red Bull hat bei Max Verstappen nach seinem WM-Titel nicht lange gefackelt. Der Niederländer soll der Superstar der nächsten Jahre werden und bei dem Rennstall eine Ära prägen wie Sebastian Vettel.

Verstappen ist mit seinem neuen Mega-Vertrag lange an Red Bull gebunden. Aktuell zweifelt niemand an dieser Partnerschaft. Red Bull fährt auch 2022 um den Titel mit. In Saudi-Arabien holte Verstappen bereits seinen ersten Saisonsieg.

Allerdings hält sich Max Verstappen auch eine Hintertür offen. In einem gewissen Fall kann der 24-Jährige den Brause-Rennstall auf eigenen Wunsch verlassen.

Formel 1: Verstappen besitzt Ausstiegsklausel

Gegenüber „Formel 1.de“ bestätigte Red-Bull-Boss Dr. Helmut Marko, dass Verstappen eine Ausstiegsklausel im Vertrag hat. „Sollte ein Absturz kommen, wie wir ihn 2014 erlebt haben, dann ist ganz klar, dass es da eine Ausstiegsklausel gibt“, so Marko.

Nach vier Titeln in Folge konnte 2014 nach der Umstellung auf V6-Hybridmotoren nicht mehr Mercedes mithalten. Sollte so etwas erneut passieren, könnte Verstappen Red Bull verlassen. Erfolgsabhängige Klauseln sind in der Formel 1 durchaus üblich.

——————————————–

Mehr News aus der Formel 1:

——————————————–

Verstappen fährt schon seit seiner Anfangszeit für Red Bull. Früh wurde er ins Junioren-Programm aufgenommen. Noch vor seinem 18. Geburtstag feierte er sein Debüt im Toro Rosso und wechselte schließlich zum Top-Team Red Bull. Dort feierte er 2021 seinen ersten WM-Titel. (fs)

+++ Formel 1: Aufatmen bei Vettel! DIESES Desaster bleibt ihm wegen seines Ausfalls erspart +++

Formel 1: Premiere bei Australien-GP!

Am kommenden Wochenende fährt die Formel 1 erstmals wieder in Australien. Die Strecke im Albert Park hat sich verändert, es gibt eine Premiere in der Formel 1 (Hier alle Infos!).