Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Teamchef macht Andeutung – trickst Red Bull Verstappen zum zweiten Titel?

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Komfortabel liegt Max Verstappen zur Sommerpause in der Formel 1 vorne. 80 Punkte Vorsprung hat der Niederländer auf seinen ärgsten Rivalen Charles Leclerc. Mindestens drei Rennen ohne Punkt könnte sich Verstappen bei noch neun Rennen erlauben.

Dennoch ist aus Red-Bull-Sicht noch nichts in trockenen Tüchern. Teamchef Christian Horner mahnt – und deutet an, dass man Verstappen notfalls auch zum zweiten Titel in Folge in der Formel 1 tricksen würde.

Formel 1: Red Bull sieht den Titel nicht als selbstverständlich

Max Verstappen ist der Dominator der aktuellen Saison. Acht von 13 gewann er in diesem Jahr. Wenn er nicht als erster über die Ziellinie kam, hatte das meist technische Ursachen. Eigentlich könnte nur noch ein absolutes Fiasko dafür sorgen, dass er nicht seinen zweiten WM-Titel holt.

—————————-

Formel 1 – WM-Stand:

  1. Verstappen, 258 Punkte
  2. Leclerc, 178 Punkte
  3. Perez, 173 Punkte
  4. Russell, 158 Punkte
  5. Sainz, 156 Punkte

—————————-

Dennoch: Horner gibt sich in der Sommerpause als Mahner. „Wir haben gesehen, wie schnell sich die Dinge ändern können“, so der Brite gegenüber dem Portal „gpfans.com“. „Wir betrachten nichts als selbstverständlich.“

+++ Formel 1: Steht sein Abgang bevor? Star-Pilot wird nach Gerüchten deutlich +++

Formel 1: Horner offenbart Taktik-Vorhaben

Dabei dürfte er auf Ferrari schielen, bei denen der Motor seit Wochen in aller Regelmäßigkeit streikte und zudem viele fragwürdige Strategieentscheidungen getroffen wurden. Red Bull will nicht an diesen Punkt kommen.

„Das Team wird alles dafür tun, die Ergebnisse zu maximieren und jede Möglichkeit dafür ergreifen“, macht Horner deutlich – und deutet damit ganz aktiv an, im Notfall für Verstappen auch auf Stallorder zu setzen. Die Hackordnung ist beim Rennstall klar.

+++ Formel 1: Teamchef bestätigt – Pilot bleibt im Team! +++

Formel 1: Wird Perez geopfert?

Perez startete stark in die Saison, konnte in Monaco sogar den dritten Sieg seiner Karriere einfahren. Doch danach ging es bergab. Immer wieder schlichen sich Fehler beim Mexikaner ein. Mit 173 Punkten liegt er auf Platz drei der Fahrerwertung.

————————————-

Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Nach desaströsem Rauswurf! ER kehrt auf die Motorsportbühne zurück

Formel 1: Rennstall vor Millionenregen – Mick Schumacher schaut genau hin

Formel 1: Piastri-Irrsinn wird immer verrückter – jetzt kommen weitere Details ans Licht

————————————-

Damit hat er ebenso wie Leclerc nur geringe Chancen ganz vorne anzugreifen. Auch deshalb würde Red Bull nicht davor zurückschrecken, Verstappen ihm vorzuziehen, sollte der Niederländer doch noch in Bedrängnis geraten. (mh)