Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Hammer! Rennstall verkündet Wende – damit hat niemand gerechnet

Formel 1: Hammer! Rennstall verkündet Wende – damit hat niemand gerechnet

Formel 1: Hammer! Rennstall verkündet Wende – damit hat niemand gerechnet

Formel 1: Hammer! Rennstall verkündet Wende – damit hat niemand gerechnet

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Das ist mal ein echter Hammer! Eigentlich war das Aus von Honda schon besiegelt, doch jetzt kehrt der Motorenhersteller der Formel 1 doch nicht den Rücken – sondern produziert bis 2025 weiter Motoren für Red Bull.

Mit der Verkündung eines Rückzugs hatte der japanische Automobil-Hersteller in der Formel 1, aber auch in den eigenen Reihen für große Enttäuschung gesorgt. Nun folgt die plötzliche Kehrtwende.

Formel 1: Honda bleibt bei Red Bull!

Die Ansage war deutlich: Für das Ziel, bis 2050 ein CO2-neutrales Unternehmen zu werden, steigt Honda nach der Saison 2021 aus der Formel 1 aus.

Das sorgte für bittere Enttäuschung. Umso größer ist nun die Überraschung, die Helmut Marko verkündete. Der Motorsport-Konsulent von Red Bull verrät: Honda wird bis 2025 weiter die Motoren für den Rennstall produzieren.

Bislang hieß es, dass lediglich einige Honda-Mitarbeiter im Rennstall verbleiben, um sie beim Übergang zu einem selbstgebauten Motor zu unterstützen. Doch nun die Kehrtwende.

Helmut Marko verrät: Honda baut weiter den Red-Bull-Motor

Marko verrät im österreichischen Magazin „Autorevue“: „Die Motoren werden bis 2025 fix und fertig in Japan hergestellt, wir greifen sie überhaupt nicht mehr an.“

—————————————-

Mehr aktuelle Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: FIA-Offizieller meldet sich zu Wort – SEIN Posten wackelt mehr denn je

Formel 1: Teamchef haut auf den Tisch – „Da können wir nicht mithalten“

Formel 1: Zukunft geklärt! Star macht Drohung wahr und zieht sich aus Königsklasse zurück – „Ist sehr ernsthaft“

—————————————-

Woher kommt dieser plötzliche Sinneswandel? Helmut Marko lässt durchblicken, dass Honda durch den WM-Titel von Max Verstappen offenbar ins Grübeln kam, ob der Ausstieg eine Fehlentscheidung war.

WM-Titel sorgte wohl für Umdenken

„Im Zuge unserer immer größeren Erfolge ist ein gewisses Umdenken bei den Japanern entstanden“, sagt Marko.

Für Red Bull ist das eine äußerst gute Nachricht. Der Erfolgsmotor bleibt, außerdem kann sich die neue Motorenabteilung des Teams auf die große Motoren-Reform ab 2026 konzentrieren.

Und obendrein erleichtert das den anschließenden Einstieg von Volkswagen, denn Red Bull gilt laut Regelwerk dann als „Newcomer“ und profitiert durch einige Zugeständnisse.

Formel 1: Duell Verstappen vs. Hamilton geht in die nächste Runde

Lange hielten sich die Rücktrittsgerüchte um Lewis Hamilton, doch jetzt scheinen sie endgültig vom Tisch zu sein. Ein eindeutiges Video lässt kaum noch einen Zweifel daran, dass der Brite auch 2022 für Mercedes fährt. Hier alle Infos! (dso)